Antwort schreiben 
imi no nai
Verfasser Nachricht
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #1
imi no nai
意味の無い出勤日です.
imi no nai shukkinbi desu.

Es ist ein sinnloser Arbeitstag.

Ich verstehe die Konstruktion "imi no nai" nicht! kratz

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
10.09.05 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bene


Beiträge: 146
Beitrag #2
RE: imi no nai
Hallo!

Man könnte hier genauso gut sagen "imi ga nai"! Es ist allerdings möglich, das ga durch ein no zu ersetzen, wenn der betreffende Satzabschnitt (imi ga nai) eine Ergänzung zu einem Subjekt (hier Arbeitstag) darstellt...ok blöd erklärt augenrollen

酔生夢死
11.09.05 10:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #3
RE: imi no nai
Nicht blöd erklärt, aber ich verstehe immer noch nicht, warum "nai" mit "no" verbunden werden kann.
Bis jetzt kenne "no" als Verbindung von Nomen und als höfliches "no desu". Aber "nai" ist doch wohl kein Nomen, oder? kratz

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
11.09.05 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bene


Beiträge: 146
Beitrag #4
RE: imi no nai
Nein das ist es wirklich nicht!^^ ...Tja das no hat eben sehr viele Funktionen! Hier eben, dass es ga einfach ersetzen kann...ohne dass es gleich irgendwas mit dem Genitiv zu tun hat zunge

酔生夢死
11.09.05 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: imi no nai
Zitat:Es ist allerdings möglich, das ga durch ein no zu ersetzen, wenn der betreffende Satzabschnitt (imi ga nai) eine Ergänzung zu einem Subjekt (hier Arbeitstag) darstellt...ok blöd erklärt augenrollen
Warum "zu einem Subjekt"? 1) gibts den Subjektbegriff sowieso nicht im Japanischen, 2) wäre 出勤日 selbst in den Grammatiken, die den Terminus "Subjekt" fürs Japanische verwenden, kein Subjekt (das ist hier nämlich implizit, z.B. 今日 o.ä.). Mit einem Subjekt oder dergleichen hat das hier nichts zu tun.

Es gibt eigtl. ein paar weitere Sachen (Nuancierung, Einschränkungen im Gebrauch etc) zu beachten, aber kurz formuliert: Bei adnominalen Verben/Adjektiven/Nominaladjektiven/... (hier also: das Adjektiv ない, welches sich auf das Nomen 出勤日) können Ergänzungen, die im normalen Aussagesatz mit ga stehen (z.B. 意味がいない。) auch mit no formuliert werden. Die mit no formulierte Ergänzung bezieht sich syntaktisch dann auf das regierende Nomen des V/A/K/.... und nicht auf das V/A/K/... selbst (im Gegenwartsjapanischen, früher nicht).

Denke, das sollte fürs passive Verstehen erstmal reichen. Sollte sonst auch in jedem guten Grammatikbuch stehen...


Bururururubuuuppu
11.09.05 13:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #6
RE: imi no nai
Also hat "nai" garnichts mit "arimasen" zu tun, sondern ist ein eigenständiges Adjektiv?
Was man hier alles lernt. Unglaublich. Steht in keinem meiner Bücher.

Zitat:Sollte sonst auch in jedem guten Grammatikbuch stehen...
In welchen zum Beispiel? kratz

Wenn es kein Subjekt im Japanischen gibt: Was ist denn dann "watashi ga"? kratz

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
12.09.05 00:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
imi no nai
Antwort schreiben