Antwort schreiben 
Wie lange könnte es konkret dauern?
Verfasser Nachricht
Grindcore


Beiträge: 7
Beitrag #1
Wie lange könnte es konkret dauern?
Hallo, Community,

ich habe vor kurzer Zeit Interesse an der japanischen Sprache entwickelt. Eigentlich aus der Irritation heraus, dass ich nichts verstehen kann. Ich spreche selbst vier Sprachen, durch das Lateinische kann ich italienische Zeitungen lesen und andere darauf basierte Sprachen halbwegs verstehen, durch Serbischkenntnisse verstehe ich sehr viel aus der slawischen Ecke. Meiner Erfahrung nach kann man so eine Sprache in einem Jahr soweit erlernen, dass man kommunizieren kann und die Nachrichten einigermaßen verstehen kann.

Wie ist es im Japanischen? Bei einem Aufwand von ca. drei Stunden täglich, und etwaigem Konsum von japanischen Fernsehkanälen, wie lange schätzt Ihr, dass es dauern würde, bis man eine normale Unterhaltung führen und eine Zeitung lesen kann? Ich habe hier etwas über einen Horrorwert von 10 Jahren gelesen.

Wie lange seid Ihr dabei und wo steht Ihr jetzt sprachich?

Vielen Dank im Voraus und auf eine gute Zusammenarbeit!
29.12.08 02:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #2
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Hallo erstmal und willkommen in unserem Forum!

(29.12.08 10:46)Grindcore schrieb:...Ich spreche selbst vier Sprachen, durch das Lateinische kann ich italienische Zeitungen lesen und andere darauf basierte Sprachen halbwegs verstehen, durch Serbischkenntnisse verstehe ich sehr viel aus der slawischen Ecke. Meiner Erfahrung nach kann man so eine Sprache in einem Jahr soweit erlernen, dass man kommunizieren kann und die Nachrichten einigermaßen verstehen kann.
...
Deine Erfahrung begründet sich vor allem auf romanische Sprachen, deren Grundstrukturen und Vokabeln du schon mit der Muttermilch aufgesaugt hast. Japanisch hat in der Welt der (aktuellen) Sprachen eine Sonderstellung, du wirst auf jeden Fall auf ganz neue Probleme beim Erlernen der Sprache stoßen und ein nicht unerheblicher Teil deines Lernpensums wird wahrscheinlich auf das Lesen- und Schreiben-lernen verfallen.

Solltest du im (japanischen) Ausland lernen und "nebenbei" z. B. noch deine Brötchen verdienen müssen, halte ich es im Normalfall eher für unwahrscheinlich, dass du innerhalb eines Jahres Nachrichten auf Japanisch verstehen kannst. Aber ich kann mich auch täuschen. Sicherlich wird dir deine augenscheinlich vorhandene Sprachbegabung bei der Bewältigung der Aufgabe helfen.

Was das Kommunizieren angeht, so ist die Frage, was genau du darunter verstehst? Darüber hatten wir hier auch schon heiße Diskussionen in diversen Threads zwinker Also du wirst möglicherweise nach dem Weg fragen, dir etwas im Restaurant bestellen oder einen Smalltalk über das Wetter halten können. Aber z. B. ein Gespräch über die wirtschaftliche Lage der Welt wird dir wohl eher schwerfallen zwinker Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass du nach einem Jahr normale Gespräche zwischen Japanern wirklich verstehen können wirst. Aber...nichts ist unmöglich, wer weiß? (dieser Thread ist auch interessant: Link)

(29.12.08 10:46)Grindcore schrieb:...Wie ist es im Japanischen? Bei einem Aufwand von ca. drei Stunden täglich, und etwaigem Konsum von japanischen Fernsehkanälen, wie lange schätzt Ihr, dass es dauern würde, bis man eine normale Unterhaltung führen und eine Zeitung lesen kann?
...
Was soll man darauf antworten? Ich habe im Fernsehen einen Bericht über einen Autisten gesehen, der jede Sprache der Welt innerhalb einer Woche lernt (auch Japanisch) - inklusive Lesen und Schreiben, nur indem er sich in dem jeweiligen Land aufhält, den Menschen zuhört und sich umsieht - danach sind seine Aussprache und Sprachfähigkeiten kaum von denen eines Eingeborenen zu unterscheiden; ein Bekannter von mir lebt in Deutschland und ist seit mehreren Jahren mit einer Japanerin verheiratet und spricht nahezu perfekt Japanisch, während ein anderer, der auch mit einer Japanerin verheiratet ist, kaum Japanisch spricht; Es gibt sicher auch andere, die werden es niemals schaffen - aus welchen Gründen auch immer - irgendeine Fremdsprache zu lernen.

Irgendwo dazwischen wird sich jeder von uns bewegen, der eine mehr in die eine, der andere mehr in die andere Richtung - abhängig von vielen Faktoren, wie Ehrgeiz, Fleiß, Begabung, Disziplin, Spaß, zur Verfügung stehende Zeit, Alter etc. pp.

