Antwort schreiben 
今日は風が強い
Verfasser Nachricht
Binka
Unregistriert

 
Beitrag #1
今日は風が強い
Ich habe ewig Probleme mit dem Bestimmten und Unbestimmten Artikel. Diesmal mit dem Wort "Wind"
今日は風が強い Diesen Satz wuerde ich so ins Deutsche uebersetzen.

→ Heute weht der Wind stark.
Starker Wind weht heute.
Ein starker Wind weht heute.

Fuer mich sehen alle drei Saetze richtig aus....Aber alle drei haben verschiedene Artikel: Bestimmten,Unbestimmten,und ohne.
Welcher Satz ist richtig? Und warum?
26.05.17 06:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: 今日は風が強い
Die Partikel は und が haben nichts mit bestimmten und unbestimmten Artikeln zu tun.

Mit einem bestimmten Artikel deutet man im Deutschen an, das sowohl Sprecher als auch Zuhörer wissen, worum es geht.
Wenn Du sagst: "Ich mache einen Ausflug" dann muss Dein Zuhörer nicht unbedingt wissen, worum es geht. Er denkt einfach nur "Aha".
Wenn Du sagst: "Der Ausflug war schön" und Dein Zuhörer weiß nicht, welchen Ausflug Du meinst, dann könnte eine entsprechende Rückfrage kommen, "welchen Ausflug meinst Du?".
Im Japanischen gibt es keine bestimmten und unbestimmten Artikel. Manchmal kann man Kanjis wie 該 zur hilfsweisen Konstruktion für bestimmte Artikel benutzen.

Bei Deinem Satz 今日は 風が 強い ist nicht klar, ob der Zuhörer weiß, um welchen Wind es geht. Deshalb könnten beide Übersetzungen richtig sein:
Heute weht der Wind stark.
Ein starker Wind weht heute.
Das müsste man aus dem Kontext entscheiden.
26.05.17 10:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Binka
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: 今日は風が強い
(26.05.17 10:41)客人 schrieb:  Die Partikel は und が haben nichts mit bestimmten und unbestimmten Artikeln zu tun.

Mit einem bestimmten Artikel deutet man im Deutschen an, das sowohl Sprecher als auch Zuhörer wissen, worum es geht.
Wenn Du sagst: "Ich mache einen Ausflug" dann muss Dein Zuhörer nicht unbedingt wissen, worum es geht. Er denkt einfach nur "Aha".
Wenn Du sagst: "Der Ausflug war schön" und Dein Zuhörer weiß nicht, welchen Ausflug Du meinst, dann könnte eine entsprechende Rückfrage kommen, "welchen Ausflug meinst Du?".
Im Japanischen gibt es keine bestimmten und unbestimmten Artikel. Manchmal kann man Kanjis wie 該 zur hilfsweisen Konstruktion für bestimmte Artikel benutzen.

Bei Deinem Satz 今日は 風が 強い ist nicht klar, ob der Zuhörer weiß, um welchen Wind es geht. Deshalb könnten beide Übersetzungen richtig sein:
Heute weht der Wind stark.
Ein starker Wind weht heute.
Das müsste man aus dem Kontext entscheiden.


entschuldige, dass ich nicht schon früher geantwortet habe.
Also...es geht hier wieder darum, ob man schon weiss, worum es geht.(hier:Wind)

Dann vielleicht koennte man die Folgende zwei Saete genauso erklaeren?

Er ist am groessten.
Er ist der groesste.

Wenn jemand mir Beispiel-Saetze geben und die Unterschied erkaeren koennte, wuerde ich mich freuen.

Binka
15.06.17 07:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 861
Beitrag #4
RE: 今日は風が強い
Er ist am größten.
-> Als Adjektiv verwendet.

Er ist der Größte.
-> Als Substantiv verwendet (daher wird es auch groß geschrieben).
15.06.17 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.702
Beitrag #5
RE: 今日は風が強い
(15.06.17 11:21)cat schrieb:  Er ist der Größte.
-> Als Substantiv verwendet (daher wird es auch groß geschrieben).

Bist Du Dir da ganz sicher? Duden Rechtschreibregel 73 scheint mir eher auf Kleinschreibung hinzudeuten… Mmhhh… kratz

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
15.06.17 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat (gast)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: 今日は風が強い
Ja sowas, wieder was gelernt! Danke!
15.06.17 14:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Binka
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: 今日は風が強い
(15.06.17 11:21)cat schrieb:  Er ist am größten.
-> Als Adjektiv verwendet.

Er ist der Größte.
-> Als Substantiv verwendet (daher wird es auch groß geschrieben).

Danke,Cat!

