Antwort schreiben 
Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Verfasser Nachricht
swissbrodi


Beiträge: 2
Beitrag #1
Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Hallo Zusammen,

Ich hab via google dieses Forum gefunden und macht einen tollen Eindruck.

Zuerst zu mir:
Ich bin 32 Jährig , aus der Schweiz und schon seit Kindheit ein riesen Japan Fan.

Ich war 2013 mit meinem besten Freund in Tokyo und das waren bis heute meine Lieblings Ferien.

Ich wollte 2020 vor Covid eigentlich ein langer Trip nach Japan machen das funktionierte leider nicht.

Jetzt da das Land wieder offen ist und leider auch durch den plötzlichen Tod meiner Mutter im November 2022 habe ich entschlossen mein grossen Solo Japan Trip zu machen.

Ich hatte bisher ein Solo Trip das war aber in die USA und das war super!

Was hab ich vor?
Ich möchte gerne für 2 Monate nach Japan und eigentlich so ein "Schnapschuss" vom ganzen Land erleben.
Ich habe vor mitte April bis mitte Juni in Japan zu sein

Meine Fragen hierzu:

Was sind für euch so "must see" ausserhalb der Typischen Touristen Fallen?

Hotels oder AirBNB?

Ich würde gern auch ein paar Lokale Leute kennenlernen wie mache ich das am besten?

Ich bin sehr aufgeregt aber gleichzeitig auch extrem nervös zumindest bis ich so ein "Grundgerüst" habe für mein Trip.

Das Ziel dieser Reise ist eigentlich richtig zu entspannen und Erinnerungen für den Rest meines Lebens zu erschaffen wo ich wieder mit Energie tanken kann.

Mein Japanisch ist ziemlich schwach aber ich versuche das in den nächsten 2 Monate zumindest auf ein gutes Grundgerüst zu bekommen .
Was empfehlt ihr da für Apps?

Budget für die 2 Monate: Ungefähr 19`000 Euro (ich hab extrem gespart)

Ich hab in denn nächsten Monaten viel Zeit mich vorzubereiten wie würdet ihr empfehlen den Trip zu plannen?

Sorry das ich euch mit so vielen Fragen Überfalle aber mir ist der Trip sehr wichtig und wird warscheinlich auch ein Highlight meines Lebens.



Liebe Grüsse
Brodi
02.02.23 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.709
Beitrag #2
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Hallo swissbrodi.
Ich war 12 Tage in Japan mit einer Gruppe vom Akademischen Reisedienst in Wien und hatte keine Ahnung vom Japanischen, aber die Folge war, dass ich von der Reise zwar enttäuscht war aber dass ich dann angefangen habe Japanisch zu lernen, wobei mich die Kanji mehr interessiert haben als japanische Gedanken...Literatur
Wie soll man dir raten zum Japanischlernen, wenn du nicht erzählst, was du gelernt hast? Ich würde dir book2 empfehlen weil das für mich sehr hilfreich ist, bei der Wiederholung des Hebräischen. Japanisch habe ich zwar intensiv gelernt, aber ich hatte nie vor, noch einmal nach Japan zu fahren - zu teuer, die Höflichkeit unecht, die Araber liegen mir mehr und außerdem war ich ein Russlandfan /die Museen hatten es mir angetan). Ich war neun Mal in Ägypten, weil ich nach der ersten Reise Ägyptologie inskribiert hatte.. und die eine Japanreise war nur durch einen Anruf durch ein Meinungsforschungsinstitut zustande gekommen, weil mein Mann dadurch interessiert wurde. Sie hat so viel gekostet, was dreimal Ägypten sein hätte können...
Ich hoffe du bekommst noch eine Antwort, von der du etwas hast.
Es wird dir sicher gut gefallen, wenn du nicht eine gestörte Reiseleiterin bekommst, sondern allein unterwegs bist.
Alles Gute.
yamaneko, die den Nick für die Katze zuhause aus Japan mitgebracht hat mit dem Kanjibuch von Hadamitzky, das ich in Tokio im Hotel Tokio gekauft hab.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.02.23 22:00 von yamaneko.)
02.02.23 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.400
Beitrag #3
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Willkommen im Forum!

