Antwort schreiben 
Telefonanruf
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #11
RE: Telefonanruf
Entschuldige Aikou, aber wenn Du noch nie ein Telefongespräch geführt hast, kannst Du ja nicht wissen, daß es auch dort gewisse Stile gibt.
Im Allgemeinen ist es besser, am Telefon höflicher zu sprechen, als auf der Straße - es sei denn, man kennt sich schon sehr gut.

Daher ist wohl nanashis Vorschlag mit "irasshaimasenka" etwas besser. Wobei "irundesuka" eigentlich auch schon etwas höflicher ist. Trotzdem, wenn man zum ersten Mal wo anruft, ist es wohl höflicher etwas besser.

Was Punkt 2 betrifft. Wenn man in einer Firma anruft, sollte man das "kawarimasen ka" schon verwenden, auch wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Punkt 3: Diese "n desu"-Konstruktion ist ein etwas zweischneidiges Schwert. Zum einen ist sie - in Aussagesätzen eigentlich immer- etwas höflicher, zum anderen aber auch intensiver. Sätze mit "n desu" verlangen eine Reaktion. Wenn Du eigentlich höflich darum bitten willst, daß man Englisch mit der spricht, kommt mir dieses "hanaseru n desu ka" irgendwie ein wenig zu stark vor. Die Frage "hanasemasuka" impliziert hier schon die Bitte.
Während bei der Entschuldligung "hanasenai n desu ga" wieder gut passt.
Ürigens würde ich hier nicht "yoku" in den verneinten Satz stellen, das passt nicht. Besser ist "nihongo ga amari hanasenai n desu ga".

"Shitsurei shimasu" sagt man eigentlich eher am Ende des Gespräches, nicht zu Beginn. Wenn man es beendet und man nicht befreundet ist, sagt man "shitsurei shimasu" und legt auf. Höflicher wäre noch "shitsurei itashimasu", das wird aber eher der Angestellte der Firma sagen, mit dem man telefoniert. Wenn man sich besser kennt, sagt man "dewa", "dewa, dewa" oder "ja". Letzteres wenn man befreundet ist. In der Mitte wäre "dewa, shitsurei shimasu".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.03 22:10 von Ma-kun.)
02.10.03 22:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #12
RE: Telefonanruf
Ich habe nie ein Telefongespräch geführt, auf Japanisch. Aber was Punkt 1 angeht, da habe ich doch einsehend Nanashi's Variante verwandt, wie du sehen kannst.

Was Punkt 2 angeht: Sie ruft bei einem Freund an, also war meine Variante richtig!

Punkt 3: In Japan stellt man Fragen nicht direkt, das wäre unhöflich, oder aufdringlich..."n desu" sorgt dafür, dass die Schneide aus der direkten Frage genommen wird. Die Konstruktion mit "-masen ka" ist aber auch gut.

Yoku in dem Satz ist falsch, Recht hast du. Sorry. Amari oder zenzen ist besser.

Shitsurei shimasu heißt einfach nur "ich bin unhöflich", aber wo man es verwendet, in einem Telefongespräch, das weiß ich nicht. Du magst Recht haben. Ich habe aber mal eine E-Mail bekommen, das stand im Briefkopf "shitsurei shimasu", weil sie mich nicht kannte, im Sinne von "ich bin so unhöflich, dir einfach so zu schreiben", oder "deutscher": ich bin so frei. Ich kann mir vorstellen, dass es am Ende eines Gesprächs "entschuldigung für die Störung" bedeutet. "shitsurei itashimasu" wäre meiner Meinung nach viel zu höflich.

- Aikou
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.03 11:34 von Aikou.)
03.10.03 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #13
RE: Telefonanruf
Ja, ich meinte auch nicht, daß alles von Dir falsch war. Entschuldige, es war vielleicht ungeschickt formuliert. Punkt 1 und 2 habe ich der Vollständigkeit halber erwähnt.
Shitsurei shimasu verwendet man wie gesagt, am Ende eines Telefongesprächs. Sicher kann man es auch, wenn es passt in der Mitte verwenden, aber am Anfang klingt es einfach komisch, weil man es eben als Schlußformel verwendet.

