Antwort schreiben 
-ka / ein frageproblem
Verfasser Nachricht
Jinny


Beiträge: 8
Beitrag #1
-ka / ein frageproblem
hi
wenn man einen satz hoflichkeitsneutral schreibt, kann man hinten dann auch ka für die frage dransetzen? kratz

zb. ano onna ha utsukushii da ka? あの女は美しいだか。

Oder wie fragt man ob jemand etwas machen will?
du willst dieses buch lesen, heißt: anata ha kono hon wo yomitai. あなたはこの本を読みたい
290;
heißt dann: willst du dieses Buch lesen? anata ha kono hon wo yomitai ka? あなたはこの本を読みたい
363;。

wäre nett wenn ihr mir helfen würdet, danke!
jinny

noch eine kleinigkeit: wie sagen japaner eigentlich zu download? download (ダウンロード) sagen sie ja eher selten, da gibt es angeblich ein besseres wort! kratz
21.07.03 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #2
RE: -ka / ein frageproblem
Also erstmal zu download: Es gibt ja hundertpro ein richtiges "japanisches" Wort, aber so ungewöhnlich ist ダウンロード gar nicht. Bei Yahoo!Japan seh ich das voll oft, aber gut, das ist ja auch mehr was für die Jüngeren.
Und zu deinem Frageproblem: Ich steh selbst am Anfang, also ich kann hier für nichts garantieren. Aber zumindest das "Willst du ein Buch lesen" geht in der Höflichkeitsform so:
Anata ha hon wo yomitai desu ka.

Ich glaube in der höflichkeitsleeren Form hängen die ein "no" an.
Anata ha hon wo yomitai no.
Ano onna ha utsukushii da no.
Wobei ich beim letzten Beispiel eher zu "ne" tendieren würde. Wer fragt denn schon "Ist diese Frau dort hübsch?"??? Wohl eher "Diese Frau da drüben ist ziemlich hübsch, findest du nicht auch?" Außerdem hab ich gelernt, dass "onna" alleine ziemlich unhöflich ist. Übersetzt wohl mehr "Weib" im negativen Sinne als "Frau". Und du fragst wohl kaum: "Diese Tusse da hinten ist ziemlich hübsch, oder?" *sorry für die wortwahl*
Aber wie gesagt, sicher bin ich mir nicht. Frag lieber noch jemand anderen.

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
21.07.03 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jinny


Beiträge: 8
Beitrag #3
RE: -ka / ein frageproblem
*gg* danke zwinker
das mit der frau war ein schlechtes beispiel...
also die frage ist einfach nur, ob man an höflichkeitsneutrale verben ein ka dranhängt.
21.07.03 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #4
RE: -ka / ein frageproblem
Ich bin ziemlich sicher, dass du an die höflichkeitsleere Form kein "ka" anhängen darfst, aber wie's richtig gemacht wird, weiß ich auch nicht... Sorry!

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
21.07.03 14:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #5
RE: -ka / ein frageproblem
"ka" ist tatsächlich der Fragepartikel für Normalhöflichkeit. Wie Warai schon geschrieben hat, ist aber Dein Beispielsatz eigentlich nicht höflich. Statt "onna" ist "onna no hito" besser, statt "ano" "achira". Also "achira no onna no hito ha utsukushii desu ka".

Der zweite Satz hat das Problem, daß man mit "tai" eigentlich nur den eigenen Willen ausdrücken kann und nur in speziellen Fällen (große Nähe oder großes Alter-/ Sozialgefälle nach unten) den Willen Anderer.
Theoretisch müßtest Du "yomitai desu ka" fragen, praktisch aber verwendet man "tai" nicht auf diesem Höflichkeitslevel für Andere. "yomitaino" ist hier passend. "no" steht hier eigentlich für "no desu ka". Daher kann man es auch an Verben anhängen. "ima yomuno" würde man aus dem Kontext auch als "willst Du das jetzt lesen?" verstehen.
Im Umganssprachlichen gibt es noch "kai" und "dai", letzteres steht für "desu ka". "kai" ist aber, glaube ich zumindest, eher in der Männersprache daheim.

