Antwort schreiben 
Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Verfasser Nachricht
Delabarquera


Beiträge: 9
Beitrag #1
Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Hallo!

So, wenn ich das noch geklärt habe, bin ich für's Erste zufrieden ;-)

Also, die Geschichte geht so: Eine perfekt deutsch sprechende Japanerin hat, auf Japanisch, ein Buch geschrieben, das in Deutschland spielt. Da sie über ihre (reiche) Familie gute Beziehungen hat, hat sie einen bekannten Verlag gefunden, und das Buch soll jetzt in großem Stil vorgestellt werden. Angekündigt wird dabei, dass die Rechte für Deutschland bereits verkauft sind. Es sind sowohl japanische Schriftsteller und "Kulturschaffende", wie auch Deutsche, die in Tokyo leben, eingeladen.

Jetzt kommt die wahrscheinlich nicht ganz einfache Frage: Wo würde der Verlag eine solche Präsentation machen? In den Räumen des Goethe-Instituts? In einer großen japanischen Buchhandlung? In einem Hotel? In seinen eigenen Räumen?

Ich kündige schon an: Falls sich da Einigkeit erzielen lässt, möchte ich nachfragen, wo die betreffende location im Einzelnen liegt und wie sie aussieht.

Grüße! D.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.07 17:11 von Delabarquera.)
26.04.07 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #2
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Wenn das der Verlag (als Profi) selber nicht weis, wie sollen wir Dir hier (als Laien) weiterhelfen?

If you have further questions ...
26.04.07 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Delabarquera


Beiträge: 9
Beitrag #3
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Noch eihnmal, wie schon vor Kurzem mal: Wow! Das ging ja wie der Blitz, lieber Bitfresser.

Da Sie (ich glaube, hier siezt man sich, oder?) schon früher mitgelesen haben, wissen Sie ja, dass es um eine fiktive Geschichte geht. Also auch um einen fiktiven Verlag. Insofern könnte ich höchstens bei einem realen Verlag anfragen, wo er so was machen würde, und das dann übertragen. Aber das wäre ja langweilig und auch sonst irgendwie daneben.

Grüße! D.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.07 17:30 von Delabarquera.)
26.04.07 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raul


Beiträge: 151
Beitrag #4
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Hallo Delabarquera!

Als erstes wollte ich Dich (in Foren duzt man sich grins ) darauf hinweisen, dass Du nicht für jede einzelne Frage einen eigenen Thread eröffnen musst. Das ist der 3tr oder 4te??
Wenn Du so weiter machst, wird Dir bald keiner mehr antworten.

Da Dein Anliegen immer der Selbe ist (Es geht um Dein Buch), empfiehlt es sich einen Thread für alle Deine Fragen zu verwenden! So wirst Du auch viel mehr Antworten bekommen!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.07 23:49 von Raul.)
26.04.07 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #5
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
(26.04.07 17:10)Delabarquera schrieb:Eine perfekt deutsch sprechende Japanerin hat, auf Japanisch, ein Buch geschrieben, das in Deutschland spielt.

Es ist also ein Science Fiction...

Es kann sein, dass ich mir den Unmut einiger auf mich ziehe, aber mich beginnt die Fragerei nervös zu machen.
Wenn es nur eine Thread ist (Raul erwähnte es), weiß man wenigstens, wo man in Zukunft nicht mehr hineinschaut.

Jeder beantwortet gerne Fragen, so ist das ja nicht.
Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, als wird das eine "neverending" Fragerei.

Du möchtest ein Buch schreiben, hast aber nicht die blasseste Ahnung von dem Thema!!

Wenn du Fiction schreiben willst, schreibt Fiction. Dann brauchst du nichts fragen. Wenn du einen realitätsnahen Roman schreiben möchtest, solltest du Dinge entweder selbst erlebt haben oder so nah am Geschehen sein, dass das Buch auch glaubwürdig ist.
Selbst wenn du jedes Detail hier abfragst: Das Buch wird niemals glaubwürdig. Sie oben genanntes Zitat!

熟能生巧
27.04.07 00:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raul


Beiträge: 151
Beitrag #6
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
(27.04.07 00:15)Azumi schrieb:
(26.04.07 17:10)Delabarquera schrieb:Eine perfekt deutsch sprechende Japanerin hat, auf Japanisch, ein Buch geschrieben, das in Deutschland spielt.
Es ist also ein Science Fiction...

Och warum?

Ein perfekt japanisch sprechender Deutscher hat, auf Deutsch, ein Buch geschrieben, das in Japan spielt, in dem eine perfekt deutsch sprechende Japanerin, auf Japanisch, ein Buch geschrieben hat, das in Deutschland spielt, in dem ein perfekt japanisch sprechender Deutscher, auf Deutsch, ein Buch geschrieben hat, das in Japan spielt, in dem eine perfekt deutsch sprechende Japanerin, auf Japanisch, ein Buch geschrieben hat, das in Deutschland spielt,, in dem ein perfekt japanisch sprechender Deutscher, auf Deutsch, ein Buch geschrieben hat, das in Japan spielt, in dem eine perfekt deutsch sprechende Japanerin, auf Japanisch, ein Buch geschrieben hat, das in Deutschland spielt...

