Antwort schreiben 
"ga", "de" als Satzanfang
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
"ga", "de" als Satzanfang
:l0a_d1v: Beitrag von:""ga", "de" als Satzanfang" Hallo ihr Lieben!

Mir ist im Internet auf diversen Seiten öfters aufgefallen, dass neue Sätze mit "ga" oder "de" begonnen werden. Es ist wohl bedeutungsgleich mit der Verbindung von Satzteilen durch ga, de usw. und einem Komma, hat mich aber trotzdem etwas verwirrt. Das Ganze ist mir bis jetzt in keinem Lehrbuch untergekommen! Gibt es vielleicht noch eine andere Bedeutung? kratz
18.02.05 22:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #2
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Vielleicht wäre ein Beispiel nett grins

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
19.02.05 01:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiwichan


Beiträge: 149
Beitrag #3
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Mir sagt deine Beschreibung auch nichts, außer du meinst sowas ähnliches: んで、...
Das kenne ich von meinen Freunden aus Osaka. Von der Verwendung und Bedeutung ähnlich wie "achso" (ところで).
19.02.05 11:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #4
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Am Anfang eines Satzes (aber nicht als allererster Satz; das wäre kein guter Stil) kann man in der Umgangssprache で benutzen.
Man hört auch, um z.B. das Gesprächsthema zu erweitern, also auf Neues überzuleiten, in der Umgangssprache oft でね・・・.
が am Anfang würde ich eher dem schriftlichen Bereich zuordnen, obwohl die Grenzen da nicht klar sind (denke ich). 

七転び八起き
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.05 12:01 von tomijitsusei.)
19.02.05 12:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
halx


Beiträge: 101
Beitrag #5
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Zitat:Am Anfang eines Satzes (aber nicht als allererster Satz; das wäre kein guter Stil) kann man in der Umgangssprache で benutzen.
Man hört auch, um z.B. das Gesprächsthema zu erweitern, also auf Neues überzuleiten, in der Umgangssprache oft でね・・・

Soweit ich weiss, ist das einfach die Kurzform von それで, oder?
19.02.05 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #6
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Zitat: Soweit ich weiss, ist das einfach die Kurzform von それで, oder?

Könnte sein. In meinem denshi jisho stand das auch so aufgeführt. Da bin ich aber etwas überfragt. Könnte es nicht auch mit ''desu'' zusammenhängen, also die ren'youkei sein: de, deshite, de arimashite etc (auch wenn die letzteren Formen nichts mehr mit normaler Umgangssprache zu tun haben!)?

七転び八起き
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.05 14:09 von tomijitsusei.)
19.02.05 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: "ga", "de" als Satzanfang
Satzinitiale Partikeln benutzt man sehr häufig. Oft werden Nomen, Adverbien etc vor ihnen weggelassen. Im Falle von "ga" hieße es ohne Tilgung "sou da ga". Bei "de" wird das Nomen "sore" ausgelassen. Alternative für "ga", das ein wenig hochtrabend klingt, wäre "keredomo"(sou da keredomo). Es hat (meist) eine adversative Funktion, d.h. es impliziert einen Gegensatz zum vorausgegangenen Satz.
"sore de" funktioniert temporal ("und dann") mit einem Hauch von Kausalität.
Darüberhinaus werden häufig benutzt: da kara, na node (kausal), na noni, ni mo kakawarazu (konzessiv), shikashi (adversativ) et cetera, et cetera.
19.02.05 14:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"ga", "de" als Satzanfang
Antwort schreiben