Antwort schreiben 
Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
Verfasser Nachricht
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #11
RE: Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
(24.06.09 13:36)Koumori schrieb:  
(23.06.09 20:13)Shino schrieb:  Im Assimil-Lehrbuch wird erläutert, dass die Kanji zunächst nach deren Laut, ohne auf die eigentliche Bedeutung der chinesischen Ideogramme zu achten, ausgesucht wurden, um japanische Wörter schreiben zu können. So sind wohl einige Wörter mit On-Yomi entstanden, die trotzdem japanische Wörter waren (mal sehen, vielleicht finde ich noch ein Beispiel).
Wow, das würde mich mal interessieren! Hat jemand Beispiele dafür?

Assimil führt hierzu ein Beispiel an, welches mir allerdings etwas konstruiert vorkommt, aber dennoch nachvollziehbar ist. Ich versuche das mal zusammenzufassen.

Zunächst einmal ein japanischer Satz mit willkürlich herausgesuchten chinesischen Zeichen, deren Aussprache ungefähr den japanischen Silben entsprechen:

Zitat:太比仁以幾末寸
Quelle: Assimil: Japanisch ohne Mühe, Band III: Die Kanji-Schrift, 1991, Seite 6

Ich lasse mal die Übersetzung weg, mal sehen, ob jemand von selbst drauf kommt. Weiter unten folgt die Auflösung zwinker

Assimil möchte mit diesem Beispiel - zugegeben sehr verkürzt - die Entwicklung von der Schreibweise der japanischen Silben mit chinesischen Schriftzeichen zu den Kana darstellen. Es folgen diese Zeichen in leicht veränderter Form, die sich dann angeblich zu den entsprechenden Hiragana entwickelt haben sollen.

Von der obigen Schreibweise ausgehend, und um den Prozess zu vereinfachen, soll man dann auch nach chinesischen Zeichen gesucht haben, die genau das bedeuten, was man aussagen wollte, also, um beim obigen Beispiel zu bleiben:

Zitat:旅に (仁) 行き (幾) ま (末) す (寸)
Quelle: Assimil: Japanisch ohne Mühe, Band III: Die Kanji-Schrift, 1991, Seite 8

Um den Prozess noch mehr zu verkürzen, hat man die Grundbedeutung der Aussage gleich komplett mit chinesischen Zeichen geschrieben und sie auch chinesisch ausgesprochen, wobei die chinesische Aussprache an die japanische angepasst wurde:

旅行

Assimil fasst dann noch zusammen:

Im ersten Beispiel werden Kanji der (chinesischen) Ausprache nach gewählt, um japanische Silben abzubilden. Diese wurden später zu Hiragana verändert.

Am zweiten Beispiel kann man sehen, wie die chinesischen Zeichen zwei Lesarten bekamen: Es wurde ein Zeichen gewählt, welchem die Bedeutung dessen innewohnte, was man ausdrücken wollte und fügte die japanische Bezeichnung, also die Kun-Lesung hinzu. Die chinesische Lesung ging aber in den allermeisten Fällen nicht verloren und wird oft verwendet, wenn ein Wort mit zwei chinesischen Zeichen geschrieben wird, wie z. B. in 旅行.

Ein weiteres interessantes Beispiel ist das Kanji 字. Lt. Assimil ist dies ein Beispiel für ein Zeichen, welches für ein Wort verwendet wird, das es in der japanischen Sprache bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab - daher wird für dieses Zeichen, auch wenn es für sich alleine steht, die chinesische Lesung verwendet.

In dem Text wird noch erwähnt, dass eine sehr große Anzahl von heute gängigen Wörtern direkt aus dem Chinesischen übernommen worden sein soll.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.09 19:41 von Shino.)
24.06.09 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hirayama


Beiträge: 2
Beitrag #12
RE: Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
Gibt es im modernen Japanisch nicht viele Wörter, die aus westlichen Sprachen, meistens dem Englischen, übernommen werden, obwohl es bereits japanische oder zumindest sino-japanische Wörter dafür gibt? Dabei treten zwar auch häufig Beduetungsveränderungen (Eingrenzung oder Erweiterung des Anwendungsebietes und so weiter) auf, aber trotzdem wird hier ein bestehendes Wort verdrängt. Ich hab sogar gelesen, dass die neuen Wörter dann zum Teil sogar mit Kanji an Stelle von Kana geschrieben werden. Dann hätten die Kanji(-komposita) sogar noch eine weiere Lesung (gibt es dafür eine offizielle Beteichnung, sowas wie Gai-yomi *g*?).
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, das sich so etwas ähnliches auch bei den On- und Kun-yomi abgespielt hat. Noch verstärkt durch die Tatsache, dass sich zur damaligen Zeit fast nur der Adel überhaupt mit dem Schreiben befasst hatten. Genau wie sich der europäische Adel mit "Französch" geschmückt hatte und in der Kirche fast nur Latein gesprochen wurde, werden auch die damaligen japanischen Schriftkundigen versucht haben das ach so modernen "Chinesisch" zu benutzen.

Zu Chinesisch - Sprachen und Dialekte: Auch im Deutschen gibt es eine (wenn auch etwas geringere) Verwirrung. So gibt es sogenannte Dialekte, wie etwa das Sächsische oder besser gesagt Ost-Thüringische, die eigentlich Sprachen sind und andererseits so etwas wie das Berlinerische, das meist "nur" als Mundart klassifiziert wird.
25.06.09 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 397
Beitrag #13
RE: Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
@shino
Danke, sehr spannend! :o)

^^;~;^^
25.06.09 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #14
RE: Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
(25.06.09 13:07)Hirayama schrieb:  Dann hätten die Kanji(-komposita) sogar noch eine weitere Lesung (gibt es dafür eine offizielle Beteichnung, sowas wie Gai-yomi *g*?).

Es gibt den Begriff 英読み. Ist aber (noch?) nichts offizielles, glaube ich.
25.06.09 16:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #15
RE: Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
Man kann fast alles mit Ateji (dahin könnte man "Gai-yomi" einstufen) belegen, die Chinesen müssen es ja.
Aber in der Praxis schreibt man das fast zu 100% in Katakana oder manchmal Hiragana.
Selbst japanische Wörter, die ein reguläres (Jôyô- oder nicht) Kanji haben wird sehr oft nur in Hiragana geschrieben, weil es für den Leser auch klar ist, was gemeint ist.
28.06.09 13:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die Einführung des Schriftsystems in Japan und On-Yomi
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
[Frage zu Aussprachen der 常用漢字]Bsp. 火 im Kun-Yomi als ほ Stary90 4 1.171 02.02.12 13:31
Letzter Beitrag: Teskal
Unterschied On-Yomi Kun-Yomi Unterschied 2 2.970 15.10.11 22:56
Letzter Beitrag: Ma-kun