Antwort schreiben 
Yakushima
Verfasser Nachricht
kaizmoto1489


Beiträge: 1
Beitrag #1
Yakushima
Hallo,
Ich habe zwar gehört, dass es schwierig ist zu trampen, aber ich möchte es versuchen , wenn ich auf Yakushima sein werde.

Könnt ihr bitte übersetzen :

Entschuldigung , können Sie mich ein Stück mitnehmen ?

Es fährt gerade kein Bus.

Fahren Sie in Richtung...?

Ich möchte nach...

Wo ist die Strasse nach ....?

Vielen Dank , ich möchte hier aussteigen.

Das war sehr nett von Ihnen.

Auf Wiedersehen und gute Fahrt.



Ich möchte die Sätze auf meine Karteikarten drucken und den Leuten unter die Nase halten.grins

Vielen Dank im voraus!!!
06.05.21 12:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 183
Beitrag #2
RE: Yakushima
(06.05.21 12:28)kaizmoto1489 schrieb:  Hallo,
Ich habe zwar gehört, dass es schwierig ist zu trampen, aber ich möchte es versuchen , wenn ich auf Yakushima sein werde.

Trampen ist sicher eine Möglichkeit, sollte man aber wie in deinem Fall wenig bzw. gar kein Japanisch sprechen/verstehen, stelle ich mir das nicht so angenehm vor. Habe schon einiges darüber von Japanreisenden gelesen, die tatsächlich in Japan erfolgreich getrampt haben.

Hier ein paar Links:

https://japanischlernenonline.de/trampen...bezahlbar/

https://warmroads.de/en/hitchhiking-in-15-japan/

https://anaimlesshitchhiker.com/2017/12/...some-tips/

Zitat:Ich möchte die Sätze auf meine Karteikarten drucken und den Leuten unter die Nase halten.grins

Das halte ich für keine gute Idee und ebenso finde ich das ziemlich unhöflich. Ich habe schon in verschiedensten Ländern den Daumen rausgehalten (auch z.B. in Afrika und da kannte ich nur ein paar Sätze der jeweiligen Sprache), aber Menschen, die so freundlich sind einen mitzunehmen, einfach eine Karteikarte unter die Nase halten zu wollen...

Trampen ist eine sehr spezielle Art zu reisen und eine wunderbare Möglichkeit mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Zumindest rudimentäre Sprachkenntnisse sind dabei aber von großem Vorteil. Es geht auch ohne, aber dann wirkt das Ganze eben so, als ob man die Fahrer lediglich als "Chauffeure" nutzt.

PS:
für deine Karteikartensätze reicht vermutlich auch https://www.deepl.com
Ich würde aber eher empfehlen zumindest soviel Japanisch zu lernen, dass Du diese Sätze ohne Karteikarten aufsagen und richtig anwenden kannst.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.21 15:48 von 梨ノ木.)
06.05.21 15:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.683
Beitrag #3
RE: Yakushima
Diese zehn Sätze kann man doch an einem Wochenende auswendiglernen. Ich würde anregen, das "gerade" in "derzeit" umzuwandeln, damit Deepl nicht womöglich auf dumme Gedanken kommt.
Sowohl bei uns in Takuma als auch z.B. am Wilden Kaiser (Tirol) gibt es den 100-Yen-Bus, der fährt überall hin, auch dahin, wo kaum mal jemand hin will, d.h. in Takuma ans Ende der langen Halbinsel.
Ein weniger hübsches Industriestädtchen. Yakushima ist hingegen Tourismus mit grandioser Natur und wahrscheinlich auch Infrastruktur, falls man halt hin darf.
Ich war noch nie auf Yakushima, doch scheint mir, auf dieser kreisrunden Insel kommst du, wenn du geradeaus gehst, kaum 25km weit, dann ist wieder Küste
06.05.21 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yakushima
Antwort schreiben