Antwort schreiben 
Volkshochschule
Verfasser Nachricht
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #21
RE: Volkshochschule
@Ai: Wir haben doch nicht gestritten grins Ich hoffe nur Warai hat´s nicht so aufgefasst.
Es ist ein Problem von verschiedenen Seiten beleuchtet worden. (Übrigens sagte sie einleitend, sie stelle es gern radikal dar.)
Ich verstehe Warai voll und ganz, auch mich würde es ärgern, wenn ich einen Kurs belege und dann nur eingebremst würde. (Wahrscheinlich würde ich mich dort sehr "radikal" deklarieren.) Allerdings stell ich mir mich auch mal als "Bremser" vor. Und das ist dann die andere Seite.
Vielleicht hab ich in nächster Zeit die Gelegenheit einen VHS-Kurs zu belegen. Ich wünsch mir für mich, daß er effizient ist und daß ich sowohl gegen Bremser als auch gegen Gebremste tolerant bin. (Was mir manchmal sehr schwerfällt)
Und nun nix für ungut zwinker

Edit: Da hat sich einiges überschnitten
Danke Warai, ich wußte doch, daß wir nicht streiten hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.03 22:08 von Christa.)
09.09.03 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #22
RE: Volkshochschule
@CoriLo: Ja, sowas ist schon schlimm. Wenn Leute der Meinung sind, einfach so ohne weiteres in einen Fortgeschrittenen-Kurs gehen zu können. Bei den gängigen "Lernsprachen" (Französisch, Englisch, Italienisch etc.) gibt es ja für diesen Zweck Einstufungskurse. Bei solchen Computerkursen vertraut die VHS auf den gesunden Verstand der Menschen... Aber wie gesagt, zumindest in meinem Kurs ist es so, dass man natürlich nochmal nachfragen kann, wenn man etwas nicht versteht, aber irgendwann ist halt Schluss. Das macht meine Lehrerin ganz geschickt. Wenn jemand zum dritten Mal fragt nach irgendeiner Grammatik, erklärt sie zwar, aber nur ganz kurz und schnell... In so einem abschließenden Ton, dass man sich kaum mehr traut, diese Frage noch einmal zu stellen. Kommt mir jedenfalls immer so vor... Macht sie das bei dir eigentlich auch, hakiyoi? (@alle anderen: Wir haben nämlich dieselbe Lehrerin)
@Christa: Streit? Wo? hoho

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
10.09.03 09:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kazu


Beiträge: 22
Beitrag #23
RE: Volkshochschule
Um nochmal auf das VHS sei billig zurückzukommen... bei uns kosten die 120 Euro pro Halbjahr, und das ist eigentlich alles andere als billig. Dafür, dass wir auch noch so langsam sind. Hier gibt es nämlich auch keine Ermäßigungen für Schüler oder Studenten oder sonstwas.
Und: Schüler haben's wirklich besser... ich hab die Ferien durch gearbeitet und ich bin wirklich froh, wieder in die Schule gehen zu dürfen. Auch jetzt noch, wo ich drinsitz.
10.09.03 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CoriLo


Beiträge: 81
Beitrag #24
RE: Volkshochschule
@ kazu,

120 € pro Semester ist wirklich alles andere als billig. In Berlin / Charlottenburg kostet der Anfängerkurs für 11 Termine a 90 Minuten 48,00 € und ermässigt sogar nur 26,00 € Wie schnell oder langsam der Kurs ist kann ich noch nicht beurteilen.
Zur Unterstützung habe ich noch " The Rosetta Stone" geschenkt bekommen. Die Ausspracheüberprüfungsfunktion (Puhh, was für ein Wort) finde ich sehr nützlich. Mal sehen, wie lange mein Enthusiasmus anhält und ob ich es schaffe das Programm durchzuarbeiten.

Gruss CoriLo

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde (Woody Allen)
10.09.03 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus


Beiträge: 44
Beitrag #25
RE: Volkshochschule
Zitat:Das Problem mit den Jüngeren (Schüler + Studenten) ist einfach, dass sie sich mit einem VHS Kurs total überfordern. Neben Studium, Job und Schule kriegt man nun mal nicht sooo leicht noch einen Kurs unter. Und trotzdem haben wir solche Leute immer wieder. Und das sind die schlimmsten, die blockieren wertvolle Plätze für nichts und wieder nichts.

Also da kommt mir doch die Galle hoch grr , die Schule heißt VOLKS-Hochschule und nicht Eliteschule für angehende DeutschJapaner. Es gibt keine Leute die Plätze blockieren, sie sind halt anders als du und legen (wie ich) halt keinen Wert darauf, nach ein paar Kursen fließend Japanisch sprechen zu können mit allen Umgangsformen und was weiss ich. Es ist ein HOBBY, wenn dich sowas an VHS stört, bis du dort eindeutig falsch. Versuche es dann bitte mit Privatlehrern oder Sprachschulen die ausbilden und nicht weiterbilden(LSI-NRW). Man will doch kein Dolmetscher werden wenn man einen VHS Sprachkurs belegt.
Und zu den Zeiten. Ich selbst studiere Vollzeit (40H) und trotzdem lässt sich während des Studiums ein bisschen Zeit freimachen, es ist ja auch Hobby und kein Muss, also gehts leichter, immer.

