Antwort schreiben 
uns und sie
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #11
RE: uns und sie
Ich glaube Ma-kun hat Recht. Trotzdem vermeide ich solche Konstruktionen lieber und würde "Ich habe mich mit meiner Freundin über Mode unterhalten." sagen (Frostschutz Nr.3). Klingt einfach sauberer und verteilt den Fokus hinreichend gleichmäßig auf beide Personen.

Aber jetz haben wir Yumiko-san sicher total verwirrt. augenrollen

正義の味方
26.03.06 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #12
RE: uns und sie
Zitat:Aber jetz haben wir Yumiko-san sicher total verwirrt. augenrollen

Genau. Wie kann man bloss über sowas ne Riesendiskussion führen?

Zitat:1. Meine Freundin und ich haben sich über Mode unterhalten.

Falsch.

Zitat:2. Meine Freundin und ich haben uns über Mode unterhalten.

Richtig.

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
26.03.06 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Miroku


Beiträge: 74
Beitrag #13
RE: uns und sie
Zitat:Ich bin sehr unsicher.

Yumiko

Ich auch, obwohl Deutsch meine Muttersprache ist.
Meiner Meinung nach ist 1. falsch und 2. richtig. Gründe dafür wurde hier auch genannt.
Trotzdem bin ich mir aber nicht sicher. Komisch klingen beide Varianten.

Variante "frostschutz 3." halte ich für die beste. (Streng formal gesehen ist das keine Antwort auf die Eingangsfrage.)

Es wurde ja bereits im Forum festgestellt, daß ein Japaner nicht unbedingt die Japanische Grammatik gut erklären kann oder sehr gut kennt. Das gilt natürlich auch umgekehrt.
Ich bin verblüfft, daß es mir so schwer fällt, die Frage sicher zu beantworten.

@Antonio:
Bist Du Deutsch-Lehrer oder -Professor? Bitte verzeih meine Frage. Ich kenne die Forums-Mitglieder noch nicht so gut.
Leider hast Du keine Begründung angegeben.

Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.06 21:17 von Miroku.)
26.03.06 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #14
RE: uns und sie
@Yumiko-san: Die Antworten von Antonio und Ma-kun sind richtig. Wenn es dich verwirrt, kannst du den ganzen Rest hier (auch das, was ich im Folgenden schreibe) ignorieren.

Ich bin schon oft über diese Problematik gestolpert, und wollte es deshalb jetzt genau wissen. Mein Duden (Bd. 4, 4. Auflage 1984 S.647) meint dazu unter "Der Satz - Grammatische Kongruenz - Mit anreihenden (kopulativen) Konjunktionen verbundene Subjektteile":

Zitat: Das Subjekt kann aus mehreren, mit anreihenden Konjunktionen (z.B. und, weder - noch, sowohl - als auch, wie) verbundenen Teilen bestehen, die - grammatisch gesehen - in der Person nicht übereinstimmen. Hier gilt generell:

Bei mehrteiligem Subjekt mit unterschiedlicher grammatischer Person steht das Finitum im Plural; dabei geht 1. Person vor 2. Person, 2. Person vor 3. Person.

ich/wir + er/sie du/ihr (=wir) haben uns über unsere Geschenke gefreut
du/ihr + er/sie (=ihr) habt euch über eure Geschenke gefreut

Entspricht also genau dem, was Ma-kun geschrieben hat.

Jetzt kommt aber noch ein interessanter Abschnitt:

Zitat: Häufig wird zur Verdeutlichung der Person das pluralische Pronomen wir oder ihr eingefügt:

Meine Frau und ich, wir haben uns auseinandergelebt.
Du und ich, wir sind die einzigen Aufrichtigen hier.

Daifuku´s Vorschlag war also auch gut und Danieru´s Behauptung, es handle sich um eine Hilfskonstruktion und weniger gutes Deutsch lässt sich so nicht halten.

