Antwort schreiben 
Samurai Rüstung
Verfasser Nachricht
eolb


Beiträge: 167
Beitrag #11
RE: Samurai Rüstung
Zitat:Verboten sind laut Waffengesetz nur:
"Hieb- oder Stoßwaffen, die ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen, oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind."

Womit sollte an ein Katana verwechseln? Mit einem Brötchenmesser?

Das ist doch leider etwas verzerrt dargestellt...

In der Anlage 2 zu §2 Abs 2 bis 4 WaffG wird der Umgang mit etlichen Waffen und Munitionen verboten.
Und eines der dort angegebenen 28 (Achtundzwanzig!) Verbote ist das zitierte.
In diesem kleinen Abschnitt geht es um so James-Bond-Geschichten: Scharfes Messer als Kugelschreiber getarnt, oder so. Ist leider ziemlich konstruiert, aber muss nun einmal in so einem Gesetz festgehalten werden.

Als Waffe ist grundasetzlich einmal ein Gegenstand anzusehen, dessen Zweckbestimmung darin besteht, seinem Besitzer bei einem Kampf, als Angriffs- oder Verteidigungsmittel zu dienen.

Im neuen WaffG wurde der Waffenbegriff ausserdem auf Sportwaffen ausgeweitet

Ein Iaito, also ein stumpfes Samuraischwert (ist das jetzt ein Paradoxon? hoho ) faellt nicht unter den Waffenbegriff, ein scharfes allerdings schon.
Trotz allem ist es erlaubt, ein Katana zu erwerben und zu besitzen - wenn man mindestens 18 Jahre alt ist. Es ist allerdings verboten, dieses in der Oeffentlichkeit zu fuehren.

Die Bemerkung mit oeffentlichen Veranstaltungen und Maerkten geistert leider immer wieder rum und ist auch fuer Laien durchaus schwer aus dem Gesetz herauslesbar:
Es geht hierbei um oeffentliche Vorfuehrungen. Ein oeffentliche Vorfuehrung ist aber auch das Schwerttraining in einem Dojo, da hier jederzeit Fremde Zugang haben (auch wenn sie keinen Eintritt zahlen mussten gilt dies als oeffentliche Veranstaltung).

Man kann also als Fazit in etwa (ich bin kein Anwalt!!!!) ziehen, dass der Erwerb und Besitz eines Katanas erlaubt ist, aber man sollte es nur an der Wand haengen haben.
Wenn es noetig wird, das Katana in der Oeffentlichkeit zu bewegen, so ist es unumgaenglich, es in einer vernuenftigen Huelle zu verpacken, da es dann nicht als "Angriffsbereite Waffe" verkannt werden kann.

Nebenbei: Nach dieser Geschichte in Pforzheim halte ich es ausserdem fuer absolut verantwortungslos, mit einem Katana in der Oeffentlichkeit zu hantieren!

Alles Naehere erfahrt Ihr beim Anwalt Eurer Wahl zunge

StGB §§ 328 Abs. 2 Ziffer 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
28.04.04 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
eolb


Beiträge: 167
Beitrag #12
RE: Samurai Rüstung
Nochmal ich:

Ein Freund von mir - ein Iaidoka - hat sich vor kurzem ein Iaito (ein stumpfes Uebungsschwert) aus Japan bestellt. Es gab - obwohl in Deutschland erlaubt - ziemlichen Aerger beim Zoll, da dort nicht alle mit der aktuelle Rechtsprechung vertraut sind und alle dachten, sie haetten die Weisheit mit Loeffeln gefressen.
Also kleiner Tipp: wer sich so'n Ding importiert sollte vor dem Abholen beim Zoll sicherstellen, dass er saemtliche Gesetze - am besten mit Anwalt - studiert hat und sollte auch die entsprechenden Paragraphen beim Zoll aufzeigen koennen, damit das alles reibungslos klappt.

Sonnige Gruesse
eolb

StGB §§ 328 Abs. 2 Ziffer 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
28.04.04 10:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangus


Beiträge: 254
Beitrag #13
RE: Samurai Rüstung
Auch nach dem neuen Waffenrecht darf man ohne Erlaubnis zulässige Hieb- und Stichwaffen führen, also in der Öffentlichkeit tragen. Liest man bei allen möglichen Polizeibehörden, beispielsweise dem Berliner LKA.

Zitat:Nach dieser Geschichte in Pforzheim halte ich...
Wenn man danach geht, dürften wir auch keine Messer mehr in der Küche verwenden. Das Problem liegt nicht beim Gegenstand, sondern beim Menschen, der ihn benutzt.

Baustelle
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.04 16:11 von Mangus.)
28.04.04 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #14
RE: Samurai Rüstung
Zitat: Nach dieser Geschichte in Pforzheim halte ich...

