Antwort schreiben 
Beredtes Schweigen
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #1
Beredtes Schweigen
Es gibt einen schönen Ausdruck im Japanischen, der dieses "beredte Schweigen" beschreibt. Ein Schweigen, das nicht negativ ist, sondern das entsteht, wenn die Personen so auf einer Wellenlänge sind, daß sie keine (oder wenig) Worte brauchen.

Nur,... ich stehe auf dem Schlauch. Der Ausdruck fällt mir partout nicht ein. Könnt Ihr mir bitte helfen?

---
Rechtschreibung korrigiert
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.04 08:53 von Ma-kun.)
25.10.04 21:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Gast

 
Beitrag #2
RE: Beredtes Schweigen
Meinst Du vielleicht 以心伝心? (イシンデンシン)
25.10.04 22:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #3
RE: Beredtes Schweigen
Danke, bikkuri, das umschreibt es schon sehr gut. An ishin-denshin hatte ich gar nicht gedacht.

Ich glaube aber, es gibt ein Wort, das mit zwei Kanji geschrieben wird und dieses "beredte Schweigen" meint. Aber 以心伝心 ist auch eine gute Möglichkeit.
25.10.04 22:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Gast

 
Beitrag #4
RE: Beredtes Schweigen
Hmm... wie sieht´s mit 暗黙 wie in 暗黙の了解 aus?
25.10.04 22:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #5
RE: Beredtes Schweigen
Ja, ich denke, daß ich "anmoku" gehört habe. Vielen Dank.

Allerdings, wenn ich mir das Wort so anschaue... 以心伝心 ist irgendwie schöner.
25.10.04 22:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Beredtes Schweigen
以心伝心? = (イシンデンシン) = Gedankenuebertragung, Telepathie.

暗黙 = あんもく = den Mund halten, schweigen, stillschweigen.
暗黙の了解 = あんもくのりょうかい = Stillschweigendes Einverstaendnis.

Ich hab folgendes Wort aus einem Woerterbuch entnommmen.
Also muesste diese Bezeichnung schon stimmen.

意味深長の沈黙 = いみしんちょうのちんもく = ein beredtes Schweigen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.04 12:56 von zongoku.)
26.10.04 07:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #7
RE: Beredtes Schweigen
Ja, ich meine "beredtes Schweigen". In der Überschrift hatte ich es zwar richtig, im text aber hate ich mich vertippt. Es ist nun korrigert. Danke für den Hinweis.

Ishin-denshin ist schwieirg zu übersetzen. Telepathie trifft es nicht unbedingt sehr gut. Die Übersetzung kommt wohl daher, daß man bei uns oft "das ist Gedankenübertragung!" sagt, wenn man ohne sich vorher zu verständigen auf den gleichen Gedanken gekommen ist.

Atomu hat in diesem Thema dazu etwas sehr Interessantes geschrieben.

Ich denke, 以心伝心 trifft das, was ich meinte. Irgendwie war ich der Überzeugung, es gäbe noch ein kürzeres Wort, aber wahrscheinlich habe ich mich geirrt.

---
Edit: Link korrigiert
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.04 22:51 von Ma-kun.)
26.10.04 08:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Gast

 
Beitrag #8
RE: Beredtes Schweigen
"ishindenshin" mit "Gedankenübertragung" oder gar "Telepathie" zu übersetzen, führt m.E. in die völlig falsche Richtung. Ich habe einmal nachgeschlagen. Das scheint ein wadoku/Schinzinger-Problem zu sein. Im großen kenkyûsha wird es zwar u.a. auch mit "telepathy" angegeben, aber an erster Stelle steht "tacit understanding", was die Bedeutung wohl am ehesten trifft. Man müßte bei Dics eigentlich immer die übersetzte Erklärung aus einem kokugojiten dazuschreiben. Dann wäre vieles klarer.
Oder man sieht sich die kanji genauer an. 以 bedeutet "mit" oder "durch", 心 ist "Herz", 伝 ist "übertragen", "vermitteln". Man kann daraus nach kanbun-Regeln einen japanischen Satz machen, der so lauten könnte: 心を以って心を伝える (こころをもってこころにつたえる). Et volià.
26.10.04 11:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #9
RE: Beredtes Schweigen
Ich denke, es ist schwierig, diesen Ausdruck zu übersetzen, da sich dahinter ein ganzes Konzept verbirgt. Unter anderem auch der kulturelle Unterschied, Schweigen in einem Gespräch nicht als negativ zu empfinden. Das Konzept enthält auch das kontextintensive Sprechen. Ich fürchte, man muß es erleben, nicht übersetzen.

"Stillschweigendes Einverständnis" und "beredtes Schweigen" ist in dem Ausdruck enthalten. Allerdings meint man bei uns mit stillschweigendem Einverständnis häufig, daß etwas genehmigt wurde, weil keiner laut und deutlich "nein" gesagt hat. Im Japanischen sollte man sich vor so einer Annahme besser hüten.
Und "beredtes Schweigen" findet bei uns meist eher nur in einer kurzen Zeitspanne statt. Umschreiben kann man "ishin denshin" so ganz gut, aber eine Übersetzung dürfte unmöglich sein.
26.10.04 13:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: Beredtes Schweigen
@Ma-kun: Kann es sein, dass der Link zu dem Thread fehlerhaft ist? Ich kriege ihn nicht auf.

Hier noch einmal meine bescheidene Übersetzung des so betitelten Kapitels aus dem Lehrbuch:

以心伝心 ishindenshin

Japaner vermeiden im Allgemeinen, sich anders zu verhalten als andere. Deshalb achten sie darauf, was der andere denkt, und sind leicht für den Einfluss des anderen empfänglich. Das liegt daran, dass die japanische Gesellschaft aus einem einheitlichem, homogenen Volk besteht, das geschichtlich nie die Erfahrung einer Invasion von außen gemacht hat. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist darum stark und Reibungen untereinander mag man deshalb nicht. In einer Gesellschaft, in der die Eintracht der Menschen wichtiger ist als das Individuum, empfindet man eine Abneigung gegen stark individuell geprägte Menschen.
Auch in der Sprache sieht man Einwirkungen davon: klar umrissene Ausdrücke werden vermieden, vage Ausdrücke häufig verwendet. Insbesondere besteht die Tendenz, das Wort „Nein“ nicht explizit auszusprechen. Muss man unbedingt etwas verneinen, gibt man deshalb dem Gegenüber, um ihn nicht zu verletzen, verschiedene Andeutungen, und wartet bis er versteht. Das ist das so genannte 以心伝心 (ishindenshin). Japaner denken, dass die idealste Beziehung zwischen Menschen dann besteht, wenn Gefühle sich ohne Worte vermitteln. Man sagt, dass einer der Sachverhalte, die Ausländer am schwersten verstehen, der ist, dass Japaner untereinander auf solche Art Gedanken transportieren.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.04 21:30 von atomu.)
26.10.04 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beredtes Schweigen
Antwort schreiben