Antwort schreiben 
Wie ist das mit Fremdwoerter?
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #1
Wie ist das mit Fremdwoerter?
Wie ist das mit Fremdwoertern in Japan und dem Japanischem?
Werden die oft verwendet? Oder nehmen die Japaner eher Abstand von dem verenglischtem Japanisch?
All diese Begriffe sind in Katakana geschrieben. Oft sind sie mit Japanischen Begriffen verschmolzen.

Und versteht einjeder Japaner diese Begriffe auch?
12.07.16 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 714
Beitrag #2
RE: Wie ist das mit Fremdwoerter?
Ich hab den Eindruck, dass die 'ganz normal' und oft benutzt werden. Und einfach Bestandteil der Sprache sind.
Z.B. lese ich zur Zeit "Sen to Chihiro", und da gibt es auf den ersten Seiten schon etliche.
カード Karte, トンネル Tunnel, モルタル Mörtel, Putz, 引っ越しセンター Umzugsfirma, Möbelpacker, テーマパーク Themenpark, Freizeitpark,...

Ich nehme an, dass es für viele Wörter auch gar keinen japanischen Ausdruck gibt.
Für "Freizeitpark" z.B. hat das wadoku nur Katakana-Wörter.

Übernimmst du in deine Datenbank eigentlich auch Katakana-Wörter, oder hast du die bislang eher 'ignoriert'?
12.07.16 18:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 846
Beitrag #3
RE: Wie ist das mit Fremdwoerter?
Ich habe gerade mal berechnet, wie viel Katakanawörter sich in diversen Texten / Wörterbüchern befinden.
Vereinfachend habe ich angenommen, dass ein Katakanawort mit einem Katakana beginnt und Partikel und Hilfsverben (て、た etc.) nicht als Wörter gezählt.

Wadoku:
Code:
# katakana words: 53451
# words: 320014
ratio: 0.167027067565794

WWWJDIC:
Code:
# katakana words: 57316
# words: 230169
ratio: 0.24901702661957084

Ein Roman, den ich hier digital vorliegen habe:
Code:
# katakana words: 2041
# words: 96127
ratio: 0.021232328065996026

1 GB Aozora-Romane (Ich weiß, das ist nicht die beste Quelle, aber an was anderes bin ich auf die Schnelle nicht drangekommen):
Code:
# katakana words: 5187546
# words: 238115086
ratio: 0.02178587710314163

Vorläufiges Fazit:
Es gibt zwar viele Katakanawörter im Vokabular, diese werden aber nicht so häufig wie bei Gleichverteilung erwartet benutzt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.16 20:04 von vdrummer.)
12.07.16 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #4
RE: Wie ist das mit Fremdwoerter?
Ich denke das kommt auch darauf an, was du vor dir hast. Mal ist etwas mehr gespickt mit Katakana mal weniger.
Generell trifft man ja sehr oft irgendwo auf Verenglischungen.
In dem Spiel, dass ich zur Zeit spiele (siehe anderer Thread) findet man schon recht 'häufig' Verenglischungen, aber wenn du einen 'normalen Text' nimmst dann wohl doch nur als Ausnahme.
Ich denke japanisch ohne Verenglischungen ist nicht vorstellbar/realitätsnah. Jedenfalls gewinnt man diesen Eindruck aus der Ferne wenn man sich mit japanisch beschäftigt. Dafür taucht es dann doch häufig genug auf.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
13.07.16 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #5
RE: Wie ist das mit Fremdwoerter?
(12.07.16 18:30)Dorrit schrieb:  IÜbernimmst du in deine Datenbank eigentlich auch Katakana-Wörter, oder hast du die bislang eher 'ignoriert'?


Auf diese Frage hab ich noch nicht geantwortet. Das will ich nun nachholen.
In der Datei steht alles. Katakana Begriffe und andere. Um Katakana von den anderen zu trennen habe ich folgendes gemacht.
Kanji-Katakana = Kanji + Leerzeichen + Katakana.
HIragana-Katakana = Hiragana + Leerzeichen + Katakana
Katakana-Kanji (oder Hiragana) = Katakana + Leerzeichen und Rest.

Bei der Konjugation auf das Suffix -te iru steht hinter dem -te ein Leerzeichen.
Auch die Begriffe welche 的 enden, wird hinter dem teki ein Leerzeichen gesetzt.

