Antwort schreiben 
Antisemitismus in Japan?
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 3.044
Beitrag #1
Antisemitismus in Japan?
aus gegebenem Anlass in unserem Forum habe ich gegoogelt mit der Frage im Betreff und als Reaktion bekommen:
Ungefähr 494 000 Ergebnisse (0,54 Sekunden)

Ich habe noch nicht zu lesen begonnen, weil es sehr ausführliche Untersuchungen zu Thema geben dürfte. Aber ich oute mich als tolerant:
ich war empört, als alte Jüdinnen in dem Kloster eingezogen waren, wo ich die ersten vier Schuljahre von einer Nonne liebevoll als Jüngste in der Gruppe betreut wurde. Meine Empörung war hervorgerufen worden durch den gelben Judenstern mit denen die alten Frauen zur Kommunion gegangen sind.
Ich habe keine Verspottung oder Mißhandlung von Juden in Wien Floridsdorf erlebt und über den Holocaust auch erst nach dem Krieg erfahren, aber dass Juden Angst hatten, dass sie geflüchtet sind und dass zwei sehr sympathische Mädchen aus meiner KLasse verschwunden sind, das habe ich mitbekommen.
Mit Muslimen hatte ich Kontakt als ich im Zusammenhang mit der Ägyptologie und der Arabistik auch Übungen zur Koranlektüre besucht hatte.
Jetzt möchte ich wissen, ob jemand unserer Mitglieder oder AU (anonyme User) etwas erzählen kann zum Thema.

24.08.19 12:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antisemitismus in Japan?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Diary - Ihr wollt Japan sehen ? OtakuPat 0 965 16.11.14 00:26
Letzter Beitrag: OtakuPat
"International" - bedeutet das in Japan "Wohnsitz in Japan"? Fred 3 3.658 24.03.09 07:49
Letzter Beitrag: Fred