Antwort schreiben 
Silberfisch
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #11
RE: Silberfisch
Weil hier gerade von Toiletten und Spülungen die Rede ist, kannst du mir etwa sagen, was die Japaner von dieser
neuen Erfindung, dass nach getaner Entleerung von hinten automatisch ein warmer Wasserstrahl deren Überbleibsel
beseitigt, halten.
Erst neulich versuchte ein Installateur mich für diese ostasiatische Wundereinrichtung zu begeistern, Kostenpunkt
incl. Toilettenschüssel ohne Deckel: Euro 4.000,--.
09.06.14 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #12
RE: Silberfisch
(09.06.14 10:44)Yano schrieb:  Und warum gibt es keine Seife?

Oh ja. Zum Glück gibt man sich in Japan nicht die Hände hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.06.14 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #13
RE: Silberfisch
(09.06.14 11:09)Hachiko schrieb:  Weil hier gerade von Toiletten und Spülungen die Rede ist, kannst du mir etwa sagen, was die Japaner von dieser
neuen Erfindung, dass nach getaner Entleerung von hinten automatisch ein warmer Wasserstrahl deren Überbleibsel
beseitigt, halten.

Neue Erfindung?
09.06.14 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #14
RE: Silberfisch
Ich weiß nicht genau was er meint. Normale Washlets? Die gibt es in Japan übrigens für 200€ hinterhergeworfen, und haben mehr Funktionen als ein 2000-€-Abort von Grohe und co.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.06.14 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.150
Beitrag #15
Tabuthema
Naja, bei der (senilen) schmierenden Kot-Inkontinenz, vulgo (veraltend) "Bremsspuren" und derlei Sachen.
Zu einer Zeit, als es solche Spritzklos noch nicht gab, war der Vater dieser Dame: http://ja-jp.facebook.com/notes/%E7%86%8...9001710781 ein wichtiger Mensch in meinem Leben (sie übrigens nicht). Er war ein Arzt und Spezialist für Bluthochdruck und hat ein damals vielbeachtetes Buch geschrieben zu dessen Ursachen und Vorbeugung. Seine Forschungen hatten ihn schon in den 1960er-Jahren zu der Erkenntnis geführt, daß die Toiletten, sowohl die damals üblichen als auch die westlichen, aber je auf andere Weise Auswirkungen auf Bluthochdruck und Infarkt hatten. So hat er z.B. für die Sitzklos energisch Klobrillenheizungen gefordert. Im ebenso wie Nordjapan winterkalten Deutschland geht ja auch die Sage, daß nicht selten einen der Blitz beim Scheißen treffen kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.14 12:52 von Yano.)
09.06.14 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #16
RE: Silberfisch
Mit Verlaub, was bedeutet denn ビジネス。
Und jetzt Scherz beiseite, diese Klos sind z.Zt. in unserer Gegend der absolte Renner für die, die es sich leisten können, allerdings nicht
berücksichtigend, dass sie durch eine zusätzliche Feuchtigkeitszufuhr mehr Schaden als Nutzen bringen, in puncto Escherichia coli, versteht sich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.14 13:19 von Hachiko.)
09.06.14 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #17
RE: Silberfisch
(09.06.14 13:10)Hachiko schrieb:  Mit Verlaub, was bedeutet denn ビジネス。

business

Steht das nicht bei wadoku ? ? ?

Diese Multifunktions-Klobrillen gibt es in Japan schon ewig, gehört ja auch zu den bekannteren Sachen, die man über Japan hört.
09.06.14 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pressmeister
Gast

 
Beitrag #18
RE: Silberfisch
Zitat:Wer das zum erstenmal sieht, denkt sich gleich, wunder was für eine pfiffige Idee das ist, platzsparend auf jeden Fall, warum gibt es das nicht in D?

Vermutlich weil in Deutschland der Aufputzspülkasten ein Auslaufmodell ist, im Neubau kommt immer Unterputz rein. In meiner japanischen Wohnung hatte ich auch so ein Kombiwaschbecken mit Spülkasten, habs aber nie benutzt, da die Dinger viel zu klein sind um sich vernünftig die Hände zu waschen, es sei denn man saut alles voll.

Die geringe Verbreitung von Washlets liegt wohl einerseits am Preis (wobei das Basis-Aquaclean von Geberit im Internet schon für 500 Euro zu haben ist, allerdings braucht man noch einen Kaltwasseranschluss), andererseits daran dass die Leute es schlicht als unnötig empfinden. Bidets werden z.B. von Damen gern gefordert, aber nie benutzt. Bei Kunden aus dem arabischen Raum ist das schon wieder anders, die haben oft so Aufsätze mit Brauseschlauch für den Wasserhahn, um sich dann schön den Hintern abbrausen zu können. Allerdings bin ich selbst nicht so viel im Sanitärbereich unterwegs (hauptsächlich Heizung). Mein Kollege hatte mal so ein Aquaclean, welches nach einigen Monaten defekt war und dann zu Geberit geschickt werden musste, da eine Reparatur vor Ort durch den Kundendienst nicht möglich war.
09.06.14 15:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #19
RE: Silberfisch
(09.06.14 14:36)Woa de Lodela schrieb:  
(09.06.14 13:10)Hachiko schrieb:  Mit Verlaub, was bedeutet denn ビジネス。
business

Danke Woa!

(09.06.14 15:02)Pressmeister schrieb:  . Bidets werden z.B. von Damen gern gefordert, aber nie benutzt. Bei Kunden aus dem arabischen Raum ist das schon wieder anders, die haben oft so Aufsätze mit Brauseschlauch für den Wasserhahn, um sich dann schön den Hintern abbrausen zu können.

Nun ja, ich benutze das Bidet auch nicht um das verlängerte Rückenmark abzuputzen, dunke da aber gerne die Füsse in lauwarmem
Wasser mit einer Brise Latschnkieferextrakt ein, nachher fühlt man sich wie neugeboren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.14 15:50 von Hachiko.)
09.06.14 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #20
RE: Silberfisch
Das Problem an den Washlets ist vor allem die schwierige Reinigung.

Wie ich festgestellt habe, bestehen die gewärmten Klobrillen ja aus zwei aufeinander geklebten Hälften (wo dann zwischendrin die Heizspirale ist). Leider ist genau diese Naht ein willkommener Bereich, wo sich der Dreck festsetzen kann. Nicht sehr lecker.

Und natürlich das Problem, unter dem Schanier vernünftig säubern zu können.

So gut ich Washlets an sich finde, bin ich mittlerweile bei öffentlichen Klos wieder der Meinung, dass da einfache Klos besser sind. Zwar sind die öffentlichen Klos in Japan ja noch recht sauber, aber man merkt schon, dass es da ziemlich siffige Ecken im Klo gibt. Zumal ich eh kein öffentliches Washlet nutzen würde, wer weiß, wann das das letzte Mal gereinigt wurde? Dann lieber mitgebrachtes feuchtes Klopapier.

Übrigens glaube ich nicht, dass Bidets nur von Frauen gefordert werden. Ich habe mal gelesen, dass feuchtes Klopapier aktuell sehr boomt weil die Männer das im Haushalt einführen. Wahrscheinlich hat in Deutschland nur keiner Lust, 500-1000€ für ein Klo auszugeben von dem er nicht weiß, ob das nützlich ist. Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.14 17:17 von Hellstorm.)
09.06.14 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Silberfisch
Antwort schreiben