Antwort schreiben 
runterkriegen
Verfasser Nachricht
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #1
runterkriegen
Aus einer E-Mail:
Zitat:Bitte schicken Sie mir den Bericht, damit wir unseren Kunden wieder ein wenig "runter" kriegen.

Ich habe davon keine Ahnung, was wir mit unserem Kunden machen.
Mir scheint, das Verb besitzt irgendwie eine saloppe Nuance, womit es zu Geschäftsbriefen nicht angemessen ist.

Wäre dankbar für jeden Hinweis.
28.03.09 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #2
RE: runterkriegen
Der Kunde ist wohl ziemlich verärgert. Kann man in diesem Fall gut mit 落ち着ける übersetzen. Da ist ja auch ein 'runter' mit drin.
In einem Geschäftsbrief darf man sowas natürlich nicht schreiben. Das geht nur in einer internen Mitteilung unter Kollegen.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.03.09 09:41 von shakkuri.)
28.03.09 09:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #3
RE: runterkriegen
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
オツム冷やしてもらう könnte man dann zum Beispiel dafür verwenden.
29.03.09 00:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #4
RE: runterkriegen
Kleine Ergänzung: Man muss den Kunden "runterholen", weil er jetzt "auf der Palme" ist. Man sagt z.B. "XY bringt mich echt auf die Palme" (wenn XY mich wütend macht). Das ist natürlich ein salopper Ausdruck.

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.09 08:29 von Landei.)
30.03.09 08:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #5
RE: runterkriegen
... damit wir den Kunden wieder ein wenig beruhigen können.

runter kriegen = beruhigen können.

Oft benutzt:
"jetzt komm' mal wieder 'runter !!!" = "jetzt beruhige dich mal wieder !!!"
30.03.09 09:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: runterkriegen
Ja so in der Art kann man es verstehen.
Man bekommt den Kunden runter, wenn man ihm eventuell ein besserer Service anbietet.
Wenn man den Preis senkt, kann man den Kunden auch runter kriegen. (Er dagegen drueckt ihn runter).


"runter kriegen" kann mit "runter bekommen" erklaert werden.
ZB. Ein Affe sitzt auf dem Baum. Wie bekommt man ihn runter?
Es gibt womoeglich viele Rezepte dafuer. Eines davon ist, den Pfarrer kommen lassen.
Der macht vor dem Baum, wo der Affe drauf sitzt, ein Kreuz. Der Affe kommt runter.
Aber der Pfarrer hat dem Affen nur mitgeteilt "entweder du kommst runter oder wir hauen den Baum um".


Ein anderes Beispiel.
Wenn man mal ganz schnell auf das Stille Oertchen muss, ist es wichtig, dass man schnell die Hose runter kriegen muss, sonst ..............


Der Arzt versucht verzweifelt den Puls des Kranken runter zu kriegen. Denn dem Kranken geht es sehr schlecht.


Nichts mehr runter kriegen.
Dann ist man pupsatt. (pappsatt). Man hat sich vollgefressen.


runter kriegen von verschiedenen Speisen und Getraenken. Im Falle, dass etwas nicht so gut schmeckt.
"Den Frass krieg ich nicht runter".


Auch in der Informatik wird dieser Begriff verwendet.
Ein Programm runter kriegen. Vom Internet oder von der Festplatte. Hier ist die Bedeutung etwas runter laden. Download.

Ein Virus runter kriegen. Hier ist dann zu verstehen, dass man es vom Computer loeschen will.


Mann bist du dick!
Stimmt.
Was ist mit 25 kg runter kriegen?

(also abmagern ist hier die Bedeutung).



Den Lift runter kriegen.
Hm, hier hilft ein Kreuzschlagen nicht.
Da muss man schon auf einen Knopf druecken.


Wer sich schminkt, muss das ganze Zeug auch wieder runter kriegen!

Es gibt bestimmt noch andere Beispiele.
30.03.09 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #7
RE: runterkriegen
ich habe auch daran gedacht, daß sich der Kunde in der Mail aufs "hohe Roß" gesetzt hat, Forderungen stellt, die schwer zu erfüllen sind.
Yamadasan soll ihn herunterholen.
In Zeiten der Finanzkrise wird um Kunden so stark geworben, da können sie vielleicht zuviel an Nachlaß verlangen, wie zongoku schon angedeutet hat.

Dazu habe ich gegoogelt:
http://www.google.at/search?hl=de&q=hohe...uche&meta=
Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 42.700 für hohes Roß

------------
in einer Firma ist jemand befördert worden, der nicht besonders fähig ist, aber viel Protektion hat. er beginnt die Mitarbeiter zu schikanieren. Die Gewerkschaft findet, daß man den Emporkömmling vom hohen Roß herunterholen muß -
wie manche Politiker, die Google anführt

--------
und den hohen Cholesterinspiegel kriegen wir mit Simvastad herunter - das ist keine Reklame, sondern Erfahrung[Bild: icon_prof.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.03.09 02:47 von yamaneko.)
30.03.09 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
runterkriegen
Antwort schreiben