Antwort schreiben 
Fernstudium
Verfasser Nachricht
Foretto


Beiträge: 1
Beitrag #1
Fernstudium
Huhu,

gibts irgendwo ne Möglichkeit ein Fernstudium für Japanisch zu belegen? Irgendwas wo man dann halt auch nen richtigen Abschluss machen kann. kratz
03.05.04 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #2
RE: Fernstudium
Die Fernuni Hagen bietet so etwas nicht an, auch SGD, ILS, fernakademie Klett, Hamburger Akademie und AKAD nicht.
Ich habe nur gefunden:
http://www.linguaphone.de/sprachen/japanisch.htm

Aber das ist wohl nichts mit richtigem Abschluss den Du willst. kratz
03.05.04 20:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #3
RE: Fernstudium
Mal ernsthaft: Wie will man denn eine Fremdsprache per Fernstudium vernünftig erlernen? Und dann auch noch einen Abschluß darin machen, der dem eines normalen Studiums gleichgestellt sein soll? Also ich weiß es nicht... Die richtigen Japanologie-Studiengänge (und auch bei anderen Sprachen siehts nicht viel rosiger aus...) sind ja schon oftmals nicht gerade das Gelbe vom Ei und deren Absolventen lassen in den meisten Fällen auch diverses zu wünschen übrig. Wie soll das erst bei einem Fernstudium aussehen?

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
04.05.04 07:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #4
RE: Fernstudium
Ja, da hast du vielleicht nicht unrecht... mit den Ansprüchen. Aber Sprachen sind m.E. nicht unbedingt Paradebeispiele für Fächer, die sich per Fernstudium vernünftig angehen lassen. So ganz ohne muttersprachlichen Lehrer aus Fleisch und Blut erscheint mir das irgendwie recht unsinnig. Aber gut... jedem das seine. -_-

(An alle, die das hier viell. mitlesen und gedenken, irgendwann mal Japanologie oder dergleichen zu studieren: Bikkuri hat ganz und gar nicht unrecht, wenn er sagt, daß gut 80% des Lernens zuhause und nicht im eigtl. Unterricht stattfindet. Sollte man sich vor Studienbeginn ruhig mal vor Augen führen... Viele Leute gehen leider noch mit dem Kindergarten-Denken der Art "jetzt wird mir Japanisch beigebracht, ich brauch nur anderthalbmal pro Woche hinzugehen und mich berieseln lassen" in die Uni und wundern sich dann irgendwann arg über die Diskrepanzen zwischen der eigenen Illusion und der Wirklichkeit. Aber gut, die meisten kommen ja auch nach 3 Wochen nichtmals mehr zu den Kursen... haha. ^_^)

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.05.04 12:00 von Datenshi.)
04.05.04 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #5
RE: Fernstudium
@ Datenshi:
Stimmt. Das sind Argumente gegen ein Fernstudium!
Die Fernuni Hagen bietet wahrscheinlich deshalb überhaupt keine Sprachstudien an.
04.05.04 19:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darkace


Beiträge: 36
Beitrag #6
RE: Fernstudium
Naja, für viele Leute ist aber ein Fernstudium die einzige Möglichkeit, sich auch später mit einem Thema wissenschaftlich auseinander zu setzen. Um mich mal als Beispiel zu nehmen: Ich habe zunächst Anglistik ganz regulär auf der Uni studiert, bin dann in die IT-Branche gerutscht (denn, wer will schon einen Geisteswissenschaftler?) und studiere jetzt Wirtschaftsinformatik im Fernstudium, was bisher ziemlich gut klappt. Ein normales Studium käme für mich rein altersbedingt bzw. lebensumstandsbedingt (habe ja einen Job) nicht mehr in Frage. Also, war dies die einzige Möglichkeit, das nochmal richtig zu lernen (wenn ich etwas anfange, dann mache ich es richtig, d.h. bei mir wirklich wichtigen Themen akademisch). Der Witz nebenbei, wer schon mal an einer Uni war: bei den Fernstudenten hängen sich die Professoren richtig rein (weil man ja viel Geld zahlt). Die Sorge zumindestens kann ich Datenshi nehmen.

