Antwort schreiben 
Schlange
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.693
Beitrag #1
Schlange
In Yokohama ist ein Netzphyton (das grammatikalische Geschlecht dieser Tiere ist für mich weiblich gewesen, aber für Wikipedia ist es männlich, jetzt sage ich eben so) (soweit ich mitbekommen habe heißt der Netzpython auf Japanisch genauso, "あみのにしきへび", muß man sich nicht merken, kommt nicht im N1.), also wie soll ich sagen, diese dreieinhalb Meter lange Würgeschlange hat vor 14 Tagen die Biege gemacht und wird seitdem mit großem Personalaufgebot bisher vergeblich gesucht. Der Ort scheint eine eher mittelprächtige Gegend am Ende von Yokohama zu sein, wo es hinter den Häusern gleich in den Bambuswald geht.
Inzwischen, sagt ANN, vermutet man die Schlange in einer アパート-Wohnung auf der abgehängten Zwischendecke (in solche アパート werden viel Rigipsplatten verbaut), und jetzt herrscht Ratlosigkeit, denn die Schlange wenn satt ist schläft geräuschlos, ist wechselwarn und vielleicht doch gar nicht da, und soll man jetzt auf Verdacht diese Zimmerdecke abreißen? Es ist doch nur der Baldachin der Deckenlampe plötzlich ohne weiteres Zutun etwas gekippt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.21 20:30 von Yano.)
19.05.21 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 237
Beitrag #2
RE: Schlange
(19.05.21 17:34)Yano schrieb:  soweit ich mitbekommen habe heißt der Netzpython auf Japanisch genauso, "あみめにしきへび", muß man sich nicht merken, kommt nicht im N1
[stillschweigend の zu め verbessert]

gerade so Sachen, die man sich nicht merken muss, sind doch das Salz in der Suppe hoho
アミメニシキヘビ Netzpython
Die Kanji 網目錦蛇 setzen sich zusammen aus
網目 あみめ "Netz-Auge" = Masche eines Netzes
錦 にしき Brokat
蛇 へび Schlange

weiteres:
網目模様 あみめもよう Netzmuster
Für あみめ gibt es eine weitere Schreibweise mit etwas anderer Bedeutung:
編み目 Masche beim Stricken
錦 on キン・ kun にしき ist Bestandteil vieler Namen (zoologisch, geographisch, Personen)

grins Haruto
19.05.21 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 258
Beitrag #3
RE: Schlange
Das ist eine gutbürgerliche Gegend mit Einfamilienhäusern wo sogar noch Landwirtschaft betrieben wird und ein großer Golfplatz ist.
Bei einer gleich in der Nähe wohnenden Freundin in Makigahara ist die Schlange aber noch nicht aufgetaucht.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
21.05.21 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.693
Beitrag #4
RE: Schlange
Sie haben die Schlange vor ein paar Stunden bei anscheinend guter Gesundheit auf dem Fehlboden ihres Wohnhauses erwischt. Sie liegt zusammengerollt gemütlich in einer vergitterten Schlangen-Transportkiste.
Nach fast drei Wochen herumstochern sind sie auf den heilsamen Gedanken gekommen, mal einen Schlangen-Experten zu rufen, der hat sich als erstes das Haus angeschaut, wo man denn da reinkönnte, wenn man so eine Schlange ist. Und dann ist er da auch rein. Das war in dem Haus möglich, weil es sich nicht, wie ich vermutet hatte, um den Raum auf einer abgehängten Rigips-Zimmerdecke handelte sondern um den Raum zwischen Walmdach und Zwischendecke, groß genug für einen Mann um hineinzurobben.
:
Von den rechtlichen Implikationen war (bei ANN) bisher nicht auf eine solche Weise die Rede, daß ich es bemerkt hätte. Ist es in Japan tatsächlich erlaubt, solche Viecher in einer einfachen Wohnung als Haustier zu halten? Der Halter der Schlange ist offenbar bekannt, kriegt er das Tier etwa einfach zurück? Woher hatte er es? Hat er es etwa absichtlich ausgesetzt?
22.05.21 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.693
Beitrag #5
RE: Schlange
Jemand hat mir einen elend langen Bericht über die Situation des Schmuggels exotischer Tiere nach Japan zugesandt. Wenn ich den sorgfältig durcharbeiten würde, bräuchte ich paar Tage, und dann noch ein bißchen was hier, ein paar Schlußfolgergungen da, noch ein paar weiterführende Fragen, ein paar Zitate aus der einschlägigen Literatur, dann alles noch brutalstmöglich gegendert, und fertig wäre der BA in Japanologie. Von Journalisten erwarte ich eigentlich nur journalistische Arbeit, vielleicht kommt ja noch was.
Nach Japan werden viele exotische Tiere geschmuggelt, zumeist im Flugzeug. Besagter Bericht geht jedoch, oberflächlich durchgesehen, nicht darauf ein, wie das wird bei Tieren, die, wenn erwachsen, gemeingefährlich werden. Der Phyton jetzt war ja nur halbwüchsig. Erwachsen ist er wohl ähnlich gefährlich wie ein Bär.
22.05.21 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 785
Beitrag #6
RE: Schlange
Ich bin der elendige, der dies gemacht hat.
Hier habe ich noch einen elendigeren Text, wo dann so manches beschrieben wurde.

