Antwort schreiben 
iMode
Verfasser Nachricht
Kurisu


Beiträge: 22
Beitrag #1
iMode
Hallohallo!
Habe soeben meine Proseminarsarbeit aufgedrückt bekommen:
"Erfolgreiche Unternehmensstrategien: I-mode in Japan".
Kennt einer von euch zufällig eine Bomben-Quelle, die mir das ganze einfachen machen könnte? Wäre sehr dankbar.
15.04.05 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: iMode
Eine Proseminararbeit dient dazu, die Literaturrecherche zu üben. Wenn ich schon sowas wie "aufgedrückt" lese.
Aber um noch etwas Konstruktives zu deiner Frage beizutragen, probier´s mal hier: http://webcat.nii.ac.jp/
15.04.05 10:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #3
RE: iMode
der genannte Link fuehrt ja zu einer Literatursuchmaschiene, ziemlich praktisch!
Kann jemand jetzt aber auf deutsch erzaehlen, was und wie
genau imode funktioniert? Ist es vergleichbar mit 'WAP' in
Deutschland?
'WAP' faehige Handys sind ja nur Handys, die die Moeglichkeit haben, sich ueber
das Handynetz ins Internet einzuwaehlen, zu unbezahlbaren Preisen versteht sich.

Und bei imode habe ich bisher immer nur Seiten im Internet gesehen, die man
entweder 'normal', oder im per 'imode' angucken konnte. Ist das einfach auf
Seiten bezogen, entweder sind die 'imode'-faehig, oder nicht?

Bei uns in Deutschland ist ja Internet uebers Handy (noch) ein Flop, oder irre ich mich da?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.05 08:27 von yumyum.)
07.07.05 08:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiwichan


Beiträge: 149
Beitrag #4
RE: iMode
iMode gibt es ja auch hier, von E-Plus, glaube ich. In Japan der Kassenschlager, hier eher unbekannt.
iMode zeichnet sich dadurch, dass man Homepages erstellen kann, die fast genau so aussehen wie die echten, nur halt auf nem Handy. Bunte, bewegte Bilder, Links, Formulare usw.
07.07.05 11:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #5
RE: iMode
iMode ist ein Internetstandart fuer Mobiltelefone. Viele werden WAP benutzen.

Aber mit WAP kann man auch verlinken und in gewisser Weise bewegte Bilder darstellen. Auch Formulare sind moeglich. Der groesste Vorteil von iMode gegenueber WAP ist die andauernde Verbindung zum Internet. Es lassen sich aber auch viele Vorteile bei der eigentlichen Seitenerstellung nutzen, die es bei WAP nicht gibt.

Quellen? Bist Du eher darauf aus wirtschaftliche Strategien zur Mobiltelefonnutzung in Japan herauszuarbeiten?
Also um zu vergleichen lohnt sich
"Mobile Marketing" , Tobias Clemens, Verlag Dr. Mueller, 2003

Um die Techniken zu vergleichen wuerde ich mal in
"Mobile Kommunikation - Wertschöpfung, Technologien, neue Dienste", Ralf Reichwald, Gabler Verlag, 2002

weder technisch noch wirtschaftlich interessant, aber trotzdem mal zu erwaehnen:
"i-mode persönlich - Brauche ich imode, den mobilen Online- Dienst, und was mache ich nun damit?", Roman Arens BoD GmbH, 2002

Ach ja, und hier noch ein spezielles Buch zu Internettechnologien fuer mobile Kommunikationssysteme:
"Mobilkommunikation - Techniken für das allgegenwärtige Internet", Jochen Schiller, Addison-Wesley, 2000

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.05 13:18 von Bitfresser.)
07.07.05 13:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cyber_pirate


Beiträge: 147
Beitrag #6
RE: iMode
hmmm....ich will auch etwas beitragen...grins

Wenn du auch dann die verschiedenen anderen Übertragungsmöglicheiten von Handys erläutern/anschneiden willst, vergiss UMTS als neuster "Renner" im Handy geschäft nicht.

mfg pirate

Wer ruht , der rostet nicht sondern macht nur eine Schöpferische Pause!!!
08.07.05 22:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #7
RE: iMode
UMTS ist (wie GSM) ein Uebertragungsstandart. Er legt fest, wie die Daten von A nach B kommen. Er legt aber nicht fest, wie die Daten auf der anderen Seite verarbeitet werden.

Deshalb ist es toericht UMTS mit iMode zu verlgeichen. Da vergleicht man Aepfel mit Birnen.

iMode baut auf GPRS auf. GPRS ist ein Datenuebertragungsstandart, der nicht zur Sprachuebertragung verwendet wird. Also waere es sogar falsch iMode und UMTS in Verbindung zu bringen.

If you have further questions ...
08.07.05 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #8
RE: iMode
Ab 2006 soll O2 auch noch I-Mode in Deutschland anbieten, e-plus hat das ganze wohl hier in D ein bissi "vergeigt" zwinker

Ich glaube mehr Infos zu I-Mode & Co gibts vielleicht auf einschlägigen Handy-Foren...

wobei ich denke, die Arbeit von kurisu dürfte mittlerweile beendet sein, so 3 Monate danach...oder wie lange arbeitet man an sowas?

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.07.05 00:46 von komixx.)
09.07.05 00:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zwiebelmeister


Beiträge: 69
Beitrag #9
RE: iMode
Zitat:wobei ich denke, die Arbeit von kurisu dürfte mittlerweile beendet sein, so 3 Monate danach...oder wie lange arbeitet man an sowas?

Normalerweise von Vorlesungsbeginn bis eine oder zwei Wochen nach Vorlesungsende, also etwa bis Ende Juli. Für gute Ratschläge ist's also noch nicht zu spät, aber fast.

私はアイスクリームを持つ。出しかねる。出すと溶ける。
09.07.05 01:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
iMode
Antwort schreiben