tschö

Microsoft is not the answer, Microsoft is the question. No is the answer.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.03 17:24 von Markus.)
02.10.03 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #26
RE: Volkshochschule
Meine allgemein sehr schlechte Meinung von Berliner-Volkshochschulen ist beinahe dabei sich zu ändern. zwinker
Ich hab mich jetzt endlich dazu entschieden selber auch einen japanisch Kurs zu besuchen und darum wollte ich euch zwei/drei berliner Volkshochschulbesucher mal fragen, auf welcher Volkshochschule ihr denn seid, damit ich schon mal weiß wo der Unterricht teuer,schlecht oder gut ist.
Wär ganz nett, wenn ihr mir da helfen könntet. grins
Machts gut
Leith
10.12.03 19:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #27
RE: Volkshochschule
So... jetzt kann ich mich hier mal endlich rechtfertigen grins
@Markus: Ich gehöre auch zum Volk traurig
Also ich sehe die Volkshochschule definitiv nicht als Eliteschule, ich meine lediglich, dass man mit soviel Geld (na, immerhin 40 Euro...) etwas besseres anfangen kann als sie für einen Kurs auszugeben, den man eh nicht bzw. zu selten besucht. Ich kann durchaus mit Leuten leben, die nicht sofort auf Anhieb alles verstehen (hey, ich übrigens auch nicht!), aber wenn fünfmal, sechsmal die gleiche Frage gestellt wird, geht es mir ehrlich gesagt doch schon auf den Geist.
Zitat: Es gibt keine Leute die Plätze blockieren ...
Lächerlich. Wenn 25 Leute vor der Tür stehen ist der Kurs voll und es kommt keiner mehr rein, Punkt. Wenn man Glück hat, wird kurzerhand ein zweiter Kurs ins Leben gerufen, aber ob man da so den idealen Lehrer bekommt, ist fraglich... die normalen sind ja schon mit ihren regulären Kursen ausgelastet.
Auch hiermit hätte ich ja kein Problem. Wenn unter diesen 25 nicht noch ungefähr 10 wären, die ihre Chance einfach nicht nutzen und nur jedes 2. Mal kommen.
Zitat: ...und legen (wie ich) halt keinen Wert darauf, nach ein paar Kursen fließend Japanisch sprechen zu können mit allen Umgangsformen und was weiss ich. Es ist ein HOBBY ...
Der Großteil in meinem Kurs macht es aus beruflichen/schulischen Gründen. Das soll natürlich nicht heißen, dass sie es nicht auch als Hobby machen, aber im Vordergrund steht einfach die Weiterbildung für den Beruf. Und wer will schon jahrelang zur VHS gehen und dann nicht irgendwann mal fließend Japanisch sprechen können? Hä? Sicherlich ist es auch ein Hobby, aber man will doch auch irgendwann mal weiterkommen, normalerweise, oder???
Zitat: ... wenn dich sowas an VHS stört, bis du dort eindeutig falsch. Versuche es dann bitte mit Privatlehrern oder Sprachschulen die ausbilden und nicht weiterbilden ...
Toll. Erstmal sind die meistens sauteuer. Dann ziemlich weit weg. Dann bieten sie es manchmal erst ab 18 an. Dann nur zu bestimmten Zeiten (nein , werktags um 9 Uhr morgens hab ich keine Zeit...). Außerdem sehe ich die VHS auch als Weiterbildung an. Aber wie das Wort schon sagt, wenn man sich weiterbildet, will man auch irgendwann mal weiterkommen.

@Leith: Ich war auf der VHS Charlottenburg-Wilmersdorf bei Frau Kondo. Empfehlenswert. Ich habe von den beiden anderen Berliner VHS, die Japanisch anbieten, bisher nichts Gutes gehört. Von der in Mitte noch gar nichts und von der anderen eine schlechte Beurteilung, war aber selbst nicht da. Kann also nur sagen, was ich gehört habe... Tja, wärst du ein bisschen früher gekommen, hätte ich dich in meinen Kurs mitnehmen können, so als Probestunde, damit du mal siehst, wie der Unterricht so ist. Aber jetzt ist leider mein Semester wieder mal zu Ende und nächstes Halbjahr melde ich mich nicht mehr an. Die Preise sind, soweit ich weiß, an allen VHS in etwa ähnlich wenn nicht sogar gleich.

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.12.03 20:07 von Warai.)
10.12.03 20:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CoriLo


Beiträge: 81
Beitrag #28
RE: Volkshochschule
Ich habe jetzt das erste Halbjahr Volkshochschule hinter mir und kann ein eher positives Resume ziehen. Ich war in Charlottenburg und habe 48,00 € für 11 x 90 Minuten bezahlt. Meine Sensei ist Muttersprachlerin was ich sehr vorteilhaft finde. Manchmal merkt man aber, dass Sie von Japanisch über Englisch nach Deutsch denkt und es auch so vermittelt. Ich habe das aber nicht als störend empfunden.
Wir benutzen das Buch "Japanisch Bitte!" das ist etwas teurer 22,50 € und wie ich finde manchmal etwas unübersichtlich. Deshalb habe ich mir für Zuhause noch "Japanisch für Schüler"geholt.
Nach dem halben Jahr kann ich jetzt :
Hiragana lesen und schreiben
einige Katakanas lesen und
ca. 10 Kanjis lesen und schreiben
Ein bischen das Zählsystem und einfache grammatische Grundstrukturen.
Ich hoffe das hat ein wenig geholfen.
Gruss
CoriLo

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde (Woody Allen)
10.12.03 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: Volkshochschule
Ja,dankeschön!Dann werde ich da mal vorbeischauen. Wenn noch weitere Fragen bestehen schreib ich einfach noch mal was. grins
Machts gut
Leith
11.12.03 15:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #30
RE: Volkshochschule
Also ich hab mich jetzt bei einem A1-2 Kurs angemeldet, weil ich durch eigenständiges Lernen schon was weiß und alle Einserkurse besetzt waren.^^
Werd mir das Buch kaufen und mich bis zum Start des Kurses ein wenig "einlernen".
Danke für eure Hilfe! grins
Leith
21.12.03 14:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Volkshochschule
Antwort schreiben