Meine Tipps für Reiseinspiration:
https://www.japan-guide.com/
Reiseinfos über die meisten Sehenswürdigkeiten Japans, auch aktuelle Infos bezüglich Reisebeschränkungen durch Covid, Vulkanausbrüche, etc.
Es gibt auch Tourvorschläge, die man als Idee nehmen kann.

https://zoomingjapan.com/
Die Autorin des Blogs (Chochajin hier im Forum) hat einige Jahre in Japan gelebt und auch viele Orte abseits der normalen Reiserouten besucht.

https://harerod.de/lbr/index.html
Harerod hier im Forum ist auch schon viel gereist, auch abseits der Touristenpfade.


Zur Unterkunft:
Generell sind Businesshotels für alleinreisende sicher gut. Die sind gut aber günstig. AirBnB habe ich keine Erfahrung.
Da du ja das Budget hast, würde ich dir empfehlen, zumindest eine Nacht in einem Onsen-Ryokan zu verbringen. Wenn möglich in einem Tatami-Raum, wo man dann auf Matratzen am Boden schläft. Da nicht Sparen, eine Nacht kann schon mal 200-300€ kosten inklusive Mahlzeiten.
03.02.23 18:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kawuppke


Beiträge: 31
Beitrag #4
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Die Zeit für die Planung von 2 Monaten ist inzwischen vielleicht etwas knapp. Allerdings ergibt sich aus der angedachten Reisezeit auch ein Vorteil. Es bleibt Zeit für die typischen Ziele einer Japanreise und spontane Zwischenstationen ohne Zeitdruck.

Die Frage nach "must see" ist schwer zu beantworten, kommt auf persönliches Interesse an. Grundsätzlich würde ich in Tokyo oder Osaka starten und hier vorab ein Hotel buchen. So lassen sich viele Ziele im Radius bereits am Anfang erreichen. Die weitere Reise wäre natürlich als Grobplanung hilfreich. Hotels lassen sich dann mit geringem Vorlauf über Hotelportale nach Bedarf buchen, das erhält gewisse Flexibilität. Hilfreich fand ich Hotels mit Waschsalon/Münzwäsche im Haus, spart Gepäck und die Suche nach einer Coin Laundry in der näheren Umgebung.
Wie schon geschrieben sollte wenigstens eine Übernachtung im höherwertigen Ryokan dabei sein, ist ein Erlebnis für sich!

"Leute kennenlernen" ist relativ und ohne Sprachkenntnisse immer ein Problem. Grundsätzlich funktioniert Kommunikation in Japan auch gut nonverbal und gepaart mit Englisch und etwas Japanisch ergibt sich doch manche nette Unterhaltung.

Als Apps nutze ich VoiceTra, Google Übersetzer und als Universalwerkzeug Google Maps. Hilfreich wäre vielleicht Yurekuru Call...

Das Budget sollte problemlos reichen. Meine grobe Planung mit Reserve war bisher immer Flugkosten, Transfer (Bahn, Bus...) und rund 150€ pro Tag für Hotel/Essen/Eintritt.
Als Basisausstattung empfehle ich vorab Daten-SIM, Prepaid-Fahrkarte und Rail Pass zu bestellen (z.Bsp. https://www.japan-experience.com/de). Den Rail Pass bekommt man aktuell auch in Japan, nach meiner Kenntnis aber nur noch bis 31. März 2023.

Ein paar Seiten für die Planung:
https://www.japandigest.de
https://www.japan-talk.com
https://www.japan.travel/de/de
https://www.japanistry.com
https://ohmatsuri.com/en/
06.02.23 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.400
Beitrag #5
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Was auch zu bedenken ist:
April ist Kirschblüte, da ist viel los, Hotels könnten teurer und schnell ausgebucht sein.
Anfang Mai ist Golden Week, extrem viel los, teuer, schnell ausgebucht.
07.02.23 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 388
Beitrag #6
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
(07.02.23 15:08)cat schrieb:  .
Anfang Mai ist Golden Week, extrem viel los, teuer, schnell ausgebucht.

( °Д°)=☞ ≫異議あり!≪

Voll ist es auf dem Land und zum Beginn sowie dem Ende muss man sich Bahnfahrkarten rechtzeitig besorgen. Zudem sind die günstigen Touristentarife bei JAL und ANA ausgesetzt.
Aber: wenn man sich in Tokio oder Osaka aufhält geht's. Zudem haben Freunde die sonst arbeiten müssen Zeit, weshalb die GW für mich eine gute Reisezeit ist.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
07.02.23 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
swissbrodi


Beiträge: 2
Beitrag #7
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Zuerst mal vielen Dank für die nützlichen Antworten.

