Antwort schreiben 
"Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #11
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Da Ma-kun so gut war, und den Link auf diese Seite zu stellen, so daß Tätowierfreunde ihn gleich sehen können, würde ich jetzt aber wirklich gern den Thread nach "Links" verschieben.
08.12.04 14:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
:l0a_d1v: Beitrag von:"56" Das gehört auch hierher: Kanji-Kritzelei als Kalligraphie ausgeben und für 85 Euro auf Ebay anbieten
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...0&rd=1
Dass der Spruch in Japan irgendeinen Sinn macht, darf auch bezweifelt werden.
Wenn sich das verkauft, können wir auch ALLE schnell reich werden.
10.12.04 00:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
:l0a_d1v: Beitrag von:"56" Und nochmal: Frühling als Zeichen für "Sex" (nicht völlig falsch, aber nicht als einziges Zeichen)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...4&rd=1
Und "HON/moto" als "Wahrheit"
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...9&rd=1
Loslassen als "Freiheit"
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7&rd=1
Die werden aber alle ihre Käufer finden ...
10.12.04 00:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"56" Und nochmal: Frühling als Zeichen für "Sex" (nicht völlig falsch, aber nicht als einziges Zeichen)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...4&rd=1
Und "HON/moto" als "Wahrheit"
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...9&rd=1
Loslassen als "Freiheit"
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7&rd=1
Die werden aber alle ihre Käufer finden ...

Nun ja, sie haben ja u.a. diese Bedeutungen. Nur ob mit diesen zugegebenermaßen eigenwilligen Interpretationen genau die deutsche Bedeutung getroffen wird, ist zweifelhaft. Vielleicht ein "Underground"-Slang. grins
10.12.04 01:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asodesuka


Beiträge: 241
Beitrag #15
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Zitat:Vielleicht ein "Underground"-Slang. grins
まさかgrins :lach:

Zitat:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7&rd=1
die angebliche "Freiheit" wurde vllt in japan gekauft und der/die JapanerIn hat es so für den europäischen Käufer übersetzt? Oder; da er fast nur "Buttons" verkauft, stand diese Übersetzung einfach so bei der Lieferbeschreibung so dabei & er weis es nicht besser? Man weis es nichthoho

Ich kauf mir so einen Schund aber bestimmt nicht^^

Wir verbringen so viel Zeit mit dem Ziel mehr Zeit zu haben, so das wir in Wirklichkeit gar keine mehr übrig haben diese zu genießen. ...
10.12.04 23:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Wie sieht es denn mit den deutschen Texten neben den Beispiel-Bildern bei dem Online-Shop http://www.wintersturm.de aus. Kann man den Texten zu den Abbildungen da vertrauen?
Thx.
Daniel



[AUT] Daniel [/b]
18.04.06 09:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #17
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Die Übersetzungen sind, soweit ich gesehen habe, wohl in Ordnung, nur würde ich das nicht als japanische Kalligraphie bezeichnen nur weil ein paar japanische Worte aneinander gereiht wurden. Wenns dir gefällt ist es kein Problem, kostet ja nicht die Welt. (Eines Urteils der künstlerischen Qualität enthalte ich mich.) Zeig es aber keinem Japaner oder sonst jemandem der sich damit auskennt, er würde beim Anblick von "Yoga"- oder "Bonsai"-Kalligraphien mit extremen Lachkrämpfen zu kämpfen haben.

Übrigens, auch mit richtig geschriebenen Tätowierungen kann man sich lächerlich machen. Der Boom klingt wohl auch schon wieder etwas ab. Es gab schon eine Weile keine Nachfragen nach Tätowierungen mehr im Forum.
18.04.06 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Zitat:Zeig es aber keinem Japaner oder sonst jemandem der sich damit auskennt, er würde beim Anblick von "Yoga"- oder "Bonsai"-Kalligraphien mit extremen Lachkrämpfen zu kämpfen haben.

*zustimmend nickt* ... ich glaube ich habe hier irgendwo diesbezüglich auch schon einmal einen Kübel über diese Seite ausgeleert zunge

Zitat: Der Boom klingt wohl auch schon wieder etwas ab. Es gab schon eine Weile keine Nachfragen nach Tätowierungen mehr im Forum.