Die Fragestellung mit "no desu ka" in der höflichen Sprache (meist als "n desu ka") bedeutet eine Intensivierung. Eine solche Frage muß beantwortet werden. "hontou ni iindesuka?" "Ist das wirklich so in Ordnung?".
21.07.03 15:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #6
RE: -ka / ein frageproblem
Aha!! Mensch, Ma-kun, damit hast du mir auch noch eine ungestellte Frage beantwortet! *sichübererleuchtungfreut* Danke!

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
21.07.03 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #7
RE: -ka / ein frageproblem
@Jinny
Grundsätzlich kannst du "... da ka." formulieren.
Aber nicht nach utsukushii. Weil das auf der niedrigen Höflichkeitsebene schon das Ende vom Satz ist, kommt ka direkt daran, also
"ano onna ha utsukushii ka."
Weil der Satz als Aussage "ano onna ha utsukushii" lauten würde.
Höflich "ano onna ha utsukushii desu."
Auch sonst kann man "da" auf dieser Ebene häufig weglassen, von daher ist "da ka" sehr selten. Außerdem gibt es eine Reihe weitere Varianten, die man eher benutzen würde, alle schon von Warai und Ma-kun aufgeführt.

Ich formuliere deinen Satz erst mal so, daß ein "da" darin vorkommt:
Ano onna ha kirei (da) ka.
Vom Sinn her dasselbe.
Alternativ:
Ano onna ha kirei na no? (Warais Vorschlag; nicht vergessen, "da" wird vor "no" zu "na")
Ano onna ha kirei dai?
Ano onna ha kirei kai? (Ma-kuns Vorschläge)
Man beachte, daß nach "ka" kein "?" steht, in den anderen Fällen aber schon. Bei "ka" bleibt der Akzent auch gleich, während er in den anderen Fällen (mit "?") steigt, so wie im Deutschen bei Fragen auch.
Allerdings muß ich Warai zustimmen, daß das schon eine reichlich seltsame Frage ist. Grammatisch funktioniert es aber so.

Mit -tai:
anata ha kono hon wo yomitai ka.
anata ha kono hon wo yomitai no? (Warais Vorschlag)
anata ha kono hon wo yomitai kai? (Ma-kuns Vorschlag)
("anata ha kono hon wo yomitai dai?" geht meinem Empfinden nach nicht, aber genau kann ich es dir nicht sagen.)
Ma-kun hat zwar grundsätzlich schon recht, daß man -tai normalerweise nicht für andere Personen benutzt (ist ein bißchen anmaßend), aber eben weil es eine Frage ist, ist es okay (man drängt dem anderen hier ja nichts auf, sondern erkundigt sich ob er/sie das will.)

@Warai
Was den Gebrauch von "onna" angeht, es kommt hier darauf an, wer mit wem redet. Solche Formulierungen werden erst unhöflich, wenn man es versäumt, der Hierarchie Rechenschaft zu tragen. Unter Freunden sagt man nicht umständlich "onna no hito." Diese Formulierung gehört eher zu "desu/-masu."

@Ma-kun
"Ano" muß nicht räumlich sein, von daher kann man nicht pauschal sagen, daß "ano" höflich zu "achira no" wird.
"No" steht (auch nach Verben) nicht automatisch für "no desu ka", sondern ist erstmal nur eine Nominalisierung. "desu no"/"-masu no" gibts nämlich auch, aber VORSICHT:
Genau wie "dai" und "kai" eher Männersprache sind, ist "no" nach Teinei ganz klar eine Variante von Frauensprache.
22.07.03 06:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jinny


Beiträge: 8
Beitrag #8
RE: -ka / ein frageproblem
vielen dank!!
ihr habt mir sehr geholfen!
ich werde jetzt wohl öfter dieses forum besuchen, es ist echt hilfreich!
ありがとう ございます!! grins
22.07.03 10:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
-ka / ein frageproblem
Antwort schreiben