Was das "hanaseru n desu ka" betrifft: Wie gesagt "n desu" ist zweischneidig. Es ist höflicher aber auch intensiver. Vom Gesprächspartner wird eine konkrete Reaktion erwartet. Wenn ich sage "nihongo ga amari hansemasen ga" (vor allem, wenn man den Satz nach dem "ga" kurz hängen lässt), dann weiß mein Gesprächsparnter schon, daß ich gerne in einer anderen Sprache sprechen möchte. Es ist nur höflicher, an diese "Zumutung" auf Umwegen hinzugehen. Ich gebe also dem Gesprächspartner die Gelegenheit, selbst zu verstehen was ich will (wörtlich sage ich ja nur "ich spreche kaum Japanisch, aber..."). Im japanischen Gespräch ist so etwas wichtig.

"Eigo ga hanaseru n desu ka" ist zwar eigentlich höflich, aber eben sehr direkt und intensiv. Diese Intensivität fordert eine konkrete Reaktion. Wenn mein Gegenüber nicht Englisch kann, ist er nun gezwungen, dies direkt zuzugeben. Im Fall von "hansemasen ka" kann er mich bitten, kurz zu warten, während er jemand mit Englischkenntnissen ans Telefon holt.

Die Form "hanasemasen" ist zwar rein formal weniger höflicher als "n desu" aber hier würde ich sie Dir trotzdem als die höflichere empfehlen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.03 11:49 von Ma-kun.)
03.10.03 11:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #14
RE: Telefonanruf
saru mo ki kara ochiru hoho

Ok! Ist alles verständlich, auch finde ich die "desu ga" Variante besser, als das von mir, wenn man nicht genau weiß, ob der andere Englisch spricht. Ich bin davon ausgegangen, dass er es kann, sonst könnte er doch garnicht mit tsunami kommunizieren...meine Übersetzung war halt der Situation angepasst, nicht allgemeingültig...da ist deine Version auf jeden Fall besser.
So akzeptabel, Ma-Kun?

- Aikou
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.03 12:15 von Aikou.)
03.10.03 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #15
RE: Telefonanruf
Ja, wenn man sich schon vorher kennt, kann man "hanaserundesuka" sagen, das klingt dann sogar wieder süß.
Man könnte die ganze Klipee vielleicht auch mit "eigo de hanshite kuremasenka" oder "eigo de hanashi kudasaimasenka" (das ist aber sehr höflich) umschiffen.

Auf jeden Fall: Lassen wir die Waffen ruhen hoho !
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.03 12:04 von Ma-kun.)
03.10.03 12:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #16
RE: Telefonanruf
Hehe, Waffen sind gut, solange mans sich nicht daran verletzt hoho .
Wenn man ein bisschen nachhakt lernt man am Meisten ^^.

- Aikou
03.10.03 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tsunami


Beiträge: 62
Beitrag #17
RE: Telefonanruf
Also, nochmals danke. Ihr seid mir hier voll die Hilfe.

Allerdings schwirrt mir gerade der Kopf, weil ich ehrlich gesagt jetzt nicht weiß, welche Variante ich nehmen soll.

Ich weiß nicht, ob ich mich am Anfang richtig ausgedrückt habe.
Denn ich weiß nicht, ob ihr wisst, dass mein Freund in Japan Englisch kann. Es es aber sehr wahrscheinlich, dass nicht er, sondern sein Freund an das Telefon geht und von ihm weiß ich nicht, ob er Englisch kann oder nicht.
Wegen dem wollte ich ja auch wissen, was ich zu seinem Freund sagen muss, wenn ich mit ihm reden will.

Ich hab das jetzt nur nochmal geschrieben, weil ich nicht weiß, ob dies jetzt ein Unterschied in dem macht, was ich am Telefon sage. Ich kenne seinen Freund nämlich nicht (hab ihn also weder gesehn, mit ihm gesprochen,...) und wegen dem weiß ich jetzt nicht, welche der Höflichkeitsvarianten ich jetzt nehmen soll.
03.10.03 12:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #18
RE: Telefonanruf
Sumimsen ga, nihongo ga yoku wakarimasen kara, eigo de hanashinasai nn ka?

tsunami, du solltest auf keinen fall hanashinasai verwenden.
das verwenden eltern wenn sie mit ihren kindern reden, oder lehrer.
hat was erzieherisches.
manchmal wird es natuerlich auch unter guten freunden oder zwischen paeaerchen verwendet. oder von frechen auslaendern *笑 aber dann eher scherzhaft.

tschuess
09.10.03 08:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Telefonanruf
Antwort schreiben