https://www.city.sagamihara.kanagawa.jp/...07511.html

Und egal was da von Mate Translate behauptet werden mag, hier die Ueberstzung von ihm, von diesem Text.

Code:
Erlaubnis, bestimmte Tiere wie Giftschlangen und Alligator-Schnappschildkröten zu züchten oder zu lagern
Sie können die Informationen auf dieser Seite auf Twitter twittern
Sie können die Informationen auf dieser Seite auf Facebook teilen
Sie können die Informationen auf dieser Seite in der Zeile teilen

DruckenDrucken Sie in großen Buchstaben

Seitenzahl 1007511
Erlaubnis, bestimmte Tiere wie Giftschlangen und Alligator-Schnappschildkröten zu züchten oder zu lagern

Jeder, der beabsichtigt, ein bestimmtes Tier (Giftschlange, Alligator-Schnappschildkröte, Python usw.) aufzuziehen oder zu lagern, das das Leben, den Körper oder das Eigentum des Menschen schädigen kann, muss vom Typ eines bestimmten Tieres sein, das auf dem Gesetz über das Wohlergehen und die Bewirtschaftung von Tieren basiert Jedes muss vom Präfekturgouverneur oder dem Leiter einer von einer Verordnung bestimmten Stadt genehmigt werden, die für den Standort der Einrichtung zur Zucht oder Lagerung bestimmter Tiere (bestimmte Zuchtanlage) zuständig ist.
Nach dem 1. Juni, dem 2. Jahr von Reiwa, ist die neue Zucht und Lagerung für Haustierzwecke verboten. Neben Haustierzwecken ist auch die Zucht und Lagerung zu anderen Zwecken als "Ausstellungen in Zoos und ähnlichen Einrichtungen und zu anderen in der Verordnung des Umweltministeriums festgelegten Zwecken" verboten.
Wenn Sie ein bestimmtes Tier ohne Erlaubnis aufziehen oder lagern, sieht das Gesetz eine Freiheitsstrafe von bis zu 6 Monaten oder eine Geldstrafe von bis zu 1 Million Yen vor.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.
Was ist ein bestimmtes Tier?

Tiere, die menschliches Leben, Körper oder Eigentum schädigen können, wie Giftschlangen, Pythons, Alligator-Schnappschildkröten, japanische Makaken, Falken und Krokodile (Einzelheiten siehe Gesetz über das Wohlergehen und die Bewirtschaftung von Tieren).
Compliance ist wichtig

Um ein bestimmtes Tier zu züchten oder zu lagern, muss es den in Bezug auf die Struktur und den Umfang der Zuchtanlage festgelegten Standards entsprechen, die in der Verordnung des Umweltministeriums festgelegt sind, sowie die Art und Weise der Zucht oder Lagerung des bestimmten Tieres je nach Typ und Natur des Tieres. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Umweltministeriums "Tierschutz und angemessene Bewirtschaftung".