Katakana-Katakana Schreibweisen gibt es auch. Um diese etwas uebersichtlicher zu machen, sind Leerzeichen eingebaut.
Frueher hatte ich diese Katakana Formulierungen mit dem Begriff "Fremdwort" gekennzeichnet. Aber dann musste ich mich entscheiden, wie ich diese noch zusaetzlich mit Wissenschaftlichen Begriffen markieren konnte.

2 Begriffe konnte ich nicht aufnehmen, da ich doch mit dem Speicherplatz etwas behutsam umgehen will.
Es sind im 3ten Feld (Feld 1 = Japanisch, Feld 2 = Deutsch, Feld 3 = Zugehoerigkeit zu einer Gruppe, Feld 4 = alle Kanji (wobei diese maximal 8 Kanji enthalten koennen)).

Feld 3 wird mit den Zeichen // markiert. Also kann man auch hierrueber suchen.
*// Kindersp zB fuer Begriffe aus der Kindersprache.

Welche Begriffe sind bislang verwendet worden?
AGRIKULT
AKUSTIK
ALLGEMEIN
ARCHITEC
BAHN
BAUM
BERUF
BLUME
BRAUEREI
BUDDH.
BUSINESS
CHEMIE
COMPUTER
ELEKTR
ENGENEER
FAHRZEUG
FAMIL
FARBE
FIRMA
FISCH
FLUGTECH
FORST
GEMUES
GEOGRAPH
GEOLOGIE
GESCHICHT
GIESSEN
GLAS
GRAM
GRUBE
HAUSRAT
HITZE
HOEFLICH
INSEKT
INTR.
KARTE
KATHOL
KERAMIK
KEY
KINO
KONSTR.
KRIMI
LAND
LITERATUR
LOGISTIK
MAGNET
MALER
MARINE
MASS
MATHE
MED +
METALL
MILIT
MUSIK
NUKLEAR
OBST
OPTIK
PAPIER
PHOTO
PHYS.
PILZ
PLASTIK
POESIE
POLIT
POST
RELIG
RUF !
SCHIFF
SCHINTO
SCHMUCK
SCHULBED
SCHULE
SCHWEISS
SHELL
SPEISE
SPIELZEUG
SPORT
STEIN
STERN
STRASSE
TELECOM
THEATER
TIER
TISCHLER
TOOL
TUCH
TYPOGR.
VOGEL
WASSER
WEBEREI
WETTER
ZAHLW
ZIMMER
BASEBALL
BAUTEN
BUCHBIND
GAS
KRISTALL
LICHT
RADIO
RADIOL
STATIST
TRANSIT
UMWELT
AUSRUF!
GEFUEHL
LINGUIST
KUNST
ADVERB
FIG.
OBSOLET
ADJ
HINWEIS
BIOLOGIE
PHARMA

Tier gibt es Pferd, Katze
Beruf Schuster, etc
Sport gibt es Tennis, Fussball, etc.
Typographie enthaelt Drucken und Typographie
Kino enthaelt Cinema, Film, TV und Medien

Gewis gibt es noch einige andere, aber im Moment komme ich nicht drauf.

Stellt man also ein *// Leerzeichen davor, so erhaelt man Begriffe mit diesem Merkmal.
Aber es gibt da ein Problem. Manche Begriffe sind mehr als 3.000 mal vertreten. wie ZB MED + (steht fuer Medizin).
Dann erhaelt man nicht alle Datensaetze.

Japanische Begriffe werden mit kleinbuchstaben gesucht.
Deutsche Begriffe, da muss das erste Zeichen in Grossbuchstaben sein.
Hin und herspringen in den Indexen geht ebenfalls, in dem man auf ein Wort klickt und Suchen aktiviert.
Das gleiche mit Begriffen, Teilbegriffen, ganze Saetze usw.
Wenn ein Wort innerhalb eines Feldes steht, ist zu empfehlen ein * Sternchen davor zu setzen.

Und alles ist in Romaji geschrieben.
Es gibt aber die 2 Alphabete auch. *か

Aus Platzgruenden, sind die Katakana und Hiragana bewusst weggelassen worden. Die kennt einjeder, nur die Kanji, an die kann man sich leider nicht immer erinnern.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.17 10:59 von moustique.)
22.11.17 10:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie ist das mit Fremdwoerter?
Antwort schreiben