Antwort schreiben 
依り玉ふ
Verfasser Nachricht
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #1
依り玉ふ
Hallo,

ich stehe vor einem Rätsel:
Was bedeutet 依り玉ふ und wie wird es gelesen? Weder in Onlinewörterbüchern noch im Nelson wurde ich fündig.

Vielen Dank im Voraus!
07.04.09 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chinmoku


Beiträge: 38
Beitrag #2
RE: 依り玉ふ
Vielleicht ist das ein Schreibfehler und es soll 依り給ふ sein? Dann wäre es よりたまふ, also よりたまう gesprochen.

それもそうだけど。。
07.04.09 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #3
RE: 依り玉ふ
Ich habe auch schon an tama.u gedacht. Aber so stand es im Text, natürlich ist es möglich, dass es sich um einen Druck- bzw. Tippfehler handelt. Es handelt sich übrigens um Mori Ōgais Maihime.

Ich sehe auch gerade in einer Version des Texts im Internet, dass das Wort anscheinend wirklich tamaf.u bzw. tama.u gelesen wird. Hier der Text, zu finden im sechsten Abschnitt.

http://www.logoslibrary.eu/pls/wordtc/ne...92&lang=JA

Aber was heißt es dann zusammen? Das Gesuch gewähren oder so etwas?
07.04.09 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #4
RE: 依り玉ふ
Das 玉ふ sollte statt 給ふ gegebenfalls verwendet werden.
http://okwave.jp/qa4862091.html
In meinem 古語辞典 befindet sich das nicht.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
08.04.09 02:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #5
RE: 依り玉ふ
Danke für den Link,
aber was heißt das Wort 依り給ふ dann zusammen auf Deutsch?
08.04.09 10:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #6
RE: 依り玉ふ
Je nach dem Kontext.
Daraus sind verschiedene Interpretationen möglich.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
08.04.09 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: 依り玉ふ
Konchikuwa hatte den Link zu dem Text ja schon angegeben, der Einfachheit halber zitiere ich ihn mal:

Zitat:Aus: Logos Library
胸張り肩聳えたる士官の、まだ維廉一世の街に臨める窓に依りたまふ頃なりければ、様々の色に飾り成したる礼装をなしたる、妍き少女の巴里まねびの粧したる、彼もこれも目を驚かさぬはなきに、車道の土瀝青の上を音もせで走るいろいろの馬車、雲に聳ゆる楼閣の少しとぎれたる所には、晴れたる空に夕立の音を聞かせて漲り落つる噴井の水、遠く望めばブランデンブルク門を隔てヽ緑樹枝をさし交はしたる中より、半天に浮び出でたる凱旋塔の神女の像、この許多の景物目睫の間に聚まりたれば、始めてここに来しものヽ応接に遑なきも宜なり。

Das ist leider ein ziemlich langer Satz...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.09 16:01 von Shino.)
08.04.09 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chinmoku


Beiträge: 38
Beitrag #8
RE: 依り玉ふ
Also ich würde 依る hier als anlehnen/herauslehnen interpretieren. Meines Erachtens geht es hier um einen Offizier, der von einem Fenster aus eine Straße ine Berlin beobachtet. 維廉一世 sind vielleicht die Ateji für den Namen des Stadtteils, ich kann mir aber grad nicht vorstellen um welchen es sich handeln könnte :?

Kann aber auch total falsch sein, ich kann nicht so gut klassiches japanisch..

それもそうだけど。。
08.04.09 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #9
RE: 依り玉ふ
維廉一世 bedeutet ヰルヘルム一世.
Nun fällt mir auf, dass in meinem Text noch ein Tippfehler ist, das mado fehlt bei mir. So kann es natürlich keinen Sinn ergeben. Ja, der Satz ist wirklich sehr lang, mir geht es auch nur um dieses eine Wort.
08.04.09 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #10
RE: 依り玉ふ
>Shino:Konchikuwa hatte den Link zu dem Text ja schon angegeben, der Einfachheit halber zitiere ich ihn mal:
Entschuldigung. Ich habe es nicht gemerkt.
Ich übersetze auch "sich anlehnen" wie Chinmoku schon gesagt.
Er hat sich an dem Fenster abgelehnt.
彼は窓に寄(依)りかかっていた。

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
09.04.09 02:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
依り玉ふ
Antwort schreiben