Antwort schreiben 
Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Verfasser Nachricht
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #1
Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Weil japanische Kanjis filigraner sind als westliche Alphabete, gehe ich davon aus, dass japanische Texte, wie zum Beispiel Zeitungen, mit einer höheren Auflösung gedruckt werden als westliche Zeitungen.

Stimmt das ?

Mein Laserdrucker hat 600 dpi. Mit wieviel dpis werden japanische Zeitschriften gedruckt ?

Die modernen Scanner haben ja bis zu 4800 dpi. Welche Voreinstellung ist beim Scannen empfehlenswert, zum einen um ein pdf-Dokument zu erzeugen, zum anderen um OCR-Software wie Omnipage 17 drüber laufen zu lassen ?
30.04.10 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #2
RE: Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Ich denke gar nicht mal, daß in Japan Texte mit höherer Auflösung gedruckt werden als bei uns. Auch unsere Texte werden hochauflösend gedruckt, damit die Buchstaben schön rund und nicht etwa eckig aussehen. Insbesondere auch für die Serifen ist eine hohe Auflösung notwendig, wenn es nicht verwaschen aussehen soll. Der Detailgrad ist da also nicht zu unterschätzen.

Beim Scannen für Texterkennung reicht für ABC schon eine erstaunlich geringe Auflösung. Bei normal großer (kleiner) Schrift wird es ab 75dpi lesbar, ab 150dpi gut genug für OCR. Empfohlen für OCR ist normalerweise 300dpi. Bei Kanji kann ich dir sagen, daß 300dpi nicht reichen. Mit 600dpi bist du aber gut dabei, zumindest wenn es darum geht, Kanji-Texte als Schwarzweiss-Bild in PDF-Form darzustellen und nach einem Druck auch wieder gut aussehen zu lassen. Den Schwarzweiss-Abgleich sollte man hier aber eher von Hand machen.

Wieviel dpi eine japanische OCR braucht, um Kanji erkennen zu können, weiß ich nicht. Ich besitze leider gar keine OCR - wenn ich mal einen Text am Computer haben will muss ich ihn halt abtippen, zur Not mit Handschrifterkennung für Kanji...

4800dpi hingegen ist wieder übertrieben. Zudem schaffen nur wenige Scanner wirklich diese Auflösung - einige scannen nur 1200 oder 2400 dpi und skalieren dann per Software auf 4800dpi hoch. Was natürlich völliger Unsinn ist. So hohe Auflösungen sind aber nur für Fotos oder reale Objekte interessant. Für Texte ist diese Größe eher unpraktisch...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
30.04.10 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Ich würde mindestens 400dpi empfehlen, besser aber 600dpi. Da sollte OCR noch funktionieren, es kommt aber natürlich auf das Ausgangsmaterial an. Formatierungsfehler wirst Du wohl aber auf jeden Fall erleben und nachbearbeiten müssen. Je aufwendiger die Formatierung ist, un die kann in japanischen Büchern seeeehr kompliziert sein, umso "schlechter" wird das OCR-Ergebnis.
30.04.10 16:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peptalk
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Mit Adobe Acrobat Pro und OCR reichen 150 dpi völlig aus.
30.04.10 18:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #5
RE: Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
150dpi reichen bei Adobe nur bei sehr guten Texten, weil du keinen Einfluß auf das Erkennen nehmen kannst. Du kannst die Matrix nicht verändern, du kannst den Scanbereich nicht einstellen, etc.

Pinkys.Brain

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
01.05.10 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wieviele dpi sind empfehlenswert ?
Antwort schreiben