    Tierschutz und ordnungsgemäße Verwaltung (Website des Umweltministeriums) (externer Link)Wird in einem neuen Fenster geöffnet

Bei der Haltung eines bestimmten Tieres müssen Maßnahmen getroffen werden, um die Person mit einem Mikrochip, einem Beinring (Vögel) usw. zu identifizieren.
Über das Verfahren
Spezifizierter Antrag auf Erlaubnis zur Tierzucht und Lagerung

Für jede Art von Tier ist eine Genehmigung erforderlich. (Zum Beispiel werden 5 Arten von Pythons der Python-Familie angegeben. Wenn Sie jedoch alle 5 Arten züchten möchten, müssen Sie 5 Genehmigungen beantragen.) Die
Genehmigung ist 5 Jahre gültig. Wenn Sie weiter züchten oder lagern möchten, müssen Sie Ihre Erlaubnis erneuern.
Vorgeschlagene Bücher

Antrag auf Erlaubnis zur Aufzucht und Haltung bestimmter Tiere (Nr. 14 des Stils)
Angehängte Dokumente (1 Kopie für allgemeine Dokumente, wenn mehrere Typen gleichzeitig beantragt werden)

    Zeichnung mit Aufbau und Umfang der Zuchtanlage
    Foto der Zuchtanlage
    Skizze der Umgebung der Zuchtanlage
    Dokumente, aus denen hervorgeht, dass es nicht unter Artikel 27 Absatz 1 Nummer 2 Buchstaben a bis c des Tierschutzgesetzes fällt (Referenzformular Nr. 4)
    Wenn für das betreffende Tier bereits Maßnahmen wie das Tragen eines Mikrochips oder eines Beinrings getroffen wurden, werden für jeden Inhalt der Maßnahmen die folgenden Dokumente bereitgestellt.
        Bei Verwendung eines nicht standardmäßigen Mikrochips das Zertifikat mit der Mikrochip-Identifikationsnummer (Referenzformular Nr. 5)
        Bei Verwendung eines Beinrings (beschränkt auf Tiere von Vögeln) ein Foto des Beinring-Identifikationszertifikats (Referenzformular Nr. 6) und der Tragesituation
    Anlagenlayout
    Dokumente, die beschreiben, wie Sofortmaßnahmen ergriffen werden
    Dokumente, die das Managementsystem in Bezug auf die Zucht oder Lagerung bestimmter Tiere beschreiben (beschränkt auf Fälle, in denen eine Person bestimmte Tiere züchtet oder lagert, die nicht die für das Management verantwortliche Person ist, die dies gemeldet hat).
    Plan für die Wartung und Inspektion bestimmter Zuchtanlagen
    Dokumente mit Geburtsdatum oder Alter und Geschlecht eines bestimmten Tieres
    Dokumente, die beschreiben, wie ein bestimmtes Tier oder sein Schlachtkörper entsorgt werden kann, wenn die Zucht oder Lagerung des bestimmten Tieres abgeschafft wird oder das bestimmte Tier stirbt
    Dokumente, in denen die Adresse und der Name der Quelle des jeweiligen Tieres angegeben sind
    Bei der Zucht oder Lagerung bestimmter Tiere mit Gift ist eines der Dokumente
        Dokumente, in denen Name, Hersteller und Lagerort von Notfallmedikamenten wie Antitoxinserum, Antitoxinserum usw. des jeweiligen Tieres angegeben sind
        Ein Dokument, das ein System beschreibt, das es einem Arzt ermöglicht, in Abwesenheit von Antitoxinserum usw. des jeweiligen Tieres eine sofortige Notfallbehandlung durchzuführen.
    Wenn der Antragsteller ein Unternehmen ist, sind alle registrierten Artikel zertifiziert (nur Bestätigung).

Bitte drucken Sie das Formular 14 und die Referenzformulare 4, 5 und 6 aus dem Anwendungsdownload aus und verwenden Sie es.
Gebühr

33.320 Yen pro Fall
Lizenzverlängerungsantrag

Wenn Sie weiter züchten oder lagern möchten, müssen Sie Ihre Erlaubnis erneuern.
Die Genehmigung ist 5 Jahre gültig.
Für jede Verlängerungsgenehmigung wird eine Gebühr von 16.660 Yen erhoben.
Antrag auf Neuausstellung einer spezifischen Tierzucht- und Lagerungserlaubnis

