Antwort schreiben 
Wie fehlertolerant ist Japanisch
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #21
RE: Wie fehlertolerant ist Japanisch
So einfach ist es mit "-hoshii" aber dann doch nicht.
Soviel ich weiß, müsste man mindestens
"taberu no ga hoshii" sagen, was im normalen Japanisch aber kaum (vielleicht sogar keine) Verwendung findet.
Gewöhnlich sollte es "tabete-hoshii" heißen.

IM
18.05.05 04:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #22
RE: Wie fehlertolerant ist Japanisch
tabete hoshii = Man möchte, dass jemand etwas isst.

Ich würde nicht erwarten, dass "taberu hoshii" als "Ich möchte essen" verstanden wird. Mit "taberu no ga hoshii" dürfte es auch nicht klappen. DIe Form "-tai" ist ja auch nicht so schwer, das dürfte schnell gelernt sein.
18.05.05 06:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #23
RE: Wie fehlertolerant ist Japanisch
Zitat: Mit "taberu no ga hoshii" dürfte es auch nicht klappen.
Yep, meine Erfahrung.

Zitat: DIe Form "-tai" ist ja auch nicht so schwer, das dürfte schnell gelernt sein.
Sicher.
Ich kann auch nicht genau sagen warum (zumindest mir) solche Fehler ab und zu unterlaufen.
Egal, zumindest ist es ein gutes Beispiel fuer das Thema.

Boku
18.05.05 07:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie fehlertolerant ist Japanisch
Antwort schreiben