Antwort schreiben 
Bubble Economy
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
Bubble Economy
Hallo, ich bin Wirtschaftsstudentin in Wien und suche schon seit 2 Tagen nach Informationen zum Thema bubble economy in Japan, leider ohne Erfolg traurig bräuchte vor allem Hintergrundmaterial, warum es soweit gekommen ist und die Zusammenhänge, aber wie gesagt erstaunlicher weise finde ich zu diesem Thema nichts. Hat jemand von euch einen Tipp?

anna

---
Titel von Ma-kun editiert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.04 11:07 von Ma-kun.)
12.04.04 09:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #2
RE: Bubble Economy
Könnte noch kurz einer erklären, womit es sich bei dieser "bubble economy"(Luftblasenwirtschaft?) auf sich hat? Ich weiß nicht was das ist und man(n) will ja gut informiert sein.

Mata ne
12.04.04 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichaelR


Beiträge: 146
Beitrag #3
RE: Bubble Economy
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit ...
Man bezeichnet damit die 80er Jahre, eine Zeit die von steigenden Aktienkursen und Immobilienwerten charakterisiert war. Japanischen Firmen hatten scheinbar unbegrenzt Geld für Investitionen zur Verfügung. Ende der 80er kollabierte die Börse und Japan began in eine Dauerkrise zu versinken.

Vereinfacht dargestellt hat die japanische Wirtschaft damals im großen Stil Buchwerte (Beteiligungen an Unternehmen die im Aktionboom ständig an Wert gewannen und Immobilien) in freie Mittel umgewandelt, die im Inland und Ausland reinvestiert wurden. Die Banken haben diese Buchwerte zu sehr hohen Anteil beliehen (neue Kredite mit Immobilien als Sicherheiten inbesondere).
Als bubble economy wird dies bezeichnet weil es eine schillernde Blase des schönen Scheins ist hinter der sich keine substantielle Wertschöpfung verbirgt (es werden nur Wersteigerungen abgeschöpft) die zudem leicht platzen kann.

Sobald die Börse einmal anfängt zu sinken und/oder die Immobilienpreise sinken gibt es ein Problem. Die Kredite auf Gebäude sind nicht mehr gedeckt. Müßte der Besitzer die Kredite tilgen könnte er dies nicht und müßte Konkurs anmelden. Die Bank hat daran kein Interesse den sie würde auf einer Immobilie sitzen bleiben deren Wert den Kredit nicht mehr deckt. Weil dies ein großes Risiko darstellt kann die Bank keine neuen Rsikien eingehen. Es werden kein neuen Kredite vergeben. Die Wirtschaft leidet noch mehr und die Immobilienpreise sinken weiter.
Das Problem ist bis heute nicht ganz ausgestanden. Eigentlich müßten eine ganze Reihe von japanischen Banken und Versicherungen in Konkurs gehen ..... aber das ist eine andere Geschichte.

~物理学者が出来ない事はない~
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.04 18:36 von MichaelR.)
12.04.04 18:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichaelR


Beiträge: 146
Beitrag #4
RE: Bubble Economy
Wenn ich bei google "bubble economy japan" eingebe werde ich schier erschlagen ...

Wo genau ist das Problem?

~物理学者が出来ない事はない~
12.04.04 18:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Bubble Economy
@MichaelR: Genau DAS habe ich mich auch gefragt ... zwinker
12.04.04 19:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #6
RE: Bubble Economy
Das Problem ist, dass nicht nur die "Bubble Economy" alleine die Probleme der Japanischen Wirtschaft ausgeloest hat. am besten lest mal das:

http://www.oeko-net.de/kommune/kommune3-96/Zzjapan3.htm

If you have further questions ...
22.04.04 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Bubble Economy
Nicht nur im Internet findet man unendliche viele Sache zum Thema, auch in Büchern ist das Thema ausgiebig behandelt. Am besten Du startest mit dem "blauen Pohl" Pohl, Manfred: Länderbericht Japan. Dort wirst Du eine Bibliographie für den Anfang finden.
Ich wünsche Dir alles gute für Dein Studium, Du wirst es brauchen können zwinker
22.04.04 18:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gecko