Eine japanische Zeitung innerhalb eines Jahres lesen und verstehen zu können, ist sicher eine ziemlich große Aufgabe und nur mit sehr viel Ehrgeiz, Fleiß, Zeit und Begabung zu schaffen - wenn überhaupt.

Leider wird dir niemand sagen können, wie weit du es in einem Jahr schaffen kannst, denn das hängt allein von dir, der Stärke deines Interesses und deinen weiteren Fähigkeiten und anderen Faktoren ab.

(29.12.08 10:46)Grindcore schrieb:...
Ich habe hier etwas über einen Horrorwert von 10 Jahren gelesen.
...
Na ja, ich bin sicher, dass ich auch nach 10 Jahren noch dazulernen werde (übrigens gilt das auch für jede andere Sprache, die ich gelernt habe). Ich denke, so sind die Zeitangaben oft eher zu verstehen.

Schau dich noch mal im Forum um, erste Anhaltspunkte sollten die Bereiche "Wichtiges für Einsteiger" (hier besonders "Die ganz häufig gestellten Fragen"), unsere FAQ auf der Hauptseite, unsere Reviews einiger Lehrbücher und unsere Linklisten bieten.

Nachdem du dich dort ein wenig umgeschaut hast, wirst du sicher spezifischere Fragen stellen können. Auch die deine ist im Forum schon oft gestellt und beantwortet worden (oder auch nicht, sie Anfang).

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.08 05:01 von Shino.)
29.12.08 03:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Bei "3 Stunden täglich" (wie soll das zu schaffen sein huch wenn man berufstätig ist und ein normales Leben führt?) wird es sicher keine 10 Jahre dauern. Da lass dich mal nicht verrückt machen.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.08 10:32 von shakkuri.)
29.12.08 10:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #4
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Und ich kanns immer noch nicht mit ca. 5 Stunden pro Tag in den letzten 35 Jahren.
Lass dich nicht entmutigen.
augenrollen augenrollen augenrollen augenrollen augenrollen kratz kratz
29.12.08 11:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #5
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
(29.12.08 11:37)zongoku schrieb:Und ich kanns immer noch nicht mit ca. 5 Stunden pro Tag in den letzten 35 Jahren.

@zongoku:
Du musst aber auch zugeben, dass dein Beispiel nicht repräsentativ ist.
Wer über Jahrzehnte lediglich riesige Berge an Steine anhäuft, obwohl daraus bereits nicht nur ein prächtiges Haus, sondern sogar eine ansehnliche Siedlung hätte entstanden sein können, muss sich nicht wundern.

Die Entwicklung der eigenen Sprechfertigkeit ist untrennbar mit der praktischen Nutzung verbunden.
Deswegen sind Stundenangaben müßig.
Allgemein ist der Aufwand aber ca. 2-3 x höher als beim Lernen einer verwandten Sprache.
29.12.08 14:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grindcore


Beiträge: 7
Beitrag #6
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Vielen Dank für Eure Antworten, eine tolle Community habt Ihr hier!

Ich habe feststellen müssen, dass neben Haragana und Katakana noch die Kenjis zu lernen sind. Von denen gibt es ja tausende! Das wird spaßig. Im Übrigen, ich habe deutsch ebenfalls durch Auswendiglernen erlernt und hatte es nach einem Jahr mehr als ausreichend drauf, deswegen kann ich nur bestätigen, dass diese Methode am effizientesten ist.

Okay, dann geht es erstmal an das Silbenalphabet.

Vielen Dank & あいかとうこさいます (oder so ähnlich)
29.12.08 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #7
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
@shinobi,
Ja das stimmt, wenn ich waehrend dieser Zeit nur 1-2 Studen pro Tag aktiv japanisch gesprochen haette, dann waer es um vieles besser.
Aber dem war leider nicht so. Und man soll es auch aussprechen duerfen, dass manche ein Leben lang daran arbeiten.
Dies ist viel besser als irgend jemand was vorzuheucheln. So jedenfalls kann er sich darauf einstellen. Und sich fragen ob er das auch durchstehen will.
Auch muss ich zugeben, dass meine Grauen Zellen nicht mehr so jung sind. Die Zeiten sind eh vorbei als man wie ein Juengling noch lernen konnte.
29.12.08 20:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #8
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Jetzt mal zu allen die sich eine eigene Datenbank aufbauen wollen.
Diese kann auch Romaji enthalten.

Wie lange eurer Meinung wuerde das dauern, bis man zigtausend Datensaetze zusammen hat?
Na was meint ihr?

Ich habe dazu einige Jahrzehnte gebraucht. Nur war meine eine aehnliche wie die von wadoku.jt
Meine hat aber gar nicht mit dieser zu tun. Und gemeinsamkeiten hat diese auch nicht.

Nun ich habe festgestellt, dass mit den Tools die es heutzutage gibt dies in vielleicht einigen Monaten moeglich waere. Vielleicht auch noch schneller, wenn man mal heraushat wie man vorgehen soll.

Zum einen habt ihr ganz maechtige grosse Datenbanken hier im Forum. Diese werden alle in Nora's kleines ABC gezeigt.
Diese koennte man nun der Reihe nach abarbeiten.