Leider kann ich die Reise doch nicht so schnell machen wie geplant durch einen familären Notfall.

Aber gerne werde ich trotzdem schon beginnen zu planen und fleissig Japanisch lernen wenn ich dann hoffentlich später in diesem Jahr gehen kann.
18.02.23 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JJJAP
Gast

 
Beitrag #8
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Nimm Tripadvisor, dort kannst du relativ zügig das auswählen, was du möchtest.
Kauf dir einen JR Pass, ggf. auch weitere Privatbahnpässe und lege in diese Zeiten die weiten Fahrten bzw. regionalen Fahrten rein. Es gab mal ein einziges Online Tool mit dem du Routen gut berechnen konntest.
Mach dich mit den japanischen Sitten vertraut. Klo, Latschen und richtiges Maß an Verbeugung und richtiges Maß Höflichkeit sind wichtig.

Sieh dir Nihongo Lesson auf Youtube an (alt aber gut) Bingt schnelle Erfolge.

Suche auf Marugoto weitere JKI Videos

Schriftzeichen brauchst du fast keine - Nein, die brauchst du schon - aber wofür andere Leute ein Schulleben brauchen macht nicht so wirklich Sinn. Aber Katakana und Hiragana und einige wichtige Zeichen sollten möglich sein. Wenn du essen gehst brauchst du auch die japanischen Zahlen, die sonst niemand verwendet.

Denk an Telefonieren und Internet in Japan

Falls es dir vergönnt ist nimm einen Laptop mit Mouse-over Übersetzung mit

Mit dem Geld kommst du locker aus

Auto brauchst du nicht - nur in sehr ländlichen Regionen. Führerschein muss umgeschrieben werden.

Preiswertes Ryokan oder Hotel sind immer sauber, teuerer, aber immer die bessere Alternative

Jahreszeit ist wichtig. Du hast zum Beispiel fast nur im Hochsommer Festivals und Feuerwerke (beides nicht ganz so einfach wegen Zügen und Hotels)

Wenn du Leute kennenlernen möchtest geh einfach in ein Izakya oder Yakitori essen. Wenn du pleite gehen möchtest empfehle ich dir Grillfleisch.

Solo Trip ist in Japan kein Problem.

Viel Spaß
18.02.23 16:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jerry als Gast
Gast

 
Beitrag #9
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
(18.02.23 16:54)JJJAP schrieb:  Führerschein muss umgeschrieben werden.

Das ist meiner Kenntnis nach nur bei Aufenthalten >1 Jahr notwendig. Ansonsten wird auch ein Deutscher Führerschein mit von dafür zugelassenen Stellen möglich. Das kann auch vor in D über mindestens zwei Stellen erledigt werden. In JP kann man das unter anderem über dortige Autovermietungen erledigen lassen, wobei es dabei wohl nicht davon abhängig ist, ob man bei dieser ein Auto mietet. Die in D als "Internationaler Führerschein" erhältlichen Führerscheine, sind in JP wohl weder ohne noch mit Übersetzung anerkannt.
22.02.23 16:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.400
Beitrag #10
RE: Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
(22.02.23 16:07)Jerry als Gast schrieb:  Die in D als "Internationaler Führerschein" erhältlichen Führerscheine, sind in JP wohl weder ohne noch mit Übersetzung anerkannt.

Interessanterweise sind die in Österreich als "Internationaler Führerschein" erhältlichen Führerscheine sehrwohl gültig. Da besteht wohl ein anderes Abkommen (zumindest war das vor einigen Jahren noch so).
23.02.23 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grosse Solo Reise nach Japan in 2023
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Post von und nach Japan usagi 91 47.059 19.12.23 00:11
Letzter Beitrag: Kikunosuke
Ehegattennachzug nach Japan habischo 1 584 02.09.23 13:03
Letzter Beitrag: Jerry
Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen harerod 37 5.834 03.07.23 16:27
Letzter Beitrag: harerod
Versandkosten, Pakete, Koffer, Container, Umzug nach Japan, Umzugskosten Jerry 0 774 21.12.22 15:45
Letzter Beitrag: Jerry
Auswandern nach Japan mamanihon 2 1.345 25.07.22 10:26
Letzter Beitrag: mamanihon