Antwort schreiben 
Datentarife in Japan
Verfasser Nachricht
filter


Beiträge: 343
Beitrag #1
Datentarife in Japan
Hallo,

ich habe gerade versucht, mich über Datentarife in Japan ein wenig schlau zu machen, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
Im Wikipedia Eintrag zu KDDI finde ich folgendes:
http://en.wikipedia.org/wiki/KDDI

"On November 28, 2003, au by KDDI launched EV-DO Rev 0 service in the "CDMA 1X WIN" brand, and revolutionized Japan's mobile telecommunication industry by introducing fixed rate data subscription plans at a data rate of 2.4 Mbit/s."

Das hört sich für mich an wie das, was man hierzulande als Flatrate kennt. Auf der AU-Homepage ist davon allerdings nichts zu finden.
http://www.au.kddi.com/ryokin_waribiki/index.html

Unten gibt es dort einen Punkt パケット割. Dort ist von 0.1 Yen pro Paket die Rede. Pakete bei AU sind 128 Byte groß. Das sind 700-800 Yen pro Megabyte!

Zum Vergleich: Bei Simyo etwa kostet 1 Mb 39 Cent. Bzw. 1000 Mb im Paket 10 Euro.

Dann habe ich noch die dedizierten Datentarife gefunden:
http://www.au.kddi.com/english/data/index.html
Selbst auf Englisch werde ich nicht wirklich schlau daraus. Soweit ich sehen kann, gibt es einen Tarif bei dem mit maximal 13.000 Yen alles abgegolten ist. Das sind 100 Euro im Monat!

Softbank hat ein tolles Angebot für "nur" 6000 Yen.
http://mb.softbank.jp/mb/en/price_plan/p...index.html
Am gruseligsten ist der letzte Absatz:

"In order for our customers to know that packet communication charges can become expensive, when a customer’s (excluding corporate customers) packet communication charges have exceeded ¥50,000 SoftBank will send a notification message (SMS) the day after this amount has been reached."

Ja klar, das Maximum sind zwar 6000 Yen, danach ist alles umsonst, aber falls es doch mal 50.000 werden sollten, bekommen Sie eine SMS????

Bin ich einfach zu dämlich die günstigen Tarife zu finden, oder sind die Datentarife in Japan einfach unverschämt teuer?
07.01.09 11:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #2
RE: Datentarife in Japan
ich habe jetzt bzgl. AU und Softbank keine Ahnung, weil ich bei Docomo bin, ich glaube aber das sich das Prinzip übertragen läßt (ignoranterweise habe ich es mir jetzt mal gespart, bei AU u. Softbank nachzugucken).

- Es gibt eine Packet-Flat für i-Mode-Seiten (bei Docomo ~4000Yen/Monat)
- Es gibt eine Packet-Flat, die außer i-Mode auch das "echte" Internet beinhaltet (6000Yen/Monat)
- letztere enthält explizit nicht daß Onlinegehen per Computer via Handy (also Handy als Modem) - diese Pakete werden seperat abgerechnet

Für das Onlinegehen per Handy als Modem gibt es afaik keine Flat.

bei manchen, "importierten" Smartphones - das ist imho insb. bei Softbank der Fall, gelten dann nochmal spezielle Konditionen.

Alles ohne Gewähr...

*edit: Wo ich mir meine Antwort jetzt nochmal durchlese, sehe ich das ich Deine Frage irgendwie gar nicht beantwortet habe hoho Sorry hoho *edit* kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.09 17:10 von irgendwer.)
09.01.09 17:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datentarife in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.322 27.10.10 17:27
Letzter Beitrag: ILP