Antwort schreiben 
Selektive Schriftgrösse
Verfasser Nachricht
xenon


Beiträge: 2
Beitrag #1
Selektive Schriftgrösse
Hallo,
ich lerne seit kurzem Japanisch und möchte nun auch Japanisch online lesen können. Dabei bin ich auf folgendes Problem gestossen: Ich kann die Kanjis oft nicht erkennen, da sie einfach zu klein dargestellt werden. Auf japanischen Webseiten ist dies auch nicht weiter ein Problem da ich für diese die Schriftgrösse und Schrift angeben kann. Für Seiten die im lateinische Alphabet geschrieben sind als auch japanische Zeichen beinhalten (etwa dieses Forum) konnte ich jedoch keine befriedigende Lösung finden: Entweder ist die Schriftgrösse genau richtig für das lateinische Alphabet und viel zu klein für die Kanjis oder umgekehrt. Gibt es eine Möglichkeit selektiv nur die japanischen Zeichen grösser darstellen zu lassen? (ich benutze Firefox)
25.10.08 01:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #2
RE: Selektive Schriftgrösse
:Beginn
Wie wäre es mit einer Brille? zwinker

:Weiter
Aber im Ernst: Soweit ich weiß, geht das nicht. Du kannst zwar im Firefox die Schriftarten weiter konfigurieren, allerdings gilt dies nur pro Site bzw. Codierung. Der Browser müsste ja selbstständig z. B. in einem deutschen Text japanische Zeichen erkennen und diese dann entsprechend vergrößert darstellen. Der Aufwand, so etwas zu programmieren, wäre recht hoch und die Zielgruppe entsprechend klein, so dass ein solches Unterfangen wohl nie programmiert werden wird, denke ich.

Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der in den Untiefen von Firefox-Konfig-Dateien eine Einstellung findet.

Bis dahin kann ich dir nur Folgendes anbieten (aber das kennst du ja vielleicht schon):

1.
Du kannst sowohl beim Firefox als auch beim IE7 die Schriftgröße "on-the-fly" verändern, indem du die STRG-Taste festhälst während du das Scrollrad betätigst. Ich erhalte damit gerade völlig befriedigende Ergebnisse. Erhöhe die Schriftgröße gerade so weit, dass du die einzelnen Striche der Kanji gut unterscheiden kannst. Das müsste eigentlich gehen.

2.
Das ist bei TFTs so ´ne Sache: Verändere die Auflösung deines Displays. Allerdings hat das auch Nachteile: Weniger Platz auf dem Desktop und unscharfe Linien - das strengt die Augen sehr an und ist eigentlich eher schädlich. Einige moderne TFTs bieten mehrere Auflösungen an...ist allerdings nicht die Regel.

3.
Verwende die in XP integrierte Bildschirmlupe. Ich mag sie nicht, weil sie recht rüde mit den Icons auf meinem Desktop umgeht...

Es gibt aber sicher noch andere Tools auf dem Free- und Shareware-Markt, die Ähnliches vielleicht sogar konfortabler erledigen.

Edit: Hab gerade Lupe 1.0 (Freeware) getestet. Funktioniert viel besser, als die Windows-integrierte Bildschirmlupe. Vielleicht ist das was für dich?

4.
Ein TFT in einer "augenfreundlichen" Größe. Z. B.: Kaufst du dir ein 17" TFT, hat das eine Standardauflösung von 1280x1024. Die Buchstaben sind aufgrund der Größe des Displays recht klein. Das nächthöhere 19" Display hat auch eine Auflösung von 1280x 1024, aber aufgrund der Größe des Displays größere Buchstaben.

5.
XP bietet zwei Einstellungen, wo du Schriftgrößen grundsätzlich verändern kannst:
- Anzeige->Darstellung->Schriftgrad
- Anzeige->Erweitert->Einstellungen->Allgemein->DPI-Einstellung

6.
Installiere dir Rikaichan. Das ist eh sinnvoll und die Kanji in dem Rikaichan-Fenster sind auch ein wenig größer als die Standard-Anzeige (bei mir zumindest).

7.
goto Beginn zwinker

Nichts für ungut, aber ich denke, dir fehlt einfach nur (noch) die Erfahrung, Kanji entziffern zu können. Ich kenne dein Problem - allerdings eher aus anderen Bereichen, wie z. B. Aufschriften auf Konservendosen - sozusagen, das "Kleingedruckte". Am Anfang war ich da vollkommen überfordert und hatte mich gefragt, wie das überhaupt jemand lesen kann. Aber das geht...je mehr Kanji und Komposita du kennst, je mehr du über den Aufbau von Kanji und der Sprache weißt, je mehr Vokabeln du kennst, desto leichter wird es dir fallen, die Zeichen auch richtig lesen zu können.