Heutzutage kann ACCESS auch Kanji und Kana verarbeiten.
Excell taugt dazu gar nichts, da dieses Programm maximal nur 65535 Zeilen aufnehmen kann.

Aber wie waer es mit einer Datenbank wie
Japanisch, Kanji, Aussprache mit Hiragana, mit Romaji und Uebersetzung?

Uebersetzung in Deutsch, Franzoesich, English, (fuer jene die diese 1-3 Sprachen beherrschen).
Die Uebersetzung ist schon vorhanden.
Es fehlen lediglich die Konvertierung in Hiragana und Romaji.

Wobei die Konvertierung in Hiragana das Gegenstueck von Romaji ist. Also wuerde Romaji genuegen.

Dieses Tool kann es.
http://www.romaji.org/

Und es kann auch alles von Kanji und Katakana in Hiragana umwandeln.
Und nicht wie viele beklopte Webseiten nur einige hundert Datensaetze sondern viel, viel mehr.
Nur wenn die Datenmenge zu immens wird, kann es schon vorkommen dass der Browser abstuerzt.

Aber 70 Word-Seiten tut es mit links.


Ich habe eben eine Datenbank aufgearbeitet die, fast nur Fremdwoerter enthaelt.
Da koennt ihr das mal selber ausprobieren.
Vielleicht kann sich dann der eine oder andere, seine Datenbank, so selber erstellen.
Ich konnte mir aus der ABC Link Seite in etwa 13GB an Daten runterladen.
Also ist das Material was heutzutage im Internet steht um ein vielfaches maechtiger als vor 10 Jahren.


http://withja.com/%E5%A4%96%E6%9D%A5%E8%AA%9E/

Na dann viel Spass damit.



augenrollen augenrollen augenrollen
25.02.09 23:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.567
Beitrag #9
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Edit:Grindcore zuletzt im Forum: 10.01.2009 17:21
Man sollte wirklich nachschauen, ob Fragesteller auch nachschauen, ob eine Antwort geschrieben wurde.

Ich wollte über meine Erfahrungen berichten und eventuell eine PN schreiben.
Aus dem Forum: das hängt vom Alter ab: wenn du noch in die Schule gehst und ein Stipendium bekommst für einen Schulbesuch in Japan für ein Jahr, dann kannst du in einem Jahr natürlich viel mehr als zongoku, yamaneko und einige andere, die mit niemanden reden und fast nie in Japan waren (12 Tage bei mir, Null bei zongoku)
Beispiele im Forum für sehr gute Erfolge: Warai und Danieru. Siehe alte Beiträge der beiden.
Edit:z.B. hier: showthread.php?tid=702 Danieru Besprechung von Minna no Nihongo
Der Thread ist lesenswert für Anfänger, die ein gutes Lehrbuch suchen.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.09 11:31 von yamaneko.)
26.02.09 10:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #10
RE: Wie lange könnte es konkret dauern?
Die angewandten Lernstrategien sind natürlich auch sehr wichtig
(wichtiger als der reine Zeitaufwand, den man aufbringt). Hierunter
fallen die bekannten Vokabelkärtchen (die ich liebe und die ich auch
für Grammatik und Kanji verwende), das Schulen des Lese- und Hör-
verständnisses etc... Darüber gibt es schöne Bücher, wobei immer
gilt, daß man die für sich selber passende Lernstrategie finden muß.
Regelmäßiges Überprüfen der erworbenen Kenntnisse hilft sicher auch.

Angeblich lernt man neue Sprachen umso schneller, je mehr Sprachen
man schon kann. Ich weiß allerdings nicht, ob sich diese Beobachtung
mal wieder auf den europäischen Raum bezieht (wer schon französisch
kann, lernt sicher schneller Spanisch, weil er vieles schon kennt). Das
kann allerdings auch nach hinten losgehen (ich vermute, ein Deutscher
lernt sehr schwer holländisch, weil er viele Dinge schon zu kennen glaubt
- und sie daher nicht lernt - und dabei aber oft falsch liegt).

Die Fähigkeit einiger Autisten ('savants') sind verblüffend, allerdings gibt
es m.W. noch keine Erkentnisse, ob man auch als Nicht-Autist mit der
richtigen Technik solche Leistungen erbringen kann. Das würde die
Sprachdidaktik revolutionieren. Früher gab es mal ein Konzept namens
'Superlearning', da mußte man mittels Musik sein Gehirn in einen ruhigen
Zustand ('Alphawellen') bringen, um dann besser zu lernen. Um dieses
Konzept ist es sehr ruhig geworden, ich hab schon lange nichts mehr
davon gehört. Hab es allerdings nicht selber ausprobiert. Ich befürchte,
für die Nicht-Autisten bleibt das Erlernen von Fremdsprachen harte Arbeit. zunge

In diesem Sinne: Gambatte! hoho

Möööööhp...

oojika }:-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.09 09:48 von oojika.)
10.03.09 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie lange könnte es konkret dauern?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anfängerfrage: Könnte mir jemand den Unterschied erklären? Shadow-san 8 3.571 22.07.13 12:47
Letzter Beitrag: Saro