Antwort schreiben 
Auf den Affen gekommen!
Verfasser Nachricht
peek20a


Beiträge: 16
Beitrag #1
Auf den Affen gekommen!
Hallo meine lieben Japan-Freunde,

ich arbeite zurzeit an einem Projekt, bei dem Affen eine große Rolle spielen und suche Inspiration im Raum Asiens, vielleicht auch, weil ich selber Asiate bin. Ich würde deshalb gerne alles über Affen erfahren, was ihr erwähnenswert findet. Ich google zwar schon die ganze Zeit, aber finde größtenteils nur Berichte über die Japanmakak. Vielleicht habt ihr ja mehr.

Insbesondere interessiert mich gerade, ob es wie in der chinesischen Astrologie auch ein Sternzeichen Affe gibt.

Ich bin euch für alle Infos wie immer sehr dankbar

/peek20a
23.08.07 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #2
RE: Auf den Affen gekommen!
@peek20a

Affen im Allgemeinen oder Affen im speziell im Zusammenhang mit Japan bzw. Asien?

Der Japan Korrespondetn von der ARD (oder war es das ZDF?) hat mal einen sehr interessanten Bericht gebracht über die Makaken in Japan und wie diese Affen Touristen und die umgebenden Läden terrorisieren.

Naja, das Beste wäre es, wenn du deine Frage noch etwas spezifizierst.
23.08.07 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peek20a


Beiträge: 16
Beitrag #3
RE: Auf den Affen gekommen!
Okay, mach ich doch glatt...

Es geht mir insbesondere um Affen in Japan. Dabei interessiert mich weniger biologische oder geographische Fakten, sondern eher die kulturelle Bedeutung von Affen. Wofür stehen sie? Werden sie oft in Werbung, Mangas oder Filmen genutzt? Welche Beziehung haben sie zu Menschen, falls sie mit denen überhaupt in Kontakt kommen? Etc.

Ich hoffe, das erläutert meine Frage etwas mehr. grins

/peek20a
23.08.07 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #4
RE: Auf den Affen gekommen!
Allg. ist der Affe im Gegensatz zum Westen in den asiatischen Ländern eher positiv besetzt.
Könnte man viel von schreiben, deshalb nur ein paar Stichworte zu den Affen in J:

- traditionell als Bote der Götter gesehen. Wie auch in China.
- oft durch besondere Weisheit ausgezeichnet. Aber auch unkontrollierbar.
- klass. Motiv auch die drei Affen zB die berühmten in Nikko mit dem Motiv:
(nicht hören, sehen, sprechen) = jap mizaru kikazaru iwazaru = 見ざる聞かざる言わざる
(zaru ist dabei auch ein Wortspiel mit saru, Affe)
- das heutige No-Theater ging auf chin/koreanische Vorläufer zurück die saru-gaku
hießen, also Affen-Musik, Affen-Spiel.. wobei der große Theoretiker des No Zeami
auf die phonetische Äquivalenz von "Affe" und "Offenbarung" hinweist.
- womit wir wieder bei den Boten der Götter s.o. gelandet sind ->Affe = Sprachrohr der Götter.
- später (ab Edo..) gibt es dann auch viele Storys, wo der Affe den Clown abgibt.
So wurden in Edo auch zur Belustigung oft Affen in Menschenkleider gesteckt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.07 16:36 von adv.)
23.08.07 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #5
RE: Auf den Affen gekommen!
Ok!
Hier ein paar Gedanken, die mir spontan zu diesem thema einfallen:
-- während der Affe auch bei uns ein Schimpfwort *sein kann*, ist er doch eher positiv besetzt. Japaner und Chinesen fühlen sich jedoch beim Verlegieich mit dem Affen beleidigt [So wie bei uns das Wort "SAU"]. Vor allem die rassistische Äußerung gegenüber Ostasiaten "gelbe Affen" ist eine teife Beleidigung.
-- die Affen von Nikko sind weltberühmt (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen) http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de..._Affen.jpg
-- Ja, Affe ist ein Zeichen in der chinesischen Astrologie
-- Eine jap. Manga-bzw. Animefigur (Songoku aus DRAGENBALL) hat einen Affenschwanz

So. Mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein.
Andere im Forum dürfen auch!
grins
23.08.07 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #6
RE: Auf den Affen gekommen!
@adv

Du warst schneller. LOL! hoho
23.08.07 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #7
RE: Auf den Affen gekommen!
@Koboldmaki: Na, doppelt hält besser. btw mein: "eher positiv besetzt"
bezieht sich auf die Rolle in den Mythen uä, nicht auf den heutigen Gebrauch als Schimpfwort. hoho
btw 2 bestand sangaku zunächst aus einer Mischung von Akrobatik, Komik u. Zauertricks.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.07 16:34 von adv.)
23.08.07 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peek20a


Beiträge: 16
Beitrag #8
RE: Auf den Affen gekommen!
Danke sehr schon mal. Aber ruhig immer her damit; genau das ist es, was ich gesucht habe.

Eine Frage noch zum Sternenzeichen Affe: Die chinesische Astrologie hat doch nichts mit der von Japan zu tun, oder? China/ Japan sind ja nun wirklich zwei Paar Schuhe, oder in diesem Falle doch nicht?

Allerdings verwundert mich, dass Affen in Japan einerseits als Götterboten gesehen werden, dann aber als Belustigung der Menschen herhalten müssen. Oder sehe ich das etwas zu eng?
23.08.07 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #9
RE: Auf den Affen gekommen!
Die chinesische Astrologie ist auch in Japan sehr verbreitet.
Kenne mich damit zwar nicht so aus, aber ich habe den Eindruck, dass sie in Japan auf Augenhöhe ist mit der westlichen, was die Verbreitung angeht.

Zur Typologisierung von Menschen in Japan wird allerdings immer gern auch die Blutgruppe genommen.
23.08.07 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #10
RE: Auf den Affen gekommen!
Zitat:Allerdings verwundert mich, dass Affen in Japan einerseits als Götterboten gesehen werden, dann aber als Belustigung der Menschen herhalten müssen. Oder sehe ich das etwas zu eng?

Deshalb schrieb ich ja bei der Belustigung "später (ab Edo..)"
Wir lachen heutzutage ja auch über Dinge, wo den Leuten im Mittelalter noch das Blut vor Furcht in den Adern gefroren wäre.
Der Affe hat allerdings auch in China/Japan oft selbst in der Rolle des Gottähnlichen
durchaus belustigende Züge. (Beispiel aus China: die völlig abgedrehte Geschichte
"Des Affen Pilgerfahrt" von Wu-Cheng-En. Der Affe ist hier unsterblich, beklaut und
übertrickst trotzdem alle Götter, kriegt aber seine Chance als Beschützer eines Mönches
auf Pilgerreise und wird so nach vielen tausend Seiten und lustigen Erlebnissen doch noch weise. (16. Jahrh.) hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.07 17:04 von adv.)
23.08.07 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Auf den Affen gekommen!
Antwort schreiben