Wenn die Genehmigung beschädigt ist oder verloren geht, wird die Genehmigung erneut ausgestellt.
Vorgeschlagene Bücher

    Antrag auf Neuausstellung einer bestimmten Tierzucht- und Lagerungserlaubnis (Nr. 16 des Stils)

Bitte drucken Sie das Formular 16 aus dem Download der Anwendung aus und verwenden Sie es.
Benachrichtigung über die Umsetzung spezifischer Tieridentifizierungsmaßnahmen

Nach der Erlaubnis, wenn mit der Zucht oder Lagerung eines bestimmten Tieres begonnen wird, muss das Tier innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der Zucht oder Lagerung mit einem Mikrochip oder Beinring und anderen vom Umweltminister festgelegten Maßnahmen ausgestattet sein gemeldet werden (es sei denn, solche Maßnahmen wurden bereits ergriffen).
Vorgeschlagene Bücher

    Mitteilung über die Durchführung spezifischer Maßnahmen zur Identifizierung von Tieren (Formular Nr. 20)

Angehängte Dokumente (Fügen Sie je nach Identifikationsmaßnahme eines hinzu.)

    Bescheinigung über die Beinring-Identifikationsnummer (Referenzformular Nr. 6)
    Beschränkt auf Tierarten von Vögeln. Fügen Sie ein Foto der Tragesituation bei
    Einbettungs- / Identifikationsnummer-Zertifikat für
    Mikrochips (Referenzformular 12) Wenn ein Standard-Mikrochip eingebettet ist
    Verwaltungsmethode für die Implementierung der Identifizierungsmaßnahme / Identifikationsnummer (Referenzformular Nr. 13)
    Nur wenn Identifizierungsmaßnahmen von Tätowierungen usw. ergriffen werden und das spezifische Tier für Testforschung oder Herstellung von Biopharmazie verwendet wird.
    Bescheinigung über die körperliche Festigkeit, um der Einbettung von Mikrochips standzuhalten (Referenzformular Nr. 15)
        Junge oder kleine spezifische Tiere
        Gealterte spezifische Tiere, die nicht die körperliche Stärke haben, um der Implantation von Mikrochips standzuhalten
        Spezifisches Tier mit Krankheit
        * Foto des Zeichens (Referenzformular Nr. 14) veröffentlicht
    Handbuch zur Einbettung / Identifizierung von Mikrochips (Referenzformular Nr. 16) Bei
    bestimmten Tieren, die Forscher usw. für ihre eigenen Tests und Forschungen züchten und lagern

* Standard-Mikrochip: Ein Mikrochip, der den von der Internationalen Organisation für Normung festgelegten Standards Nr. 11784 und Nr. 11785 entspricht.

Für Formular 20, Referenzformular 6, 12-16, drucken Sie es bitte aus dem Download der Anwendung aus und verwenden Sie es.
Benachrichtigung über Änderungen bei bestimmten Tieridentifizierungsmaßnahmen

Wenn Sie den Inhalt der Identifikationsmaßnahmen mit einem Mikrochip usw. ändern, müssen Sie dies innerhalb von 30 Tagen nach der Änderung mitteilen.
Vorgeschlagene Bücher

    Formular zur Benachrichtigung über Änderungen der Identifikationsmaßnahme (Referenzformular 17)

Angehängte Dokumente (Fügen Sie je nach Identifikationsmaßnahme eines hinzu.)

    Bescheinigung über die Beinring-Identifikationsnummer (Referenzformular Nr. 6) * Fügen Sie ein Foto der Tragesituation bei
    Mikrochip eingebettet / Identifikationsnummer Zertifikat (Referenzformular 12)
    Handbuch für eingebettete Mikrochips / Identifikationsnummer (Referenzformular 16)

* Wenn das spezifische Tier für Tests und Forschung oder zur Herstellung von Biopharmazie verwendet wird, wird ein Hauptbuch mit den Einzelheiten der Identifizierungsmaßnahmen für jede Person angepasst und 5 Jahre lang gespeichert, und der Tag, an dem jedes Jahr die Erlaubnis eingeholt wird Bericht bis zum Ende des Monats, der auf den Monat folgt, auf den der Tag reagiert, auf den die Änderungsbenachrichtigung erfolgen kann.

