Antwort schreiben 
Zum Thema Tattoos
Verfasser Nachricht
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #1
Zum Thema Tattoos
Dass Tattos schiefgehen können wissen wir ja alle.
Aber es hat auch eine gute Seite: Man kann sich köstlich darüber amüsieren! hoho

http://matome.naver.jp/odai/2134406785441507501

Mein Favorit: 女性性器
Dicht gefolgt von: 父がいなくて寂しい
10.06.13 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #2
RE: Zum Thema Tattoos
(10.06.13 12:58)Reizouko schrieb:  Dicht gefolgt von: 父がいなくて寂しい

LOL, da hat bestimmt jemand in 'nem deutschen Japanforum gefragt, was "Vater, ich vermisse Dich" oder so heißt. Tja, so was kommt dann dabei raus.
10.06.13 13:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #3
RE: Zum Thema Tattoos
Ich bewundere den Mut von jemand, der sich mit 'weibliches Geschlechtsorgan' (女性●器) hat tätowieren lassen,
kann aber gut verstehen, es gefällt jedem als sein Heimatsort.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.13 07:14 von yamada.)
11.06.13 02:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.779
Beitrag #4
RE: Zum Thema Tattoos
Mir sprang 死ぬまで ins Gesicht.

Ich dachte da vom Ausgang her an ein martialisch heroisches "Bis in den Tod...". Für Kinder, Frau, Vaterland oder Fußballverein... Was weiß ich.

Auf Japanisch... Mmhhh... Ich weiß nicht. Kann man das sprachlich auf Japanisch überhaupt so sagen?

Wahrscheinlich doch. Sehe gerade 苔の生すまで. Vielleicht wäre das passender gewesen. Wer's nicht kennt: https://de.wikipedia.org/wiki/Kimi_Ga_Yo Aber welcher Japaner würde sich dieses oder jenes auf seinen Pelz tackern lassen?

Das Bild mit den "Geschwistern". 姉妹. Hatten wir hier letztens nicht auch so eine Anfrage in der Richtung?

Mein persönliches Highlight ist aber die Frau, die ich vor ein paar Monaten einmal kurz auf einer Party 'kennengelernt' habe. Als sie hörte, daß ich Japanisch könne, hob sie ihr Shirt und zeigte mir ihre beiden Kanji auf dem Bauch. Sie fragte keck und freudestrahlend, ob ich denn auch wüßte, was das hieße. Ich las 豚肉. huch Ich war undiplomatisch genug, ihr die Wahrheit zu verraten. Sie murmelte sich abwendend noch etwas von "Das heißt doch Liebe!"... Mir blieb eine weitere Unterhaltung erspart. hoho
.
12.06.13 02:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komarunda


Beiträge: 243
Beitrag #5
RE: Zum Thema Tattoos
Am komischsten finde ich ja das 主役はだれですか-Tatoo. Das ist einfach so obskur kratz

Zitat:Ich las 豚肉. huch Ich war undiplomatisch genug, ihr die Wahrheit zu verraten. Sie murmelte sich abwendend noch etwas von "Das heißt doch Liebe!"... Mir blieb eine weitere Unterhaltung erspart. hoho

Naja, wenn sie gerne in ihrer Fantasiewelt weiterleben will, hindert sie ja niemand daran hoho

総天然色の青春グラフィティや一億総プチブルを私が許さないことくらいオセアニアじゃあ常識なんだよ!
12.06.13 09:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #6
RE: Zum Thema Tattoos
Hehe,
ich habe heute jemanden in der Straßenbahn gesehen, der sich "苦しむ" auf den Unterarm tätowiert hatte. Offenbar eine ganz ganz tiefe Seele...
12.06.13 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #7
RE: Zum Thema Tattoos
(12.06.13 02:07)torquato schrieb:  Mein persönliches Highlight ist aber die Frau, die ich vor ein paar Monaten einmal kurz auf einer Party 'kennengelernt' habe. Als sie hörte, daß ich Japanisch könne, hob sie ihr Shirt und zeigte mir ihre beiden Kanji auf dem Bauch. Sie fragte keck und freudestrahlend, ob ich denn auch wüßte, was das hieße. Ich las 豚肉. huch Ich war undiplomatisch genug, ihr die Wahrheit zu verraten. Sie murmelte sich abwendend noch etwas von "Das heißt doch Liebe!"... Mir blieb eine weitere Unterhaltung erspart. hoho.

Wie peinlich, da hat sie sich wohl blindlings auf jemanden verlassen.
Habe gehört, dass es sehr schmerzhaft sein sollte, kommt auf das Hautareal an, so ein Täto wieder operativ zu entfernen.
Wie heisst das Sprichwort so schön: Eitelkeit muss leiden.
12.06.13 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.697
Beitrag #8
RE: Zum Thema Tattoos
Schweinefleisch? Args. lol

Aber ich gebe zu, ich musste nachgucken.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
12.06.13 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
valfaris


Beiträge: 12
Beitrag #9
RE: Zum Thema Tattoos
Ich selbst besitze auch zwei Stück: 運命 und 起死回生 zwinker
10.04.14 09:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 398
Beitrag #10
RE: Zum Thema Tattoos
(12.06.13 02:07)torquato schrieb:  Mein persönliches Highlight ist aber die Frau, die ich vor ein paar Monaten einmal kurz auf einer Party 'kennengelernt' habe. Als sie hörte, daß ich Japanisch könne, hob sie ihr Shirt und zeigte mir ihre beiden Kanji auf dem Bauch. Sie fragte keck und freudestrahlend, ob ich denn auch wüßte, was das hieße. Ich las 豚肉. huch Ich war undiplomatisch genug, ihr die Wahrheit zu verraten. Sie murmelte sich abwendend noch etwas von "Das heißt doch Liebe!"... Mir blieb eine weitere Unterhaltung erspart. hoho
.
Hahaha, die Arme! hoho
Mir gefällt auch das Bild mit "足" auf dem Hinterkopf. Ob sie/er auch auch ein Tattoo am Fuß hat? Und was da dann wohl draufsteht? ;D

^^;~;^^
10.04.14 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zum Thema Tattoos
Antwort schreiben