Die hängen wohl jetzt alle in boomenden China-Foren zwinker
18.04.06 20:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Zitat:Zeig es aber keinem Japaner oder sonst jemandem der sich damit auskennt, er würde beim Anblick von "Yoga"- oder "Bonsai"-Kalligraphien mit extremen Lachkrämpfen zu kämpfen haben.
Bin kein Kunstexperte und weiss ja auch nicht mit was für Japanern ihr so in Kontakt kommt oder was Euch sonst zur Beurteilung von japanischen Kalligraphien ausweist. Die Japaner, die ich kenne, meinten allerdings alle, dass das Angebot neben der Seite von Takase so ziemlich das Authentischtste ist was man als japanische Kalligraphie im westlichen Internet kaufen kann.

Was haltete Ihr eigentlich von folgenden Kalligraphie-Seiten ?
Zitat:http://www.japanische-kalligraphie.de
http://www.sanae-sakamoto.ch/ http://members.aol.com/galerietsuruya/main.htm


Vielleicht kennt ja wer noch mehr aus dem deutschsprachigen Raum ?

[AUT] Klaus-Peter [/b]
19.04.06 04:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: "Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Hallo K.-P.!

Mal vorweg genommen: Zur Beurteilung von Kalligraphien weist mich gar nichts aus ;-) Ich habe weder ein Papierchen darüber in der Hand noch eine jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich. Ich urteile alleine nach meinem persönlichem Geschmack und dem, was ich bisher gesehen, gelernt und gehört habe.

Und da dies ja bekanntlich sehr unterschiedlich sein kann, steht es sicherlich jedem frei, eine andere Meinung oder einen anderen Geschmack zu haben.

Dennoch bleibe ich für mich persönlich dabei, dass ich mir das Meiste von den zitierten westlichen Seiten nicht an die Wand hängen würde. Es mag sein, dass ein paar Japaner Dir gesagt haben, es wäre authentisch … das kommt dann darauf an, wie man authentisch interpretiert, wie sie es gesagt haben (vielleicht wollten sie einfach Deine Gefühle nicht verletzen), oder ob es ihnen vielleicht total Schnuppe ist.

Nur was mich persönlich angeht, so kann ich nicht erkennen, was die meisten „Kunstwerke“ auf den erwähnten Seiten mit jap. Shodou zu tun haben sollen. Für mich wirken sie oft kitschig und komisch teils bis hin ins Lächerliche (daher stimmte ich yuxel zu). Das sind doch oft nur irgendwelche computerbedruckten Papiere ohne jeglichen künstlerischen Wert, ohne „Weg“, ohne „Handschrift“ des Künstlers, teils ohne Hanko (ich kann damit nichts anfangen) … es sieht eben aus wie die unzähligen Tatoos, die man hierzulande auf dem ein oder anderen Nacken, Oberarm oder sonstigen Körperteilen sieht. Die meisten Seiten sind für Westler gemacht, die eben nur ihre vier Wände mit ein paar Kanji (nach Möglichkeit aus bestimmten Bereichen wie Liebe, Kampfkunst etc.) schmücken wollen. Das ist völlig legitim … genauso legitim wie daraus ein Geschäft zu machen, weil die Nachfrage auf dem Markt nun mal vorhanden ist. Nur was mich rein persönlich angeht, so lehne ich die Nutzung des Angebotes eben ab und zuweilen amüsier ich mich auch drüber … wie über so manches Tatoo, das mir im Schwimmbad „über den Weg läuft“.

PS: Ich habe mir jetzt nicht alle Bilder angesehen, aber die Seite von Sanae Sakamoto z. B. würde mich eher ansprechen. Interessante Technik und sehr „kraftvolle“ Kalligraphien und ein paar andere nicht unbeeindruckende Malereien. Aber wie gesagt, ich kann mich weder Künstler noch Kunstkenner schimpfen und zudem ist eben doch auch Vieles vom persönlichen Geschmack abhängig. Aber dies wäre zumindest eine Seite, die ich als „ernsthaft“ einstufen würde, wenn das jmd. interessiert zunge
19.04.06 23:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Verrückt bis zum Durchfall" und weitere Tattoo-Irrtümer
Antwort schreiben