Bitte drucken Sie die Referenzformulare 6, 12, 16 und 17 aus dem Anwendungsdownload aus und verwenden Sie sie.
Erlaubnis zur Änderung usw.

Wenn Sie die Anzahl der angegebenen Tiere, den Standort der angegebenen Zuchtanlage, die Struktur und den Umfang der angegebenen Zuchtanlage oder die Art der Zucht oder Lagerung der angegebenen Tiere ändern möchten, müssen Sie im Voraus eine Genehmigung einholen.
Vorgeschlagene Bücher

    Spezifizierter Antrag auf Genehmigung der Tierzucht / Lageränderung (Formular Nr. 18)

Angehängte Dokumente (entsprechend den Änderungen angehängt)

    Zeichnung, die die Struktur und den Umfang einer bestimmten Zuchtanlage zeigt
    Foto einer bestimmten Zuchtanlage
    Grundriss in der Nähe der angegebenen Zuchtanlage
    Anlagenlayout usw.

Gebühr

16.660 Yen

Wenn Sie den Namen / Namen / die Adresse / den Namen des Vertreters, den Zweck der Zucht / Lagerung, den Namen / die Adresse des Beamten oder den Hauptbehandler eines bestimmten Tieres ändern, müssen Sie dies innerhalb von 30 Tagen nach der Änderung mitteilen.
Vorgeschlagene Bücher

    Spezifiziertes Benachrichtigungsformular für Tierzucht- / Lagergenehmigungsänderungen (Formular Nr. 19)

Anhang

    Dokumente, aus denen hervorgeht, dass es nicht unter Artikel 27 Absatz 1 Nummer 2 Buchstaben a bis c des Tierschutzgesetzes fällt (Referenzformular Nr. 4)

Bitte prüfen Sie gesondert nach weiteren erforderlichen Unterlagen.

Bitte drucken Sie die Formulare 18 und 19 sowie das Referenzformular 4 aus dem Anwendungsdownload aus und verwenden Sie sie.
Benachrichtigung über die Abschaffung

Wenn ein bestimmtes Tier stirbt oder übertragen wird und Sie die Zucht oder Lagerung einstellen, müssen Sie es benachrichtigen.
Vorgeschlagene Bücher

Mitteilung über die Abschaffung der Zucht und Lagerung bestimmter Tiere (Formblatt Nr. 17)
Anhang

Wenn Sie eine Genehmigung für eine noch gültige Genehmigung haben, fügen Sie die Genehmigung bei.

Bitte drucken Sie das Formular 17 aus dem Download der Anwendung aus und verwenden Sie es.
Andere Benachrichtigungen

    Meldung der Zucht und Lagerung spezifizierter Tiere außerhalb des Gerichtsstands (Nr. 13 des Stils)
    Benachrichtigungsformular für die Zucht und Lagerung außerhalb der angegebenen Zuchtanlage (Benachrichtigungsformular Nr. 1)
    Benachrichtigung über Zunahme / Abnahme der Anzahl spezifischer Tiere, die aufgezogen / gelagert wurden (Benachrichtigungsformular Nr. 2)

Bitte drucken Sie das Formular 13 und die Benachrichtigungsformulare 1 und 2 aus dem Anwendungsdownload aus und verwenden Sie sie.
22.05.21 21:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.466
Beitrag #7
RE: Schlange
Heute ist Pfingstsonntag und in meiner Sonntagssendung gab es https://oe1.orf.at/programm/20210523#638...-Altenburg
Und beim Thema Aztekenausstellung gab es die "gefiederte Schlange", über die vielleicht jemand hören möchte?
Und dass die vermisste wieder gefunden wurde in Japan, wird sicher Erleichterung gebracht haben, nicht nur den Hausbewohnern.

Bei Amazon kann man Schlangen kaufen.

23.05.21 08:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 785
Beitrag #8
RE: Schlange
Hier ist wahrscheinlich der Original Text, jener Schlange, die entwischt war.
https://news.yahoo.co.jp/articles/d94c89...8e1a0557a1

Da es ja viele Leute gibt, welche sehr viel besser sind als ich und keinem Mate trauen, ueberlass ich die Uebersetzung ihnen.
23.05.21 11:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schlange
Antwort schreiben