Beiträge: 24
Beitrag #8
RE: Bubble Economy
Ich moechte noch etwas Kritisches zu dem Begriff Bubble Economy hinzufuegen:

Dieser Begriff suggeriert, dass die gesamte japanische Wirtschaft auf einer Art Spekulationblase aufgebaut (worden) waere.
Die Bubble"beschraenkte" aber sich auf die Vermoegenswerte (Aktien, Immobilien), und das Platzen der Spekulationsblase hat auch den Bankensektor nachhaltig geschaedigt. Das hat MichaelR ja schon richtig ausgefuehrt.

Bubbles sind in einer Wirtschaft, die auf Geld und Vermoegenswerte aufbaut (nenn es Kapitalismus, nenn es Geld- oder Marktwirtschaft) normal und man kann Beispiele dafuer Jahrhunderte zurueckverfolgen. Ein Stichwort ist die Tulpenkrise in Holland im 17.(?) Jahrhundert. Die juengste Bubble war der Hype um den Neuen Markt vor ein paar Jahren und die anschliessende Vernichtung von Milliardenwerten. Man weiss noch nicht, ob es 2003 in den USA eine Bubble gegeben hat, den naechsten Crash wird es aber mit Sicherheit bald in China geben!

Auf jeden Fall schwingt mit dem Begriff bubble economy eine Genugtuung der anderen Industriestaaten mit. Die wirtschaftliche Entwicklung Japans wurde von den westlichen Industriestaaten verwundert und mit zunehmender Verunsicherung verfolgt. Fand zunaechst nach dem zweiten Weltkrieg eine nachholende Entwicklung - v.a. durch Imitation - statt, ueberholte irgendwann Japan - dank hoher Innovationskraft und einer geschickten Wechselkurspolitik - alle anderen Laender und stieg zum Exportweltmeister auf. Der Grossteil des japanischen Reichtums basiert auf seinen Exporten und wird auf dem Weltmarkt erzielt. Die japanischen Unternehmen setz(t)en sich immer wieder gegen die weltweite Konkurrenz, der Yen wurde zu einer der staerksten Waehrungen der Welt. Die Erloese auf dem Weltmarkt flossen in die inlaendischen Vermoegensmaerkte mit den bekannten Folgen.

Jedoch sind auf dem Weltmarkt "reale" Werte geschaffen worden und daher ist diese aussenwirtschaftliche Seite Japans nicht von der inlaendischen Finanzkrise betroffen!
Der Begriff bubble economy fuehrt jedoch zu Assoziationen a la "Ich wusste es doch! Alles auf Sand gebaut. Die Japaner sind nur ueber Spekulation so reich geworden."

Dem ist nicht so!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.04 13:02 von gecko.)
27.04.04 12:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangus


Beiträge: 254
Beitrag #9
RE: Bubble Economy
Sehr empfehlenswert ist dazu auch die Seite der japanischen Zentralbank. Dort gibt es haufenweise Statistiken wirtschaftlich relevanter Daten, noch dazu gratis, gut sortiert und sogar auf englisch zwinker . Ein Muß für jede VWL-Erörterung zu diesem Thema.

Baustelle
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.04 20:36 von Mangus.)
27.04.04 20:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Bubble Economy
dieser threat ist doch ein witz....
wenn man sich ein buch zur hand nimmt, in dem es über die wirtschaft japans geht, findet man 100% etwas über die bubble economy ... es sei denn das buch wurde vor den 80igern geschrieben...
29.04.04 21:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bubble Economy
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan's economy is shrinking (cctv) Richard 7 2.206 23.06.09 15:36
Letzter Beitrag: 天真爛漫