正義の味方
26.03.06 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daifuku


Beiträge: 205
Beitrag #15
RE: uns und sie
Zitat:Daifuku´s Vorschlag war also auch gut und Danieru´s Behauptung, es handle sich um eine Hilfskonstruktion und weniger gutes Deutsch lässt sich so nicht halten.

Also so von meinem persönlichen Sprachgefühl hätte ich auch gesagt, Danierus Vorschlag klingt "komisch". Aber es kann ja dennoch so im Deutschbuch stehen. Solche sprachlichen Nuancen sind immer eine Gratwanderung, wohl in jeder Sprache - was ist "Umgangssprache", was ist Lehrbuchsprache und dann kommen noch die regionalen Einflüsse dazu. Obiger Satz kann für einen Norddeutschen "in Ordnung" sein, ein Süddeutscher wird vielleicht sagen, das ist falsch.

Und die arme Sräderöffnerin wird sich die Haare raufen, sie wollte doch nur eine kurze Antwort. grins
26.03.06 22:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #16
RE: uns und sie
Es gibt meist eine schriftliche Referenz, z.B. den Duden bzgl. der Deutschen Sprache.
Dort wird man nachlesen, dass Nr. 2 "uns" zweifellos richtig ist.
Sprachen sind aber lebendig und ich persönlich weigere mich, etwas als "falsch" zu titulieren, nur weil es nirgends so steht.

Natürlich sollte man einem Lernenden möglichst den Standard erklären, das wurde auch hier getan.
Streiten kann man sich über Sprache vortrefflich, was ein anderer Thread uns vor kurzem bewiesen hat.

Ich denke, gerade in der gesprochenen Sprache, kann man durchaus etwas tolerant sein ........ sofern es nicht objektiv für jeden Muttersprachler quer ist ................ zwinker
26.03.06 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #17
RE: uns und sie
Zitat:@Antonio:
Bist Du Deutsch-Lehrer oder -Professor? Bitte verzeih meine Frage. Ich kenne die Forums-Mitglieder noch nicht so gut.
Leider hast Du keine Begründung angegeben.

Weder-noch, ich bin nur der typische dumme Muttersprachler, der einfach nur sagen kann obs gut ist oder nicht hoho

Es hat mich einfach nur wirklich sehr erstaunt, dass es etwa drei Anläufe gebraucht hat, die Frage zu beantworten huch
Die richtige Variante klingt für mich völlig akzeptabel. Naja nach dem zweiten Mal lesen doch etwas unüblich, aber immer noch richtig. Vielleicht auch nur, weil ich Schweizer bin zunge zwinker

Meine "Begründung" wäre ganz einfach: In der falschen Variante wäre man schlichtweg Schizophren, das Pronomen "sich" zu verwenden. Schliesslich benützt man das nur, wenn man von Dritten redet. Aber man redet ja von einem selbst, in der Mehrzahl, also "uns". (Eben so ne typische Muttersprachler-Begründung zwinker )

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.06 23:45 von Antonio.)
26.03.06 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: uns und sie
Yumiko:

1. [Bild: Lipsrsea.gif]

2. [Bild: xyxthumbs.gif]
27.03.06 00:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: uns und sie
Ich freue mich über die viele Antworten.
Ich glaube, dass ich verstanden habe.

Yumiko
27.03.06 00:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #20
RE: uns und sie
Sorry fürs OT... aber wollte kurz was anmerken:

Dieser Thread hier demonstriert auf wunderbarste Art und Weise, wie wenig das allmächtige "Ich hab aber einen Muttersprachler gefragt!"-Argument wert ist. Die wenigsten Leute haben von ihrer Muttersprache wirklich Ahnung und die wenigsten sind in der Lage, einem eindeutige, sichere und korrekte Antworten auf Fragen zu geben. Egal ob Japaner, Deutscher oder sonstwas.

Nochmal sorry fürs OT, aber angesichts eines gewissen Threads der letzten Zeit (showthread.php?tid=3832wollte ich das mal anmerken; als Untermauerung der Muttersprachler-Aussage von bikkuri quasi. ^^

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
30.03.06 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
uns und sie
Antwort schreiben