Antwort schreiben 
"Schweiz"
Verfasser Nachricht
Treos


Beiträge: 7
Beitrag #1
"Schweiz"
Wie sagt man "Schweiz"?

(Der Satz wäre "Ich rufe aus der Schweiz an", am Telefon, zu mir unbekannten älteren Leuten)

(Ja, erraten, hier hat einer noch nicht gerade viel Vokabular...)null
06.05.03 10:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #2
RE: "Schweiz"
in Katakana:
suisu = die Schweiz
herubechia = Helvetien

moshi-moshi, miken no koureisha no uchi desu ka. suisu kara kakete imasu.

"Hallo, ist da die Wohnung von unbekannten älteren Leuten? Ich rufe aus der Schweiz an."

miken = unbekannt, wortwörtlich: "noch nicht gesehen"
koureisha = alte Menschen, wortwörtlich: hoches Alter-Person

Oder? zwinker

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.03 11:15 von Jarek.)
06.05.03 10:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #3
RE: "Schweiz"
Jarek! Also wirklich, würdest du IM ERNST am Telefon fragen, ob du mit unbekannten, älteren Menschen sprichst??? Das würde ich ja nicht mal auf deutsch tun... hoho
Ich denke mal, das war wieder dein Humor, an den ich mich noch nicht so gewöhnt habe...

Also, Treos, ersetz dieses ältere, unbekannte Menschen einfach durch den Namen...

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
06.05.03 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Treos


Beiträge: 7
Beitrag #4
RE: "Schweiz"
Ei ei, wer hat sich denn erdreistet, dieses neckische "null" hinter meinen Satz der Bescheidenheit zu setzen? Und dann auch noch fett! Hat hier ein Mitglied der Forumsdirektion seine Macht missbraucht? Ich habe mich jedenfalls mit meinem Rechtsanwalt in Verbindung gesetzt und werde eine Verleumdungsklage prüfen. Denn ich kenn zum Beispiel ein Lied, das da lautet "Maiguno, maiguno, konekochan//anata wa o uchi wa doko desu ka" (oder so ähnlich, die Fehler mal ausgeklammert). Schlussfolgerung: Mein Vokabular > 0 q.e.d.

Vielen Dank Jarek! Ich habe angerufen und Deine Zeile gesagt. Aber nun muss ich Dich noch um Übersetzung der Antwort bitten: "Nani? Baka. Ussero! " Dann haben sie aufgehängt. Ich nehme an, das heisst "Nein, das ist nicht die Wohnung von älteren unbekannten Leuten"?
06.05.03 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #5
RE: "Schweiz"
Ich gehörte gewiß nicht zu denen, die die fette null für Deine Unterschrift halten...

Solange sie nicht Bakayarou! Zakennayo! gesagt haben, bist Du noch glimpflich davongekommen... Du hättest lieber auf Warai gehört, das war ein recht vernünftiger Vorschlag...

Sollte es jemanden interessieren, hier ein paar Erläuterungen:
Die Liedzeile soll wohl heißen "Maiguno, kleines Kätzchen, wo ist dein Zuhause?" oder?

baka = Idiot
useru = verschwinden (natürlich ichidan, weil auf -eru und keine Ausnahme)
usero = verschwinde! (meirei-Form, Imperativ, alternativ: useyo)
Die Form ussero ist mir nicht bekannt, wohl ein Tippfehler
Und dann noch die wirklich schweren Jungs:
bakayarou = Ar.....ch
zakennayo = f... o..

Mal 'ne Frage Treos, Du kennst baka und usero, fragst aber nach der Schweiz?

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
06.05.03 18:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #6
RE: "Schweiz"
Zitat:Mal 'ne Frage Treos, Du kennst baka und usero, fragst aber nach der Schweiz?
そうだね。ヤレクさんのTシャツの質問も、後で怪しいなぁって思わずにいられなかった。

Zitat:Die Form ussero ist mir nicht bekannt, wohl ein Tippfehler
Umgangssprache. Da wird schon mal h舫figer was gel舅gt oder verk・zt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.03 03:09 von nanashi.)
07.05.03 03:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #7
RE: "Schweiz"
Irgendwie werde ich aus Deiner message nicht ganz schlau, nanashi. In romaji lese ich Folgendes:
sou da ne. yareku-san no T shatsu no shitsumon mo, ato de ayashii natte omowazu ni irarenakatta.
In dem Wort natte steht noch ein kleines ‚Ÿ "a", mit dem ich nichts anzufangen weiß.
ayashii = zweifelhaft/zweifelnd (an dieser Stelle hätte ich ayashiku erwartet)
omowazu = unbeabsichtigt, spontan
Wenn ich es nun wortwörtlich übersetze, komme ich auf keinen grünen Zweig:
"So ist es also. Nach der Frage nach dem T-Shirt wurde Jarek zweifelnd (zurückhaltend?) und ist nicht spontan geworden/geblieben."
Wie hast Du Dir die Übersetzung vorgestellt, nanashi? Und warum ist Dir ausgerechnet meine T-Shirt Frage so gut in Erinnerung geblieben?

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.03 21:27 von Jarek.)
07.05.03 21:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #8
RE: "Schweiz"
@Jarek
sou + da + ne.
wie du sagst + es ist + (zustimmend)
Nicht wahr?/Das moechte ich aber auch meinen./Dito.

yareku-san no + T shatsu + no + shitsumon + mo, ato de + ayashii + naa + tte + omowazu ni +irarenakatta
deine + T Shirt + nach + Frage + auch, hinterher + verdaechtig + (ueberlegend) + (Zitat) + nicht denkend + nicht sein koennen.
Deine T-Shirt-Frage kam mir hinterher auch spanisch vor.

Name fuer du.
mit no wird es possessiv.
na wird umgangssprachlich gelaengt.
tte = to (iu)
Mizenkei + zu ni irarenai = unwillkuerlich tun (alternativ Mizenkei + nakute ha irarenai)

Okay, hab dich ueberschaetzt.
T-Shirt-Frage war deine erste Frage. Kam mir wie ein Test vor. So wie Treos Frage.
08.05.03 01:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Treos


Beiträge: 7
Beitrag #9
RE: "Schweiz"
Test? kratz Nix Test, nur Frage. Egal. Ja, Schimpfwörter machen einen überproportional grossen Teil meines 60-Worte-Vokabulars aus. (Und Du, Jarek, hast dieses Missverständnis mit den beiden "schweren Jungs" eher noch verstärkt grins )Ist eben meist das, was man als Erstes lernt bei neuen Sprachen... Naja, nicht an Kursen, aber mein Wortschatz kommt auch nur vom Reisen. Und dort habe ich eben "Switzerland" gesagt...

"Maiguno" heisst "verirrt", gemäss meinen Liedbeibringern. Ob man es in romaji so schreibt, weiss ich nicht. Ich habe wie gesagt nur ein paar Wörter aufgeschnappt, dazu hab ich mir Hiragana und bald Katakana beigebracht, fertig. Stehe sozusagen noch vor dem Anfängerstadium...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.05.03 08:16 von Treos.)
08.05.03 08:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: "Schweiz"
迷子=maigo,ganz wörtlich "verlorenes/verirrtes Kind",heißt in der Tat "verirrt".

正義の味方
08.05.03 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Schweiz"
Antwort schreiben