Antwort schreiben 
Wetter
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.328
Beitrag #11
RE: Wetter
(10.09.19 19:56)Hellstorm schrieb:  Ich habe mittlerweile auch das Gefühl, dass der Mangel an Parkplätzen am Straßenrand besonders problematisch für kleine Läden ist (und eben auch für die Shuttergais).
Ich weiß nicht, ob es nur das ist.
Wo ich geschaut habe, waren eigentlich durchaus Parkplätze. Da haben sie ein halbes Dutzend Geschäfte nebeneinander abgerissen und dann ist Parkplatz mitten in der Shotengai. Das hat es früher nicht gegeben.
Gewohnt habe ich wie immer in Takuma, das gehört jetzt zu Mino-cho (edit: Mitoyo (irgendwie so Gebietsreform oder so) Mino gibt es da auch in der Nähe, ein kleines Kaff). Dort, am Bahnhofsplatz von Takuma ist verschwunden:
1. Kiosk in der Wartehalle des Bahnhofs. Der war früher gut frequentiert. Anscheinend hat JR alle Bahnhofskioske geschaßt, die nicht groß genug waren, um von 7/11 usw. betrieben zu werden. Jetzt gibt es da nur noch einen Limonadenautomaten.
2. Brotgeschäft/Bäckerei. Ebenfalls ein gut frequentierter Laden. Was machen die Leute, die früher da jeden Morgen Baguette usw. gekauft haben? Haben die sich das abgewöhnt? Das nächste vergleichbare Brotgeschäft ist einige Kilometer entfernt im Niemandsland, fahren die da täglich extra mit dem Auto hin?
3. Noch eine Art Kiosk, auf der anderen Seite des Bahnhofsplatzes. Zigaretten gab es da, Photo-Artikel und so, OK, braucht heutzutage niemand mehr, sehe ich ein. Aber der Laden steht halt seit Jahren leer da.
4. Koban, kleine Polizeiwache. Die steht zwar noch, aber Wache hält da nur ein Schild: "Komm zu uns! Werde Polizist!" und ein Zeitschalter, der nachts das Licht anmacht und morgens wieder aus.
5. Im Umkreis des Bahnhofs von ca. 200 Metern sind etliche weitere Geschäfte tot, zwei für Elektrogeräte, eine Drogerie, Friseur, mehrere Cafés u.v.a.m.
6. Was es noch gibt, ist gerade mal das triste Hotel "Station Inn" (vielleicht 12 Zimmer) und der "Lawson", ein bißchen abseits, mit großem Parkplatz. Dort habe ich mir manchmal eine Büchse Bier gekauft und beim Bahnhofsgebäude konsumiert, wo ich auch bisweilen mit irgendjemandem ins Gespräch gekommen bin.
7. Aber jetzt kommts: Am Bahnhof Takuma und Umgebung gibt es mehr als genug Parkplatz! Ich habe es schon mal erzählt. JR hat vor etlichen Jahren Parkplätze, also die Immobilie im Rahmen einer Verlosung verschenkt. In Takuma gab es gut 500 Bewerber, mein Schwager hat gewonnen und ist nun Eigentümer von paar hundert Quadratmetern Parkplatz direkt am Bahnhof Takuma. Fertig asphaltiert und aufgeteilt. Kann man pro Platz für 20 Euros oder so monatlich vermieten. Haha!, Super Sache, aber Denkste Puppe!
Kein Schwein will da parken. Es kam kein Mietvertrag zustande.
Mannomann, auf einem Gutteil der Fläche hat er den Asphalt abtragen lassen und baut da Gemüse an! Ich war da, um die allerletzten Okubos diesen Jahres zu ernten. Okubo finde ich eklig und hätte sie am liebsten gleich im hohen Bogen in das (vorzügliche) Bahnhofsklo geworfen, nahe genug wäre es ja. Und bitte, Takuma hat verdammt über zehntausend Einwohner, und die nächste Großstadt ist mit der Bahn eine halbe Stunde, die nächste Millionenstadt (Okayama) kaum eine ganze Stunde entfernt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.19 02:42 von Yano.)
11.09.19 01:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.068
Beitrag #12
RE: Wetter
endlilch gibt es wieder Heimkehrer mit interessanten Berichten aus Japan, da zahlt es sich aus sich zum PC zu setzenhohogrins
Willkommen zurück Yano und Hellstorm!

11.09.19 04:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wetter
Antwort schreiben