Ich finnd auch, sobald sowas passiert wollen die Politiker und so immer alles verbieten oder zensieren (z.B. Erfurt.) Ich weiß, dass in vielen Spielen und so auch gewalt dabei ist, aber jeder der sowas nicht spielt, denkt gleicht das alle gleich die Spiele nachmachen.
Es gibt ja sicher mehrere Leute, die Katana und so haben, aber sie Metzel ja auch nicht gleich rum. Wegen der Öffentlichkeit, ich glaub sodem auch nicht, dass wenn man sich jetzt ein Katana oder Ähnliches geholt hat, immer auf der Straße damit rumläuft. Gerecht find ich diese Gesetzte schon, aber an manchen Stellen nicht sehr... naja, einfach nicht wirklich passend.
28.04.04 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Samurai Rüstung
Na, das hat sich ja hier zu einem wirklich interessanten Thread entwickelt, wobei ich irgendwie immer noch nicht durch dieses Waffengesetz durchblicke ... also wenn unter "verbotene Waffen" (die man überhaupt nicht besitzen darf) ein Butterfly aufgeführt ist, dann gehört ein scharfes Katana da für mich allemale zu, aber gut ...

Was den Zoll angeht, da kann ich nur beipflichten, sich genauestens zu informieren. Die Jungs haben teils wirklich keine Ahnung was sie vor der Nase haben und schikanieren einen dann mit allem möglichen Zeugs. Vor allen Dingen was die Einfuhr von Pflanzen (z. B. Bonsai) angeht, drehen die hier echt am Rad (wohlgemerkt auch dann, wenn man offizielle japanische Papiere zur Aus- und Einfuhr besitzt); ohne jegliche Papiere darf man solche Dinge übrigens direkt auf eigene Kosten entsorgen lassen (dies nur zur Info).

Nun ja, zurück zum Thema. Also ich kann schon verstehen, wenn jemand aus Liebhaber-Gründen so ein Teil besitzen möchte, allerdings kenne ich hier in Deutschland auch niemanden der eines hat. Ich war überrascht, dass es soetwas wie den Schwerter-Online-Shop überhaupt gibt. Allerdings würde ich mir da auch keines bestellen ... denke eher, dass ein echter Liebhaber da auf andere Stücke aus ist. Für alle anderen reicht da die Low-Budget-"Papp"-Version vermutlich völlig aus. Mich würde wirklich mal interessieren, was für Leute dort Bestellungen für "scharfe" Waffen aufgeben ... zwinker
28.04.04 14:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
eolb


Beiträge: 167
Beitrag #16
RE: Samurai Rüstung
Ich glaub, verboten sind vorwiegend die kleinen, schnell versteckten Waffen. Katanas mit ueber einem Meter Laenge fallen in der Bahn ja doch recht schnell auf hoho

Tolle - nicht scharfe - Katanas gibts uebrigens bei
http://www.tozando.com
im Bereich Iaido. Die sind aber nicht wirklich Low-Budget, auch wenn die nicht schneiden.

Und Schwertshops gibts ansonsten zu Hauft:
http://www.nordavind.net/
http://www.budoshop-online.de/
http://www.ninecircles.co.uk/
http://www.webshopjapan.com/

Wer von Euch sich nun wirklich son Ding zulegen moechte, der achte bitte auf Qualitaet!
http://www.intranetwerx.com/~mitch/files/Knives.mpeg
--> Vorsicht, ueber 5MB!

StGB §§ 328 Abs. 2 Ziffer 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.04 15:27 von eolb.)
28.04.04 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #17
RE: Samurai Rüstung
Oh man!
Da hat wohl der Typ etwas zu stark geklopft! augenrollen
Hat einer eine Ahnung... wie man sich vor so etwas 'schützen' kann?
(sprich, dass man nicht ein so "sensibles" Katana kauft)

Edit:
Ich spreche hier vom dem 5mb Video ^^

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.04 16:09 von SiltCrawler.)
28.04.04 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Samurai Rüstung
Katana, Wakizashi und andere Schwerter und übrigens auch Samurairüstungen gibt es auch bei Budoten Kampfsport-Versand: http://www.budoten.com . Vor Jahren hatte ich dort auch mal eine Samurairüstung bestellt und die war okay (wird auf einer schönen Holzlacktrue geliefert) und man kann sie auch tragen!
22.01.06 09:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #19
RE: Samurai Rüstung
Zitat:Nebenbei: Nach dieser Geschichte in Pforzheim ...
Nur mal die kurze Frage, was ist denn da in Pforzheim passiert? kratz Es kann zumindest nicht so etwas Heftiges wie in Erfurt gewesen sein, in den japanischen Medien kam dazu nichts.

Danke

Emiko
22.01.06 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Samurai Rüstung
22.01.06 14:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Samurai Rüstung
Antwort schreiben