Antwort schreiben 
Wörterbuch
Verfasser Nachricht
kiwichan


Beiträge: 149
Beitrag #1
Wörterbuch
Eine simple Frage: Kennt jemand ein Kobun-Wörterbuch im Internet? Heutzutage dürfte so etwas wohl kaum noch fehlen, oder?
Ich versuche gerade "Taketori Monogatari" zu lesen, aber mein Koujien ist an manchen stellen doch überfragt. Mein Portmonaie ist leider zu dünn, um sich ein "richtiges" zu leisten.
Danke im Voraus
03.11.04 20:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Wörterbuch
:l0a_d1v: Beitrag von:"Anonymer Alkoholiker" Zumindest im kostenfreien Bereich gibts meines Wissens nach kein 古語辞典 im Internet. Aber so teuer sind solche Teile in Buchform auch wieder nicht, daran sollte es nun wirklich nicht scheitern.

Aber nenn doch mal ein paar Beispiele, an denen dein 広辞苑 scheiterte - in etwa 90% der Fälle, bei denen Japanischlerner meinen, ihr 国語辞典 würde sie im Stich lassen, sieht es in Wirklichkeit nämlich nur so aus, daß sie nicht in der Lage sind, die Dinger richtig zu benutzen. Alles wirst du im 広辞苑 vielleicht nicht finden, aber für den Großteil der 竹取物語 sollte es schon ausreichen. Soll jetzt keine Unterstellung an dich sein, mich würden nur mal ein paar Beispiele interessieren. Danke.
03.11.04 20:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Wörterbuch
Du hast mehrere Möglichkeiten:
(1) Ein gebrauchtes aus einem Antiquariat von einem jp. Bekannten schicken lassen (kostet so um die 200 Yen + Versand)
(2) Eine Sammelbestellung bei einem jp. Antiquariat.
(3) Eine Ausgabe des 竹取物語 im Org. + 現代語訳 und 解釈. Darin werden neben der Übersetzung ins moderne Japanisch alle "kobun-Wörter" und die Grammatik erklärt (um die 500 Yen; kann man sich auch in fast jeder japanologischen Bib ausleihen).
(4) In einer Bibliothek lernen.
(5) Kauf Dir ein neues. 30€ wirst Du schon aufbringen können.
06.11.04 21:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiwichan


Beiträge: 149
Beitrag #4
RE: Wörterbuch
Hm. Schade, dass es noch keines im Internet gibt. Warum fehlt das nur? Es gibt doch sonst alles erdenkliche...

Naja, ich glaube, ich werde mal eine meiner Freundinnen beschwatzen, mir so eine Ausgabe mit moderner Übersetzung zu schicken. Das ist von allen Möglichkeiten, die bikkuri gennant hat, für mich die im Moment sinnvollste.
Werde mir aber bestimmt auch ein richtiges Koten Wörterbuch zulegen.. kann man ja später beim Studium gebrauchen. Nur noch nicht jetzt.
06.11.04 23:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Wörterbuch
:l0a_d1v: Beitrag von:"Anonymer Alkoholiker" Naja, sonderlich verwunderlich ist das wohl nicht... oder kennst du etwa reihenweise Wörterbücher des Proto-Indogermanischen oder so im Internet? Also ich nicht. Anders gesagt: Beim Gegenwartsjapanischen ist die Nachfrage halt immens größer, demzufolge wird auch diese Nachfrage eher gedeckt. Wer wirklich ein kogo jiten braucht, der wird sich schon eins zulegen (zumal es da auch schöne Sachen auf CD und dergleichen gibt, sonderlich teuer sind die auch nicht).

Aber trotzdem würde ich dich bitten, mir doch mal ein paar konkrete Textbeispiele aus TM zu liefern, bei denen dein Kôjien dir nicht helfen konnte. Erfahrungsgemäß kommt man nämlich auch mit einem gewöhnlichen kokugo jiten ziemlich weit... für den Hausgebrauch reicht das oftmals.
06.11.04 23:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Wörterbuch
Koojien ist kein Woerterbuch. Auch kein Grammatikbuch.
Deshalb fuer solche Faelle ungeeignet.
Es ist ein Lexikon, in etwa dem deutschen Brockhaus aehnlich.
Da werden Begriffe mit anderen Worten erklert.

Zu bemaengeln waere die unmoeglich kleine Schrift. Aber wohl nicht zu aendern da das Gewicht derzeit schon 2.5 kg ist.
Wuerde man da um 1mm groesser schreiben wuerde das Buch um etliches schwerer werden.

Da es ein Lexikon ist, sind auch nicht alle Begriffe darin enthalten.
So zum Beispiel nicht die Woerter der Slang-sprache.
Es sind viele Saetze drin, womit ein Wort erklaert wird. Aber nach Saetzen kannst du da nicht suchen.

Verwunderlich ist es, dass dieses enorme Buch in einen Wordtank hineinpasst. So gesehen hat man das Koojien oder )Koujien) immer bei Hand.

Man muss auch schon etliches Japanisch koennen, auch sehr viele wenn nicht alle Lesungen der Kanji koennen, um das Buch zu lesen.

Aber wer es noch nicht kann, wird wenn er es fertig gelesen hat, all diese Formulierungen kennen. Wenn man mit zusaetzlichen Woerterbuechern die einzelnen Schreibweisen entziffert hat.

Auf jeden Fall sehr muehselig. Gut daran ist es, dass Sonderlesungen in Eckigen Klammern angezeigt werden. Dass der Begriff den man vor sich hat, in Hiragana bzw. Katakana angezeigt wird.

Dass die einzelnen Kanjilesungen in Silben voneinander durch einen - als Punkt angezeigt werden.

Aber die Auflistung der Woerter erfolgt nach dem japanischen Alphabet. a-i-u-e-o und nicht nach abcde.
09.06.05 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wörterbuch
Antwort schreiben