Antwort schreiben 
karuta
Verfasser Nachricht
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #1
karuta
Weiß jemand von euch eine Seite, wo man sich karuta der hyakunin isshu herunterladen oder ausdrucken kann? Es sollte möglichst das Motiv des Org.-Holzdrucks darauf sein.

Der euch im voraus dankende bikkuri

EDIT: Habe den Titel des Threads geändert, da eine Verwechslung meinerseits vorlag.
27.01.05 17:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sorcerer88


Beiträge: 35
Beitrag #2
RE: karuta
Uff, da fragst du aber was.. ich weiss nicht ob das legal ist, aber versuchs doch mal mit google, indem du "hyakunin isshu" suchst ( ja, mit anführungszeichen, ist besser ) oder schau dich doch auf irgendwelchen hanafuda fansiten bzw. offiziellen seiten um, die gibt's bestimmt, auch über google..
27.01.05 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: karuta
Oh danke, google kannte ich noch nicht. zunge
27.01.05 19:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #4
RE: karuta
Wie ist das?
http://www.tamagawa.ac.jp/sisetu/tosyo/w_index.htm

@bikkuri
Werden die Karten echt 花札genannt? Mir kam immer カルタ zu Ohren. 

七転び八起き
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.05 22:36 von tomijitsusei.)
27.01.05 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: karuta
Danke für den wunderbaren Link. Das ist genau das, was ich suchte.

Du hast recht, die nennt man karuta, nicht hanafuda. Das habe ich verwechselt. Wohl weil beide ähnlich aussehen und man sowohl das eine als auch das andere spielen kann.
Freu mich schon! augenrollen
27.01.05 23:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #6
RE: karuta
@bikkuri
Weißt du wo es Literatur über die Verse der hyakunin isshu gibt?
Ist zwar OT, aber es gibt von nahezu allen Präfekturen ortsspezifische Verse, die auwendig gelernt werden (können). In der schule gibt es regelmäßig 百人一首大会. wem's gefällt. Mir gefiel es nicht sonderlich ^^''

七転び八起き
27.01.05 23:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: karuta
hyakunin isshu ist ja nicht die Bezeichung für eine bestimmte Anthologie, sondern ein allg. Begriff für eine solche Gedichtesammlung. Die bekannteste ist die 小倉百人一首, deren Link du gepostet hast.
Aber was meinst du mit Literatur dazu? Interpretationen oder Übersetzungen?
Nun, bei Anthologien und Interpretationen ist Keene immer eine gute Anlaufstelle. Z.B. KEENE, Donald 1993: Seeds In The Heart, NY
1300 Seiten stark findet man darin alles im Überblick, was die jp. Literatur bis zum 16.Jhd zu bieten hat. Auf japanisch kann ich dir nichts empfehlen, zumal Lyrik nicht gerade eines meiner starken Gebiete ist.
Gramm. Erkl. und Übersetzung findest du bei Rickemeyers Einführung in das Klassische Japanisch. Kompaktes und schön illustriertes Lehrbuch in 14 Lektionen mit ausführlichem Grammatik-Appendix in gewohnter (oder auch nicht grins ) Rickmeyer-Terminologie.

PS: Hab gerade festgestellt, daß es wesentlich unaufwändiger ist, mir die Karten in Japan zu bestellen. 100 Dinger ausdrucken, ausschneiden und kleben, ist nichts für mich. ira ira shite kuru n da.
28.01.05 00:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: karuta
:l0a_d1v: Beitrag von:"staun"
Zitat: Kompaktes und schön illustriertes Lehrbuch in 14 Lektionen
Das Rickmeyer-Hyakunin-isshu-Lehrbuch gibt es auch mit Illustrationen? Wo? Ich habe hier nur so ein lilanes in schreibmaschinenartiger Schrift. Vom Inhalt her genial, aber das Layout ist nichts als "funktional"... kein einziges Bildchen.
28.01.05 06:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: karuta
Hehe, das ist die erste Typoskript-Ausgabe. Die hab ich auch noch. Seitdem gab noch eine Ausgabe von 1991, die ich jedoch nicht kenne. Die jetztige ist erst vor kurzem erschienen, im Oktober 2004, mit 256 Seiten in ansprechendem Layout und stellenweisen Korrekturen der alten Interpretationen. Lila ist es immer noch. grins Da wären die Holzschnitte, die ich suche auch drin, nur ist es leider nur schwarz-weiß.
Gibt es überall (auf Bestellung) im Buchhandel.
28.01.05 10:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: karuta
Ich habe sie mir jetzt doch bestellt. Sie sind heute angekommen. Ca. DIN A6 große Holz(!)-Plättchen mit einem farbigen Druck, ein wenig auf alt gemacht. Kosteten nur 35€ grins plus 70€ Versand traurig .
10.02.05 11:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karuta
Antwort schreiben