Antwort schreiben 
Flutkatastrophe
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.628
Beitrag #11
RE: Flutkatastrophe
(31.07.21 22:00)astacus schrieb:  Im Bild seht Ihr ein Foto des Regals, welches in den Fluten versunken ist. Schade sind eigentlich
nur die Bücher von Jens Rickmeyer, bei dem ich mal einen Japanisch-Kurs hatte.

Das sind auch immer irgendwie immaterielle Verluste, weil da ja auch Erinnerungen dranhängen. Ärgerlich ist es auch dass die Versicherung nicht zahlt, da fragt man sich dann, wofür man eigentlich seine Beiträge bezahlt. Ich würde in so einem Fall auch nichts bekommen, da ich gar keine Hausratsversicherung habe. Ich lebe relativ frugalistisch (wie man das heutzutage so nennt) und habe nur eine Haftpflichtversicherung für mein Auto und eine gekoppelte Privat-und Diensthaftplichtversicherung, die aber auch nur etwa 8€ pro Monat kostet (und wenn ich keinen Schaden hatte, kriege ich auch oft jährliche Rückerstattungen).

Ich habe mir mal auf einer Karte die Gebiete angeschaut, die von der Flut betroffen sind und es sind ja schon eine ganz schöne Menge.
Flutkatastrophe - betroffene Gebiete

Von der Politik ist heutzutage leider auch nicht viel zu erwarten. Merkel macht ein betroffenes Gesicht, hält vor Ort ne kurze Rede und haut wieder ab.
In diesen Zeiten ist Nachbarschaftshilfe und Selbsthilfe mehr denn je gefragt. Soziale Kontakte sind heut wichtiger denn je. Und sei es nur um sich ein bissel moralische Aufmunterung zu holen.

Truth sounds like hate to those who hate truth
01.08.21 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flutkatastrophe
Antwort schreiben