Jetzt fragt sich der eine oder andere, was hat das mit Japanisch zu tun? Ganz einfach: Ich habe seit ca. 1,5 Jahren eine schwere Leidenschaft für die japanische Sprache, was bei mir dazu führt, dass ich gerne nach der Wirtschaftsinformatik noch Japanologie anhängen würde (vielleicht Bachelor o.ä.). Datenshi und Koorineko haben mit ihren Argumenten gegen das Fernstudium in Japanisch schon recht, unmöglich ist es allerdings nicht, da man ja nebenbei noch viel tun kann (Kurse, sich einen Tandempartner suchen, etc.), damit man die Sprache auch mal "live" hört und spricht.

Aber wie gesagt, gibt es diese Möglichkeit in Deutschland scheinbar nicht. Ich habe mich jetzt darauf festgelegt, wenn möglich jedes Jahr (oder im Fall von 3-kyuu auf 2-kyuu zwei Jahre) einen von den JLPTs zu machen (im Dezember den 4-kyuu), um zumindestens so was ähnliches zu haben.

*please insert witty remark here
04.05.04 20:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Fernstudium
Nur so meine Gedanken zu den negativen Ausserungen bezueglich von Sprachfernstudiengaengen.
Hi! Mein Name ist Christian(23) und lebe in Kyoto seit 2.5 Jahren und arbeite als Spieleprogrammierer. Da ich noch kein abgeschlossenes Studium habe, moechte
ich sehr sehr gerne studieren. Da ich Frau und Kind habe, ist das teure Studium in
Japan wahrscheinlich unmoeglich. Ich werde wahrscheinlich ein deutsches Fernstudium anfangen. Das es dort keine Japanologie gibt finde ich schade. Es mag vielleicht nicht
viel Sinn machen, ein Fernstudium einer Sprache eines Landes, in dem man nicht lebt, anzufangen, aber es gibt durchaus Menschen, fuer die ein Fernsprachstudium einen
Sinn haette. Schliesslich lebe ich ja in Japan und bin taeglich umgeben vom Japanischen.

traurig
02.07.04 10:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Fernstudium
Addresse: chris@perpetuum.co.jp
02.07.04 10:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #9
RE: Fernstudium
Zitat:Addresse: chris@perpetuum.co.jp

Hallo Chris!
Bitte melde Dich doch hier im Forum an. Es würden sich alle sehr freuen wenn wir Dich hier öfter sehen grins
02.07.04 14:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grim_Reeper


Beiträge: 1
Beitrag #10
RE: Fernstudium
Also meiner Meinung nacht kommts bei einer Sprache überhaupt nicht darauf an ob du jemanden hast der dir die Grammatik oder die Orthografie erklärt oder ob du dir das selber beibringst... ich denk eher das man ein Talent für das Erlernen von Sprachen haben muss - dann gehts auch mit einem Fernstudium recht gut..... Für die Ausprache reicht vorerst mal ein Nachschlagewerk mit Lautschrift und japanisches Fernsehen übers Internet... und wenn man die Aussprache perfektionieren will sollte man sowieso 1-2 jahre in Japan leben....(gilt im übrigen für jede Sprache...).
Achja noch eine Anmerkung: Japanisch ist nicht das gleiche wie Japanologie - das eine ist ein sprachliches Erweiterungsstudium mit nem abschluss und das andere ein kulturwissenschaftliches Vollstudium.... deswegen ja auch die unterschiedliche Dauer.... das eine hat 2 Semester das andere hat 8.....
bei Japanologie hat man auch viel Geschichte und Literatur dabei.
Das ist ungefähr das gleiche als würdest du einen Deutsch-Kurs mit Germanistik vergleichen.... und wenn jemand nur Deutsch lernen will und nicht gleich den ganzen Rest dann ist er ja bei Germanistik falsch oder? ;-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.04 14:28 von Grim_Reeper.)
25.07.04 05:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fernstudium
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Fernstudium Japanologie in Deutschland? godai 1 4.897 27.08.07 09:13
Letzter Beitrag: frostschutz