Antwort schreiben 
Stress!
Verfasser Nachricht
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #1
Stress!
Ich hoff mal, das Thema passt hier rein, ist die richtige Stressbewältigung doch auch ein Zeichen einer guten Lernmethode zwinker
Das Semester neigt sich dem Ende entgegen und das dürfte auch für alle angehenden Japanologen enorm viel Prüfungsstreß bedeuten. Da es sich aber am Rande des Wahnsinns nicht gut lernen lässt würde ich gerne wissen, was ihr so macht, damit die ein oder andere Vokabel/Grammatikformel/Kanji doch noch in den Kopf passt.
Unsere Prüfungen sind in der ersten Februarwoche und bisher kam keiner bei uns weiter, als nur das Nötigste vorzubereiten, d.h. es wartet ein riesiger Berg Arbeit auf mich. Eine Pause gönn ich michr nur selten, weil ich Angst habe, ich schaffe es nicht rechtzeitig, dank der unterschiedlichen Sprachkurse hab ich aber zumindest viel Abwechslung. Gut ist auch sich bei Freunden und Familie loben zu lassen und sich wieder aus der Verzweiflung retten zu lassen.

Habt ihr kleine Wundermittelchen, die ihr gegen Streß nehmt oder macht?
09.01.04 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #2
RE: Stress!
Ja, aber ich kenne leider nur Eins.

Sich dran gewöhnen. (^_-)
Es gibt nur einen Haken, es dauert dein ganzes Leben lang.
09.01.04 14:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #3
RE: Stress!
Oh, das tut gut zu hören, dass es anderen genauso geht!
Ich habe dieses Semester 8 Klausuren traurig und weiß schon gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Jetzt haben wir diese Woche mehr oder weniger zufällig erfahren - hab zur Sicherheit nachgefragt - dass wir eine Klausur in Klassisch Japanisch schreiben (obwohl im Vorlesungsverzeichnis anders angegeben) und jetzt gerate ich etwas in Panik... huch
Ich habe eigentlich das ganze Semester über nichts anderes geschafft als meine Hausaufgaben grad eben so hinzukriegen + ein paar neue Kanjis zu lernen. Das war's auch schon, aber ich war voll ausgelastet. Mir geht's also nicht anders als dir!

Ich würde auf jeden Fall darauf achten, beim Lernen regelmäßige Pausen zu machen. Also, meinetwegen etwa 1 Stunde lernen, halbe Stunde Pause, dann weiterlernen...
Zwischendurch versuchen, mal abzuschalten. (Krieg ich aber leider nicht hin zur Zeit traurig )
Tee trinken! Hey, das ist mein Ernst! Oder was anderes warmes. Ich finde das total entspannend. Und neben all dem Lernen nicht vergessen, sich auch mal was gutes zu tun, also zum Beispiel was leckeres essen oder einen schönen Film gucken etc.
Muss sein, sonst dreht man durch!
Und vor allem darf man sich selbst nicht so verrückt machen. Wer halbwegs engagiert bei der Sache ist, wird das schon packen! *yay! cheer up!* zwinker

物知り 物知らず
09.01.04 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japankatze


Beiträge: 280
Beitrag #4
RE: Stress!
Ich dachte schon, nur mir geht das so, dass ich gerade mal die nötigen Hausaufgaben schaffe und kein bisschen zusätzlich. Und ich dachte schon, das liegt am Alter...
09.01.04 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #5
RE: Stress!
Ne kleine Hilfe.
Ich hab schon sowas beschrieben.
showthread.php?tid=509
09.01.04 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #6
RE: Stress!
Also für mich wär das nix. Um 3 Uhr aufstehen... da bin ich allenfalls ein Zombie, ganz egal, wann ich ins Bett gegangen bin. *hehe*

物知り 物知らず
09.01.04 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #7
RE: Stress!
Tja, war wohl nix, lieg jetzt mit Bronchitis oder ähnlichem Flach traurig und find net den Kopf zum lernen. Naja das Wochenende kann ich ja zur Geneseung aufbringen, danach kann ich vielleicht ja meine Ärztin bestechen, dass sie mich weiter zur Uni lässt und mich mit Medis vollpumpt -zumindest erstmal bis ich wieder klar denken kann rot *total Panik krieg, jetzt auch noch Unterrrichtsstoff zu verpassen* huch
10.01.04 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #8
RE: Stress!
Gute Besserung! Mensch Ihr Armen...Gut das mein Studium weit hinter mir liegt. Ihr habt mein volles Mitgefuehl.

正義の味方
10.01.04 01:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #9
RE: Stress!
Ohje, Coovey! O-daiji ni! Hayaku genki ni natte ne!
Aber mach dir um Himmels Willen nicht selbst so einen Stress! Das macht alles nur schlimmer!

物知り 物知らず
11.01.04 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #10
RE: Stress!
Hi Coovey,

hast Du es schon mal mit Meditationsübungen oder anderen Entspannungstechniken versucht? Ist ziemlich einfach, aber erstaunlich effektiv, vorausgesetzt, man übt ein bißchen. 5 Minuten reichen dafür übrigens zwinker

Eine Meditationsübung (die allerdings erstaunlích schwierig ist), ist sich irgendwo hinzusetzten, wo man nicht gestört wird (Telefonhörer am besten ein paar Minuten zur Seite legen) und versuchen, an überhaupt nichts zu denken, d.h. auftauchende Gedanken, Befürchtungen, Sorgen "vorbeiziehen" zu lassen und ihnen nicht zu folgen. Das ist sozusagen das Gegenteil von Konzentration.

Leichter ist folgende Übung ("Baummeditation"): man setzt sich bequem, aber mit aufrechtem Rücken hin (man kann sich auch hinstellen), schließt die Augen und stellt sich vor, daß aus den Fußsohlen Wurzeln wachsen, die bis hinunter in den Kern der Erde reichen. Dann stellt man sich vor, die dort befindliche Energie nach oben in den eigenen Körper zu ziehen, bis sie einen ganz durchströmt wie ein pulsierendes Licht. Anschließend zieht man die "Wurzeln" wieder ein, läßt den "Lichtstrahl" aber stehen, sozusagen als Standleitung zur Erde hoho Anschließend kann man das gleiche auch von oben machen; man stellt sich einen Strahl vor, der vom Himmel kommt und einem Energie von oben gibt.

Das dauert nicht lange, macht Spaß und wirkt erfrischend - allein schon, weil man sich fünf Minuten lang NICHT mit irgendwelchen Problemen herumschlägt.

Probier´s mal aus, vielleicht hilft es Dir so gut wie mir.
11.01.04 19:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stress!
Antwort schreiben