Das finde ich sehr realistisch. kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.07 08:58 von Raul.)
27.04.07 00:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #7
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Zitat:Da Sie (ich glaube, hier siezt man sich, oder?) schon früher mitgelesen haben, wissen Sie ja, dass es um eine fiktive Geschichte geht.
Nun, da ich das früher nicht mitgelesen habe, wusste ich das auch nicht. Mit dem, was shinobi im einem parallelen Thread dazu geschrieben hat konnte ich nichts anfangen, da ich Ihre Beiträge nicht alle verfolgt habe.

Wie dem auch sei, ich weiß weder, wo ein Verlag eine Buchneuvorstellung machen würde noch habe ich sonst wie die Lust für Sie hier den Ideengeber zu spielen.

If you have further questions ...
27.04.07 08:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Delabarquera


Beiträge: 9
Beitrag #8
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Jesses na! Da war ich Tage unterwegs und schaue erwartungsvoll hierher und -- dann das?! Und ich hatte gerade begonnen, mich hier so richtig wohl zu fühlen. Na ja. Es ist halt in NGs manchmal wie im richtigen Leben.

Um es mal ohne neuen thread* zu sagen: Ich will niemands Kenntnisse und Gutmütigkeit über Gebühr ausbeuten.** Also verabschiede ich mich hier ganz schnell und, wie ich zugebe: einigermaßen erschrocken.

Wenn das hier später jemand liest, der sich angesichts solcher Fragen nicht ausgebeutet fühlt, lässt sich diese Geschichte in der Geschichte vielleicht auf der persönlichen Ebene, ohne dass andere öffentlich belästigt und ausgebeutet werden, fortführen.

Immer noch bass erstaunt -- D.

--

* Ist sicher eine arg dumme Volksetymologie, wenn ich ab jetzt eine Verbindung zu 'to threaten' sehe.

** Falls jemand die Sache kennt, zur Erinnerung: Der Herr Adorno ist seinerzeit auch über den Herrn Mann hergefallen, weil er, der Herr Adorno, sich von dem Herrn Mann in seinen veritablen Musikkenntnissen heimtückisch ausgebeutet fühlte. Das sage ich, ohne dass ich mich -- und euch*** -- da vorschnell vergleichen wollte. Selbstverständlich nicht. Ich erwähne das nur, um zu zeigen, dass es durchaus überzeugende Texte geben kann, die auf der sehr grundsätzlichen Mithilfe anderer aufbauen.

*** Es hat mir keine Ruhe gelassen. Ich wusste doch, warum ich das mit dem Siezen / Duzen geschrieben habe! Also: Ich hatte mir die Anleitungen von Nora durchgelesen, in denen es heißt: "Das ist sicherlich mittlerweile im Internet etwas unüblich, aber bitte schreiben Sie hier ganze Sätze, achten Sie auf die richtige Schreibweise und auf die Groß- und Kleinschreibung (sowohl die alte als auch die neue Rechtschreibung sind in Ordnung)." Da könnte man doch auf den Gedanken gekommen, dass in diesem Forum, ganz im Sinne japanischer Höflichkeit, ausnahmsweise auch im Deutschen das Sie gewünscht wird, oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.07 22:52 von Delabarquera.)
02.05.07 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #9
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Zitat:Um es mal ohne neuen thead* zu sagen: Ich will niemands Kenntnisse und Gutmütigkeit über Gebühr ausbeuten.** Also verabschiede ich mich hier ganz schnell und, wie ich zugebe: einigermaßen erschrocken.

An Ihnen ist ein neuer Eddy Murphy verloren gegangen. [Bild: 74.gif]

[EDIT] Das sollte keine Beleidigung sein. Ich sehe nur gerade einige seiner besten Szenen vor mir, wenn ich Ihren letzten Betrag lese.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.07 14:39 von Bitfresser.)
02.05.07 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #10
RE: Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Hatten wir das nicht schon öfter?
Jemand steigt ins Forum ein, schreibt ein bisschen und geht dann beleidigt, weil er Kritik erhält.

Reisendenhilft man den Koffer zur Tür tragen. augenrollen

Man könnte es positiv sehen. Er könnte es positiv sehen:
Viele bekommen überhaupt keine Resonanz. Er bekommt Kritik über die er nachdenken kann.

Ich glaube, er hat garnicht gemerkt, dass es nicht so sehr ums "Ausnutzen" geht. Die Leute sind alt genug, zu wissen, ob sie einem etwas hinterhertragen wollen oder nicht.
Aber offenbar hat er kein Konzept oder keine Ahnung von dem Thema, über das er schreiben will.
Und da sollte man doch dankbar sein, es von Leuten ohne rosarote Brille gesagt zu bekommen. Vielleicht ist er ja insgeheim dankbar. hoho
02.05.07 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Komfortables Fliegen Deutschland <-> Japan NOCO 6 174 Gestern 10:45
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Japaner in Deutschland: Jobs gesucht MM 17 8.676 19.05.18 09:31
Letzter Beitrag: Sako
Tokyo 2018? N0325 0 331 18.12.17 23:08
Letzter Beitrag: N0325
Sumo in Tokyo faloport 1 856 29.09.17 20:13
Letzter Beitrag: torquato
Tipps für Tokyo Neulinge Azrael 3 1.370 07.02.17 11:04
Letzter Beitrag: Azrael