Antwort schreiben 
shimaimashita
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
shimaimashita
:l0a_d1v: Beitrag von:"kare" Kann mit jemand mit diesem Satz helfen?

でも、他の男性が気になってしまいました。
Demo, hoka no densai ga ki ni natte shimaimashita


Das "気" hat so viele Bedeutungen, was kann es in diesem Satz sein?

Mit shimaimashita kann ich ueberhaupt nichts anfangen.

Event koennte der Satze in diese Richtung gehen.
Aber, ich machte mir Sorgen ueber andere Maenner.
Aber... ich weiss nicht ob "気" hier wirklich mit Sorgen uebersetzt wird.
Kontex gibt da auch keinen Anhaltspunkt.
18.01.05 10:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #2
RE: shimaimashita
なって しまいました。
natte shimaimashita.

Es steht fuer die abgeschlossene Vergangenheit.
Alles andere steht im Woerterbuch.

気になる


"aber (jemand) hat Lust auf andere Jungen bekommen"

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.05 11:04 von Bitfresser.)
18.01.05 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sasha Twen


Beiträge: 153
Beitrag #3
RE: shimaimashita
ってしまう ist eine Form, die ausdrückt, dass etwas bereits passiert und nicht mehr zu ändern ist.

z.B. やだ!コーヒーをこぼしてしまいました。
Ach du je! Ich hab den Kaffee veschüttet!

In einigen Fällen kann auch ein gewisses "Bedauern" im Satz mitschwingen, je nachdem, wie es gemeint ist. Das muss aber nicht immer sein und wird im Deutschen sowieso eher durch den Tonfall, als durch eine direkte Übersetzung ausgedrückt. .

気になる  etwas beschäftigt einen, geht einem nicht mehr aus dem Sinn


Also:

でも、他の男性が気になってしまいました。
Demo, hoka no dansei ga ki ni natte shimaimashita

(frei übersetzt)
Aber da gibt es einen anderen Mann, der mir/ihm/ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. / an dem ich/etc. Interesse habe.

Ein kleiner Tipp:

Mit der Bedeutung von 気 allein kommst du in diesem Satz nicht weiter. Bei "気 plus Verb" ist die Wahrscheinlichkeit immer sehr hoch, dass es sich um eine feste Redewendung handelt, die man den meisten Wörterbüchern auch eingetragen findet. Ein Kanjilexikon allein ist da nicht ausreichend.

Z.B. wirst du bei http://www.wadoku.de fündig:

気になる  einem nicht aus dem Sinn gehen; einem auf die Nerven gehen.

(In diesem Zusammenhang ist es höchstwahrscheinlich die erste Bedeutung)

Es lohnt sich, mal eine Reihe diese Verbindungen auswendig zu lernen, denn sie kommen extrem häufig vor. Zum Beispiel...

気がある
気がする
気が合う
気にする
気に入る
気が立つ

usw...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.05 11:11 von Sasha Twen.)
18.01.05 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: shimaimashita
Kleiner Tipp bzgl. "ki". Bei Kôdansha gibt es ein kleines Büchlein aus der Reihe "Power Japanese" "Communicating with ki" von Garrison/ Kimiya. Darin sind so ziemlich alle Idiome mit "ki" enthalten, die man je brauchen wird.
18.01.05 12:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shimaimashita
Antwort schreiben