Antwort schreiben 
shi
Verfasser Nachricht
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #1
shi
nihongo wo jouzu ni hanaseru shi kanji mo kakeru.

"shi" steht hier für "und".

warum nicht:
"nihongo wo jouzu ni hanasete, kanji mo kakeru." ?

geht auch "to"

wann grundsätzlich benutzt man "shi"?

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
15.04.05 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #2
RE: shi
Schau mal hierzu ins Thema Reihungen und Aufzählungen, einem relativ alten Thema, bei dem vielleicht Ergänzungen und Verbesserungen gemacht werde könnten. Auf jeden Fall erfährst Du ein wenig über "shi".

"to" geht nicht. Mit "to" kannst nicht zwei Sätze reihend miteinander verbinden. "to" gibt es als Reihung von Substantiven "東京と大阪" (Toukyou to Oosaka, Tokyo und Osaka), in Konstruktionen wie したいと思う (shitai to omou) und mit konditionaler Bedeutung (日本にいると、… Nihon ni iru to...).
15.04.05 22:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #3
RE: shi
Danke. Zumindest eine Antwort habe ich damit vollständig verstanden. grins

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.05 12:29 von Taka.)
16.04.05 12:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: shi
Tut mir leid, aber nach meiner Ansicht ist diese Antwort jedoch nicht so ganz richtig. Ich lebe seit einem Jahr in Japan, doch laesst mich meine Studierabneigung nicht ganz als Lehrer zuzwinker
Nimm fuer den Anfang mit, was ma-kun schrieb und wisse, dass das nicht erschoepfend geantwortet, aber als Instant-Hilfe guenstig ist.

Dennoch: ich meine, dass man sehr wohl mit "to" Saetze verbinden kann und zwar mit einer Bedeutung von (wenn auch nicht beschraenkt auf)
"wann immer A (ist), dann kommt B", oder
"es ist normal, dass wenn A (ist), B folgt", oder
"als folge von A kommt immer B".

sodass es in deinem Beispiel wohl schon ein ganz besonderer Kontext sein muesste, denn nicht unbedingt kann man ja Kanji schreiben, wenn man Japanisch reden kann.

Ich wuerde also sagen, dass es bei deinem Satz nicht gross Sinn macht, zu sagen
"nihongo o umaku hanaseru to kanji mo kakeru."
"Wenn man gut Japanisch spricht, kann man auch Kanji schreiben."[???]

Umgekehrt also macht es mehr Sinn mit
"kanji ga kakeru to kitto nihongo ga jouzu ni naru to omou"
"Wenn du Kanji schreiben kannst, wirst du sicher auch gut in Japanisch werden."

Generell halte dich fuer den Anfang aber an ma-kuns Aussage, dass man mit "to" erstmal Substantive im Sinne von "Baum und Hund und Briefkasten" aufzaehlt, ohne, dass uebrigens im Japanischen gleich ein Polysyndeton daraus wird, da ewiges und, und, und im japanischen Sprachgebrauch leider normal ist...

Hoffe, ich konnte helfen.
boesartige kritik und ungeduldiges aufmerksam machen auf fehler erwuenscht=)
18.04.05 14:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #5
RE: shi
Danke für Deine Ergänzungen. Auf diese Weise kann man Sätze mit "to" verbinden. Das habe ich übrigens mit "konditionaler Bedeutung" gemeint, vielleicht ist das nicht ganz klar geworden.

Mehr zum Konditional (leider noch nicht im Navigator, aber bald):
showthread.php?tid=2103http://www.japanisch-netzwerk.de/showthread.php?tid=545http://www.japanisch-netzwerk.de/showthread.php?tid=1848http://www.japanisch-netzwerk.de/showthread.php?tid=1497

Meist recht alte Themen, die vielleicht noch Ergänzung brauchen könnten.
18.04.05 20:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shi
Antwort schreiben