japanisch-netzwerk.de

EGMONT - Japanisch mit Manga

Japanisch mit Manga
Ein Japanisch-Lehrbuch auf der Grundlage Mangas
von Marc Bernabé
Verlag Egmont
ISBN 3-89885-920-7

Die Buchändelerin meines Vertrauens hat mir eine Neuerscheinung mitgebracht. Auf den ersten Blick vielleicht nichts besonders Neues. Aber innen dann schon neu, jedenfalls für mich.

Das Buch beginnt mit Grundsätzlichem der japanischen Sprache, erklärt Hiragana, Katakana und das einfachste der Kanji. Dann beginnen kleine Lektionen, in denen der Grundwortschatz aufgebaut wird und gleich mit Hiragana und Katkana Beispielen aus Mangas erklärt wird. Am Ende jeder Lektion sind 10 Fragen aus der Lektion. Am Ende des Buches stehen die Auflösungen dazu. Ausserdem sind die wichtigesten Kanjis angeführt.

Ich finde dieses Buch, ist zwar für Anfänger gedacht, aber eigentlich für leicht Erfahrene erst verständlich. Die Lektionen sind teilweise kurzweilig geschrieben und sehr informativ.

Ich kann es Euch nur ans Herz legen.
Für die 260 Seiten will meine Buchhändlerin 22.


© FreiHerr



Habe mal ein paar Scans zum Reinschnuppern gemacht, für die, die die Möglichkeit nicht haben, es sich näher anzuschauen. Da ich es nun hier habe kann ich ja mal kurz den Aufbau nochmal genauer erläutern. ^_^"

Also, das Buch hat 263 Seiten. Auf den ersten paar Seiten folgen ein paar Vorwörter, sowie Infos zu dem Buch selber. Danach kommen auf 175 Seiten die 30 Lektionen, um mal ein paar Themen zu nenen: Hiragana, Katakana, Kanji, Wochentage, Jahreszeiten, Nachsilben von Eigennamen, grundlegende Grammatik, na- und i-Adjektive, Partikel, Personalpronomen, Adverbien, Schimpfwörter (...), Körperteile, u.v.v.v.v.v.v.m.

Eine Lektion ist wie folgt aufgebaut: Sie umfasst immer 6 Seiten, und auf den ersten 2-3 Seiten wird zu einem Thema vieles erklärt (und meiner Meinung nach wirklich gut und detailiert), mit Tabellen, Beispielsätzen, warum man was Bestimmtes braucht, sogar teilweise Geschichtliches oder Gesellschaftliches. (Scan "Erklärungsbeispiel")
Die nächsten 2-3 Seiten sind dann Manga-Beispiele, da sieht man in jeder Lektion so ca. 5 Bilder (zu bestimmten Unterthemen) wo ein Satz drin steht in japanischer Schrift, dieser wird dann in einem Kästchen nochmal hingeschrieben, in Romaji "übersetzt" und dann ins Deutsche. Zudem folgt noch eine Erklärung zu den Sätzen, da es ja Unterthemen oder Ausnahmen bzw. spezielle "Anwendungsbeispiele" von einer Lektion sind. (Scan "Mangabeispiel") Die letzte Seite einer Lektion ist dann bestückt mit 10 Fragen, wo man dann das Gelernte prüfen lassen kann. (Scan: "Fragebeispiel")

Die Lösungen folgen gleich nach den 30 Lektionen auf ca. 15 Seiten. Die nächsten 35 Seiten sind dann gefüllt mit dem Kanji-Wörterbuch, wo man 160 Kanjis gezeigt bekommt, mit schrittweiser Schreibweise, Übersetzung sowohl in Romaji als auch in Deutsch, weiteren Bedeutungen des Kanjis in Verbindung mit anderen Wörtern. (Scan "Kanjibeispiel") Zum Ende sieht man noch 15 Seiten gespickt mit dem Wortschatz aller 30 Lektionen. Alphabetisch geordnet nach der Romaji-Schreibweise, zudem sieht man zu jedem Wort noch Kanjischreibweise, Hiragana-Schreibweise und die deutsche Übersetzung. Davon habe ich keinen Scan, da man da "zu viel" sieht auf einer Seite, sorry, es sei nur soviel gesagt dass es ca. 950 - 1000 Wörter sind. Naja, danach kommt nur noch das Literaturverzeichnis, die Danksagung und das Inhaltsverzeichnis. Ich hoffe ich konnte einen guten Einblick in das Buch verschaffen (wiederum hoffe ich nicht "zu gut").

Hier die Scans (alle ca. 200kb groß):


© SoF

Diskussion über dieses Buch | Startseite