Antwort schreiben 
Solarkraftwerke bauen
Verfasser Nachricht
Solarscout


Beiträge: 3
Beitrag #1
Solarkraftwerke bauen
Guten Tag,

ich bin neu hier und suche jemanden, der eventuell jemanden kennt oder selber am Aufbau einer Solaranlage in Japan interessiert ist. Dabei geht es darum, eine grössere Solaranlage mit 1000 KW zu installieren und zu betreiben.
Wir suchen einen Kollegen/ Partner, der daran Interesse hat und sich mit regenerativer Energie identifiziert.
Bitte melden Sie sich gerne, da die regenerative Energie unheimlich viel Potenzial hat, die Preise für Energie nicht teuerer sondern billiger zu machen.

Grüße

Solarscout
11.11.12 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #2
RE: Solarkraftwerke bauen
Ich kann mir vorstellen, dass man sich bereits erkundigt hat, dennoch gibt es zu bedenken, dass
Deutschland -> mittlere Jahrensniederschlagsmenge ca. 790 mm
Japan -> mittlere Jahresniederschlagsmenge ca. 2330 mm
haben.
Es mag klimatische Gründe geben, warum Japan noch nicht erschlossen ist.
11.11.12 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.114
Beitrag #3
RE: Solarkraftwerke bauen
An der Nordküste von Shikoku gibt es viel Sonnenschein. Dort macht man traditionell Papier und Meersalz, dazu muß man viel trocknen.
Die Zukunft mit moderner Solarenergie wollte ein ambitionierter (hypermodern im Stile der 1960er-Jahre) Themenpark in Nio zeigen. Als ich mir den anschaute, lag er schon in seinen letzten Zügen und wurde bald abgerissen.
Seien Sie versichert, daß man in den Präfekturen Ehime und Kagawa die Möglichkeiten der Solarenergie kennt, und daß die derzeitig abwartende Haltung Gründe hat.
11.11.12 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #4
RE: Solarkraftwerke bauen
(11.11.12 16:19)Narutoforever schrieb:  Ich kann mir vorstellen, dass man sich bereits erkundigt hat, dennoch gibt es zu bedenken, dass
Deutschland -> mittlere Jahrensniederschlagsmenge ca. 790 mm
Japan -> mittlere Jahresniederschlagsmenge ca. 2330 mm
haben.
Es mag klimatische Gründe geben, warum Japan noch nicht erschlossen ist.

Die Zahl der Sonnentage ist im Durchschnitt in Japan groesser als in Deutschland.
Ich glaube das liegt eher an den Subventionen. Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschaue gibt es allerdings sehr viele Haueser mit Solarzellen auf dem Dach. So auch das, in dem ich wohne.
12.11.12 04:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #5
RE: Solarkraftwerke bauen
(12.11.12 04:31)global mind schrieb:  Die Zahl der Sonnentage ist im Durchschnitt in Japan groesser als in Deutschland.
Ich glaube das liegt eher an den Subventionen. Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschaue gibt es allerdings sehr viele Haueser mit Solarzellen auf dem Dach. So auch das, in dem ich wohne.
Kann es sein, dass das von Präfektur zu Präfektur unterschiedlich ist? (Mal steuerliche Begünstigung / Mal nicht?) Ich hatte bei meiner diesjährigen Reise den Eindruck, dass in manchen Orten sehr viele Häuser Elektrovoltaik auf dem Dach hatten, in anderen Gegenden hingegen fast gar keine.
Mag allerdings auch subjektiv gewesen sein.

接吻万歳
12.11.12 12:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.114
Beitrag #6
RE: Solarkraftwerke bauen
Die Zahl der Sonnenstunden, ich weiß nicht. Im Winter bestimmt (Kanto).
Die Solarzellen wünschen sich klares Sonnenlicht und Kälte. Im japanischen Sommer ist meist getrübtes Licht und Hitze.
12.11.12 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Solarscout


Beiträge: 3
Beitrag #7
RE: Solarkraftwerke bauen
(11.11.12 16:53)YANO schrieb:  An der Nordküste von Shikoku gibt es viel Sonnenschein. Dort macht man traditionell Papier und Meersalz, dazu muß man viel trocknen.
Die Zukunft mit moderner Solarenergie wollte ein ambitionierter (hypermodern im Stile der 1960er-Jahre) Themenpark in Nio zeigen. Als ich mir den anschaute, lag er schon in seinen letzten Zügen und wurde bald abgerissen.
Seien Sie versichert, daß man in den Präfekturen Ehime und Kagawa die Möglichkeiten der Solarenergie kennt, und daß die derzeitig abwartende Haltung Gründe hat.

Hallo und guten Tag,

vielen Dank für Ihre Ausführungen.
Wir haben einige Erfahrung über fast 20 Jahre im Solarbereich in Deutschland.
Falls Sie und jemand empfehlen können, der sich dafür interessiert mit uns einen Solarpark zu bauen, wären wir Ihnen dankbar.

Viele Grüsse

Bernd Spengler

(12.11.12 12:20)shakkuri schrieb:  
(12.11.12 04:31)global mind schrieb:  Die Zahl der Sonnentage ist im Durchschnitt in Japan groesser als in Deutschland.
Ich glaube das liegt eher an den Subventionen. Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschaue gibt es allerdings sehr viele Haueser mit Solarzellen auf dem Dach. So auch das, in dem ich wohne.
Kann es sein, dass das von Präfektur zu Präfektur unterschiedlich ist? (Mal steuerliche Begünstigung / Mal nicht?) Ich hatte bei meiner diesjährigen Reise den Eindruck, dass in manchen Orten sehr viele Häuser Elektrovoltaik auf dem Dach hatten, in anderen Gegenden hingegen fast gar keine.
Mag allerdings auch subjektiv gewesen sein.


Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Japan hat seit Sommer 2012 auch eine Einspeisegesetz ( feed in law).
Das regelt, dass jede Kilowattstunde mit 42 Eurocent vergütet wird.
Wir würden gerne Flächen suchen ( grosse Dächer) oder auch Brachland, auf dem wir Photovoltaik installieren könnten.

Die Vergütung ist für ganz Japan zusammen geregelt.

Vielen Dank

(12.11.12 04:31)global mind schrieb:  
(11.11.12 16:19)Narutoforever schrieb:  Ich kann mir vorstellen, dass man sich bereits erkundigt hat, dennoch gibt es zu bedenken, dass
Deutschland -> mittlere Jahrensniederschlagsmenge ca. 790 mm
Japan -> mittlere Jahresniederschlagsmenge ca. 2330 mm
haben.
Es mag klimatische Gründe geben, warum Japan noch nicht erschlossen ist.

Die Zahl der Sonnentage ist im Durchschnitt in Japan groesser als in Deutschland.
Ich glaube das liegt eher an den Subventionen. Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft umschaue gibt es allerdings sehr viele Haueser mit Solarzellen auf dem Dach. So auch das, in dem ich wohne.

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Die Sonnenstunden sind etwas besser als in Deutschland, somit müsste in Japan auch etwas mehr Ertrag sein als in Deutschland.
Wir würden jemand suchen, der Interesse hat, Dachflächen von einer Fabrik oder ein Stück Freiland für Photovoltaik zur Verfügung zu stellen ( zu verpachten)

Danke

Solarscout

b.spengler@agrisolaire.eu
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.11.12 19:35 von Solarscout.)
18.11.12 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Solarscout


Beiträge: 3
Beitrag #8
RE: Solarkraftwerke bauen
Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einem Elektroingenieur, der uns beim Ausfüllen von Anträgen bei den japanischen Energieversorgern helfen kann.
Kennen Sie jemanden.

Wir bitten um Nachricht

Danke

Solarscout
18.01.13 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #9
RE: Solarkraftwerke bauen
Ich denke dass sie hier eventuell kein Glueck haben, solche Personen zu finden. Zumeist sind hier Studenten die japanisch lernen. Vielleicht der eine oder andere Dolmetscher.
Es sei denn dass sich noch jmd meldet.

Aber ich wuerde sie an Sora-no-iro weiterleiten oder an Yamada.
Beide sind Japaner und koennen auch gut Deutsch.

Was Sonnenkollektoren angeht, war kuerzlich eine Firma mit einem neuen Geraet in den Nachrichten. Es wurde dort erklaert, dass deren Sonnenkollektoren nun bis zu 80% der Sonnenenergie auffangen koennten. Anstatt der jetzigen allgemeinen Roehren die nur 20% Kapazitaet haetten.

Die Zukunft liegt bei diesen Werten. Und sie muesste noch viel weiter gehen, dass man im Sommer die Energie fuer den Winter tanken koennte.

Hier die Firma die dies entwickelt hat.
http://www.akotec.eu/index.php?id=3

Einen Vorschlag haette ich noch mitzugeben.
Es ist gewusst, dass nicht alle Haeuser sich eine solche Anlage aufs Dach installieren koennen. Wegen Platzmangel oder weil sie zu hoch und zu schmal sind.
Derjenige der ein System entwickeln kann, eine ganze Hauswand um die Fenster herum eine Wand aus Sonnenkollektoren errichten kann, wird das Rennen der Zukunft machen.

Denn dann koennten Fassaden und Giebel oder Hinterhausfassaden mit diesem Geraet ausgelegt werden. Auf Basis von Kacheln auch in verschiedenen Farben.

So wie ein Fassadenanstrich.

Vielleicht hat sich noch niemand dies ueberlegt. Utopie? Solange man sich keine Gedanken darueber macht, bleibt es Utopie.

Hier noch die Daten zu den beiden Japanern.
sora-no-iro
User-sora-no-iro
yamada fand ich im Internet wieder, er ist nicht mehr hier im Forum.
http://www.translationdirectory.com/tran..._gotou.php
18.01.13 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mau


Beiträge: 173
Beitrag #10
RE: Solarkraftwerke bauen
(18.01.13 20:45)moustique schrieb:  Einen Vorschlag haette ich noch mitzugeben.
Es ist gewusst, dass nicht alle Haeuser sich eine solche Anlage aufs Dach installieren koennen. Wegen Platzmangel oder weil sie zu hoch und zu schmal sind.
Derjenige der ein System entwickeln kann, eine ganze Hauswand um die Fenster herum eine Wand aus Sonnenkollektoren errichten kann, wird das Rennen der Zukunft machen.

Denn dann koennten Fassaden und Giebel oder Hinterhausfassaden mit diesem Geraet ausgelegt werden. Auf Basis von Kacheln auch in verschiedenen Farben.

So wie ein Fassadenanstrich.

Soweit ich weiß, wurde in die Richtung mal geforscht, einen Fassadenanstrich zu entwickeln, der ähnlich wie eine riesige Solarzelle funktioniert und an den man - mal ganz plump gesprochen - wie an eine normale Spannungsquelle einfach zwei Käbelchen anschließt und den Strom abzapft. Das war aber bestimmt schon 6 oder 7 Jahre her, als ich das gehört habe.
Was daraus geworden ist? Nun, die Solartechnik entwickelt sich viel zu langsam weiter, ich denke, es ist mal wieder versumpft wie so viele andere Dinge, die Innovation und Konkurrenz zu Bestehendem gleichzeitig darstellen...
21.01.13 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Solarkraftwerke bauen
Antwort schreiben