Substantivierter Adjektiv! Das habe ich total vergessen.
Aber schreibt man nun wirkllich klein?
Laut der neuen Rechtschreibung?
Das macht mich krank.

Binka
25.06.17 20:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Klausens
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: 今日は風が強い
Richtig ist "Er ist der Größte."
Aber "Er ist der größte unter den Anwesenden." -> "Er ist der größte (Anwesende)."

Das sind zwei verschiedene Dinge.
Der erste Fall ist wie schon richtig angemerkt ein substantiviertes Adjektiv.
Im zweiten Fall greift die Duden Rechtschreibregel 73 ("Adjektive und Partizipien mit Artikel werden kleingeschrieben, wenn sie Beifügung (Attribut) zu einem vorangehenden oder folgenden Substantiv sind").

ちなみに, "Er ist der Größte." kann auch 彼は最高。 bedeuten :-)
26.06.17 00:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.562
Beitrag #9
RE: 今日は風が強い
(15.06.17 11:21)cat schrieb:  Er ist am größten.
-> Als Adjektiv verwendet.

Er ist der Größte.
-> Als Substantiv verwendet (daher wird es auch groß geschrieben).
Cat lasse dich nicht verunsichern
KLausens hat um 0:02 geschrieben, was ich schon um 23 Uhr geschrieben hatte, aber wieder gelöscht habe, weil mir mein Smiley eingefallen ist. [Bild: icon_prof.gif]

http://www.duden.de/rechtschreibung/grosz
Regel 74: ihr Haus war am größten. Regel 89: ... ist für ihn das Größte; er ist der Größte (umgangssprachlich für ist uneingeschränkt anerkannt, ist unübertroffen).

Was besser erklärt wäre : Substantivierte Adjektive werden groß geschrieben: er ist der Größte in der Klasse, aber als Adjektive: Caruso war der größte Tenor, er war der größte der Welt - da bezieht es sich auf den Tenor, ist also auch adjektivisch/attributivisch gebraucht. Beispiel aus:
http://context.reverso.net/%C3%BCbersetz...B6%C3%9Fte
und
https://www.duolingo.com/comment/527258/...6%C3%9Ften
@1046278536: correct, female would be "Ich bin die Größte" and plural would be "wir sind die Größten".

(15.06.17 14:55)cat (gast) schrieb:  Ja sowas, wieder was gelernt! Danke!

Wieso wieder was gelernt? War nur eine Verunsicherung, die zum Googeln angeregt hat. [Bild: icon_prof.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.17 00:53 von yamaneko.)
26.06.17 00:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.702
Beitrag #10
RE: 今日は風が強い
(25.06.17 20:06)Binka schrieb:  Aber schreibt man nun wirkllich klein?
Laut der neuen Rechtschreibung?

Das hat nichts mit neuer oder alter Rechtschreibung zu tun. In diesem Fall haben sich die Regeln da m.W. nicht geändert.

(26.06.17 00:02)Klausens schrieb:  Richtig ist "Er ist der Größte."
Aber "Er ist der größte unter den Anwesenden." -> "Er ist der größte (Anwesende)."

(26.06.17 00:47)yamaneko schrieb:  er ist der Größte (umgangssprachlich für ist uneingeschränkt anerkannt, ist unübertroffen).

Yamaneko, den Doktorhut kannst Du wieder einmotten. Entscheidend ist, was der Duden beim Beispiel als Erklärung in Klammern dazugesetzt hat. Da findet eine Bedeutungsverschiebung statt. Klausens scheit auf dem richtigen Weg zu sein, aber die falsche Schlußvolgerung zu ziehen.

Regel 73 gilt auch, wenn sich die Beifügung elliptisch aus dem Kontext ergibt.

"Es gab neben Paul 10 Jungen in der Klasse. Er war der größte."
Gemeint ist: 'Er war der größte Junge'. 'Groß' wird in seiner eigentlichen Wortbedeutung verwendet als Attribut zu etwas was wegen des Kontextes weggelassen wird.

"Es gab neben Muhammad Ali viele tolle Sportler. Aber er war der Größte."
'Der Größte' hat hier eine ganz andere Bedeutung. Hier ist das eine echte Substantivierung.

(25.06.17 20:06)Binka schrieb:  Das macht mich krank.

Ja, kann ich verstehen.^^ Wie Du siehst, kämpfen wir Muttersprachler auch damit. zwinker
Aber das ist auch wirklich die Spitze des Eisberges. Viel schlimmer finde ich ja so Sachen wie 'fahrradfahren' im Gegensatz zu 'Trecker fahren'… huch

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
26.06.17 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
今日は風が強い
Antwort schreiben