Antwort schreiben 
stai! stai!
Verfasser Nachricht
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #1
stai! stai!
Ich lese gerade Siebolds "Reise nach dem Hofe des Sjogun", von 1828.

Dort bin ich mehrfach über den japanischen Begriff "stai" (すたい ?) gestolpert. Weiß zufällig jemand, was das für ein Wort ist? Anhand diverser Wörterbücher kann ich mir da erstmal keinene Reim drauf machen.

Zitat:...und man hörte nur hier und da die dem Zuge vorausschreitenden Troßmeister mit lauter Stimme in bestimmten Pausen Stai ! Stai ! rufen, soviel als : duckt euch ! – Jeder gehorchte...

接吻万歳
28.07.08 18:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #2
RE: stai! stai!
Das wird wahrscheinlich das "shita ni, shita ni!" (下に下に, also: [Kopf] runter!) gewesen sein, das nach verschiedenen Quellen nur bei Reisen der Tokugawa den Bauern in den Feldern und Passanten zugerufen wurde und sie zum 土下座 (wie die Muslime auf dem Boden knien) aufforderte. Bei den Reisen der Daimyôus wurde die Bevölkerung dagegen mit "片寄れ、片寄れ" aufgerufen, am Weg Spalier zu bilden. Mein Gott, da hat sich der alte Siebold aber ganz schön verhört.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.08 23:34 von yakka.)
28.07.08 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: stai! stai!
Ach so, das könnte stimmen. Ich habe ja auch nur das (gekürzte) PDF. Wer weiß, durch wieviel Hände das nach Siebold noch gegangen ist, bevor es den Weg ins elektronische Medium gefunden hat...

接吻万歳
29.07.08 16:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #4
RE: stai! stai!
Bei Daimyou-gyouretsu sagt er "sitanî sitanî".
Hier ein kleines Bild zu sehen und Erklärung dazu.
http://tukitodora.exblog.jp/5741336/
[Bild: f0122653_1205861.jpg]

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
30.07.08 08:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chinmoku


Beiträge: 38
Beitrag #5
RE: stai! stai!
Nur so als Anmerkung:
Wenn man das "stai" als "schtai" ausspricht, so waere die Aussprache doch einem "下へ" sehr aehnlich. Dies koennte womoeglich auch die Intention des aus dem Sueden Deutschlands stammenden Siebold gewesen sein.

Von der Bedeutung her wuerde "下へ" auch zu dem "下に" passen.

それもそうだけど。。
30.07.08 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #6
RE: stai! stai!
Japaner umschreiben die Silbe ”し” gerne als "si" und das war vielleicht auch frueher bei Europaern ueblich.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

31.07.08 07:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #7
RE: stai! stai!
aus dem von Sora-no-iro zitierten Link:
......将軍 「御成り」の日ですね
「下にぃー 下にぃー」とやってきて 
庶民が土下座で迎えるあれです
でも江戸府内では これをやっていいのは
将軍・御三家・御三卿だけでした...
um zu beweisen, daß ich mitlese, aber nichts zu sagen habe hoho

31.07.08 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
stai! stai!
Antwort schreiben