Habe noch den folgenden Artikel gefunden:

http://www.satis.de/www/20-27_bw/26_winxp/26-3-vgl.htm

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.08 13:13 von Shino.)
25.10.08 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #3
RE: Selektive Schriftgrösse
Problem ist halt, wenn du den Text normalgross und dafür dann die 漢字とかな riesig machst, sieht es auch blöd aus, weil das dann die ganze Zeile nach unten verschiebt. Vielleicht kannst du ja mal einen Screenshot machen. Manche Systeme machen übertriebenes Anti-Aliasing für Kanji, wodurch diese dann wirklich unlesbar werden (nur mehr ein schwarzer Klecks). Oder du hast einfach die falsche Schriftart...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
25.10.08 13:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xenon


Beiträge: 2
Beitrag #4
RE: Selektive Schriftgrösse
Erstmals vielen Dank für eure Antworten. grins

@Shino: Sorry, ich benutze nicht Windows XP, sondern Linux. Rikaichan kenn ich und find ich auch super.

Zitat:
Nichts für ungut, aber ich denke, dir fehlt einfach nur (noch) die Erfahrung, Kanji entziffern zu können. Ich kenne dein Problem - allerdings eher aus anderen Bereichen, wie z. B. Aufschriften auf Konservendosen - sozusagen, das "Kleingedruckte". Am Anfang war ich da vollkommen überfordert und hatte mich gefragt, wie das überhaupt jemand lesen kann. Aber das geht...je mehr Kanji und Komposita du kennst, je mehr du über den Aufbau von Kanji und der Sprache weißt, je mehr Vokabeln du kennst, desto leichter wird es dir fallen, die Zeichen auch richtig lesen zu können.

Damit hast du wohl recht.

@frostschutz: Ja, das wäre wohl ein Problem. Ein übertriebenes Anti-Aliasing scheint es bei mir aber nicht zu geben. Im Gegenteil, bei kleiner Schriftgrösse (<=18Punkt) sehen die Kanjis schon etwas "verpixelt" aus. (Und genau diese finde ich dann auch eher schwierig entziffern zu können.)

Ich selbst habe schon Kochi Mincho, IPAPMincho und Wadalab probiert, wobei mir die IPA Schriftarten am meisten zusagen. Was für Schriftarten verwendet ihr?
25.10.08 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #5
RE: Selektive Schriftgrösse
Ist natürlich für nen Linux-User (ja, ich auch) eher peinlich rot , aber ich habe in meinen Firefox Einstellungen für Japanisch bei Serif: 'MS Mincho' und bei Sans Serif: 'MS Gothic' drinstehen. Ich finde, damit sehen Webseiten einfach am Besten aus, auch wenn ich z.B. bei Textdateien / OpenOffice etc. diese Schriftarten nie nehmen würde, denn dafür gibt's dann wirklich schönere.
Ich nutze übrigens auch oft den kostenlosen Browser "Opera". Dort habe ich die gleichen Einstellungen und finde, dass Opera die meisten Webseiten besser/schöner darstellt als Firefox. Auch Japanische.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.08 15:03 von shakkuri.)
25.10.08 15:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #6
RE: Selektive Schriftgrösse
Firefox merkt sich ab der 3er Version die Schriftgröße jeder Webseite unabhängig. Wenn du japanische Seiten also mit Str-plus oder strg-minus größer oder kleiner stellst, sollte FF das jedes Mal wenn du wieder auf der Seite bist umstellen.
26.10.08 00:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #7
RE: Selektive Schriftgrösse
Es wäre sicher auch möglich dem Firefox per Extension beizubringen, Kanji und Kana einfach pauschal größer zu machen. Es gibt schon dutzende Plugins die so etwas ähnliches machen (meistens allerdings farbliche Hervorhebungen, aber ob man nun die Farbe oder die Schriftgröße ändert ist fast dasselbe), ich müsste mich damit mal auseinandersetzen.

Welche Schrift ich benutze kann ich dir gar nicht sagen, ich hab nämlich schlichtweg gar keine eingestellt. Das System nimmt einfach irgendeine rot

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
26.10.08 02:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #8
RE: Selektive Schriftgrösse
Fuer Windows User haette ich folgendes Programm anzubieten.
http://www.zoomaview.com/

Natuerlich wie immer ein Link.
Ich arbeite oft mit dem Programm, weil ich Sehbehindert bin. Es arbeitet zuverlaessig egal welche Aufloesung dein PC hat.
Des weiteren kann man die Schrift einstellen.

Und es arbeitet mit allen Programmen. Auch MS-DOS Programme, soweit diese in einem Windows-Fenster sind.
Des weiteren kann man die Lupe auch verschieben, und vergroessern.
Dort wo sich der Cursor befindet, kann man den Ausschnitt in der Lupe sehen.

Bei einigen Laptops, wird ein Upgrade verlangt. Dieses erhaelt man bei ZoomAvieW.
Das Programm funktioniert auch mit mehreren Programmen gleichzeitig.
Kanji Lesen, ist nun kein Problem mehr.

Wenn du Firefox hast, kannst du dessen Zoom einstellen. Dann benoetigst du keine Lupe.
Aber so teuer ist das Programm nicht. Der Preis hat sich seit fast 4 Jahren nicht mal veraender.
Noch nicht mal 25 Euro.

Das Programm kann man auch runterladen ohne es zu kaufen. Jedoch sieht man dann in der Mitte des Bildschirms ein Kreuz stehen.
Dieses verschwindet, sobald man den Schluessel gekauft hat.

Na denn viel Spass damit.
01.11.08 22:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Selektive Schriftgrösse
Antwort schreiben