Antwort schreiben 
Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Verfasser Nachricht
DaTrumic


Beiträge: 14
Beitrag #1
Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Schönen Guten Abend,

ich habe nun das Buch Japanisch im Sauseschritt 1 bekommen und begonnen zu lernen.
Jetzt gehe ich Kapitel für Kapitel gut, was ich gut finde, sind die Aufgaben, die gestellt werden.

Zu einer davon habe ich eine Frage:

Wer das Buch hat, kann Lektion 1, Übungen Teil B Nummer VI. aufschlagen (Seite 36)

Dort soll man verschiedene Leute vorstellen.

Es ist der Name Lin Shu-rei angegeben.
Darunter steht Studentin an der Universität Tokio.



Nach meinem "Wissen" würde ich das wie folgt übersetzen:


ごしょうかいします。こちらは とうきょうだいがくのしゅれいさんです。しゅれいさんは がくせいです。


Inwiefern würdet ihr diese Übersetzung als richtig anerkennen?! (Bitte nur im Rahmen der ersten Letion des Buches)

Wäre toll wenn ich ne Bestätigung/Rückmeldung von euch bekäme =P

Schönen Abend noch.
29.01.13 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaTrumic


Beiträge: 14
Beitrag #2
RE: Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Ich hab auch gedacht, dass ich, um zu sagen, was sie tut, nicht nochmal ihren namen nenne muss. Vielen Dank.
29.01.13 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #3
RE: Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Ganz klitzekleine Verbesserung. Nimm ihren Nachnamen Lin. Fremde Leute nur mit Vornamen vorzustellen ist eher ungewoehnlich und wuerde auch nicht zur ansonsten eher hoeflichen Sprachebene passen. Ein Fehler grammatischer Natur ist es natuerlich nicht.
30.01.13 06:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hez6478


Beiträge: 309
Beitrag #4
RE: Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Ich hab meine Übungsaufgaben immer auf Tandem-Sprachseiten wie lang8 veröffentlich, damit mir Japaner diese korrigieren.

Im Gegenzug korrigiere ich Aufgaben und Texte andere Menschen, die Deutsch lernen.

Damit hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht, weil es in der Regel nur ein paar Minuten dauert, bis man eine Korrektur hat.

Nur so eine kleine Anregung ... Es kommt ja öfters vor, dass man etwas schreiben möchte oder muss und man wissen möchte, ob irgendwas korrekt ist ...

Und ich hatte immer Hemmungen meine Texte oder Übungsaufgaben in Foren zu veröffentlichen, weil ich Bedenken hatte, dass ich immer nur etwas will, aber nichts zurückgeben kann. Auf so Tandem-Seiten kann ich auch was zurückgeben und brauch mir nichts denken dabei grins
30.01.13 13:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #5
RE: Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Wenn die Aufgabe ist, die Dame vorzustellen, sind die ersten beiden Sätze durchaus passend. Die würde ich keinesfalls streichen. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an: Nenne entweder den ganzen Namen oder nur den Nachnamen Lin. Und im dritten Satz kannst Du "Lin-san wa" dann auslassen.
30.01.13 17:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frau Shurei ist Studentin an der Uni Tokio
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ich hätte gern Frau X gesprochen (o-negai ...) DaTrumic 20 2.957 19.01.13 13:20
Letzter Beitrag: Hellstorm