Antwort schreiben 
Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
Verfasser Nachricht
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #1
Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
Kann mir bitte jemand kurz folgende grammatikalische Begriffe erklären

Fukugô-Dôshi
Yarimorai-Dôshi
Keishiki-Meishi
Fukugô-Meishi
18.03.04 13:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #2
RE: Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
やりもらい動詞 yari-morai dôshi
Nie gehört, aber ich denke mal, es soll ein Überbegriff für alle Verben zum Ausdruck von Interessenorientierung sein. Also die Gruppen yaru/ageru/sashiageru/..., kureru/kudasaru/... und itadaku/morau/... Denke ich zumindest. ^^

複合動詞 fukugô dôshi = Verbalkompositum, zusammengesetztes Verb
Klassisches Beispiel wäre ein Verb, welches sich aus zwei auch eigenständig benutzen Verben zusammensetzt (V+V=V). Je nach Definition werden darunter aber auch alle Komposita, deren Endergebnis einem Verb entspricht, verstanden - z.B. 申し込む môshi-komu, 焼き殺す yaki-korosu oder 切り抜ける kiri-nukeru (alle V+V), und dann auch Komposita der Form N+V (z.B. 裏切る aus Nomen ura und Verb kiru), A+V (z.B. 長引く aus Adjektivstamm naga (< nagai) und Verb hiku) etc. Beim 2. Bestandteil der Komposita treten oftmals Assimilationserscheinungen auf (meist Verstimmhaftung des ersten Konsonanten wie bei ura+kiru=uragiru, aber nicht immer wie z.B. beim obigen naga+hiku=nagabiku).

複合名詞 fukugô meishi = Nominalkompositum, zusammengesetztes Nomen
In etwa das gleiche wie oben, nur halt für Nomen. Also ein Kompositum, welches gesamt als Nomen behandelt wird. Muß nicht unbedingt ursprüngliche Nomen enthalten, Derivativnomen - z.B. Verbbasen wie 考え kangae, 眠り nemuri oder so - tun's auch. Beispiele: 悪者 waru-mono (A+N), 夜寒 yo-samu (N+A), 教え方 oshie-kata (V+N), 船乗り funa-nori (N+V), 物事 mono-goto (N+N) etc.

形式名詞 keishiki meishi = formales Nomen
Nomen, deren semantischer Gehalt recht gering ist, also in den meisten Fällen kaum eine eigene Bedeutung tragen, sondern erst in Verbindung mit einem ihnen adnominal zugeordneten Satz Sinn ergeben. Kommen ohne ihnen adnominal zugeordnete Sachen eher selten vor. Beispiele wären unter anderem 事 こと koto, 物 もの mono, 間 あいだ aida, 内 うち uchi, 通り とおり toori (nicht in der Bedeutung "Straße"! ^^), (所為) せい sei, (筈) はず hazu, (所) ところ tokoro, (故) ゆえ yue, 方 ほう hô. Klammern um Kanji deuten an, daß diese Schreibweisen eher selten vorzufinden sind - diese keishiki meishi werden also meist in kana geschrieben.

HTH

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.04 17:47 von Datenshi.)
19.03.04 17:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #3
RE: Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
面白い説明を どうもありがとうございました。  grins

Die Begriffe haben mir wirklich zu schaffen gemacht.
20.03.04 00:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #4
RE: Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
Kein Problem. ^^ Wo bist du denn auf diese Begriffe gestoßen? Klingt mir etwas nach einem japanischsprachigen Werk zur japanischen Grammatik - denn auch wenn sich westliche Werke oftmals (=so gut wie immer ^^) nach der japanischen Schulgrammatik und deren Terminologie richten, tauchen diese Begriffe doch schon eher selten auf. Bei all den Leuten mit Grammatik-Allergie dort draußen... ^_~

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
21.03.04 07:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fukugô-Dôshi, Keishiki-Meishi etc.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suru-doshi (?) Anonymer User 9 2.630 08.09.04 14:38
Letzter Beitrag: Tatsujin