Antwort schreiben 
Interessante maschinelle Übersetzungen
Verfasser Nachricht
梨ノ木


Beiträge: 493
Beitrag #31
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
(29.12.22 08:48)vdrummer schrieb:  Edit:
Das Ganze klappt übrigens immer noch, falls es jemand selbst ausprobieren will.

Danke, sowas ist doch genau das Richtige an einem trüben Dezembermorgen grins

Stellt man die Zielsprache um, gibt es zusätzlich zum selben Quatsch, wie bei der deutschen Übersetzung noch ein paar "optionale Übersetzungsvorschläge":

(Englisch USA)
Zitat:terrorist eating habits

(Englisch UK)
Zitat:(unscrupulous) food terrorism

augenrollen
29.12.22 10:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 453
Beitrag #32
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
飯テロ - again what learned. Rikaichamp kennt den Begriff übrigens.

Durch unsere Bekanntschaften in den verschiedensten Kulturkreisen vergeht hier kaum noch ein Mittagessen, bei dem nicht mindestens ein Handybild zum Versand nach Übersee entsteht. Oft empfinde ich das dann schon fast als Terror, wenn ich mit knurrendem Magen warten muss, bis die Köchin mit der Aufnahme fertig ist.
Aber ich darf nicht meckern, verteile ich ja schon Kochrezepte im Japanisch Netzwerk. grins

Nachtrag: 飯テロ - das würde sich als Titel für einen Thread eignen, den ich gerne ins Leben rufen würde:
Bilder von japanischen Gerichten, idealerweise mit Rezepten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.22 21:15 von harerod.)
29.12.22 21:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.406
Beitrag #33
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
Nachdem ich heute diesen Text für einen Freund, der kein Japanisch kann, übersetzt hatte, was schwieriger war als anfangs gedacht, habe ich eben das Ganze mal durch DeepL gejagt, um zu schauen, was rauskommt.

Bei einer High-Context-Language wie Japanisch gibt es da natürlich die typischen Fehler, wie eine falsche Spracheebene (君だったらどう訳す? → Wie würden Sie das übersetzen?) oder das falsche Verwenden von Personalpronomen ("indem er ein Buch von einem Autor liest, das er mag"), allerdings gab es eine Stelle, die so falsch war, dass ich keine Idee habe, wo diese Übersetzung überhaupt herkommt:

[Bild: deepl.png?rlkey=2ippzyfidkq4djlirsrtkckr...p;amp;dl=1]

Gut, er hat ein bisschen nachgedacht, bevor er was gesagt hat, aber das macht ihn noch lange nicht zu einem Idioten hoho
23.05.24 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 453
Beitrag #34
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
Und wie üblich, herrliches Deutsch.
DeppL ist des Teufels...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.24 22:45 von harerod.)
23.05.24 22:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 493
Beitrag #35
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
vdrummer schrieb:allerdings gab es eine Stelle, die so falsch war, dass ich keine Idee habe, wo diese Übersetzung überhaupt herkommt:

Heftig, in dem "übersetzten" Satz stimmt ja fast nichts! Wirklich faszinierend und wieder ein eindrücklich abschreckendes Beispiel dafür, dass man Übersetzungssoftware nicht blind vertrauen sollte.

Edit: eben den verlinkten Text gelesen - hat sich gelohnt grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.05.24 00:44 von 梨ノ木.)
24.05.24 00:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.406
Beitrag #36
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
(24.05.24 00:32)梨ノ木 schrieb:  Edit: eben den verlinkten Text gelesen - hat sich gelohnt grins

Das ist eine ganze Sammlung solcher Kurzgeschichten. Hier gibt's noch mehr davon.
24.05.24 08:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.706
Beitrag #37
RE: Interessante maschinelle Übersetzungen
(24.05.24 00:32)梨ノ木 schrieb:  
vdrummer schrieb:allerdings gab es eine Stelle, die so falsch war, dass ich keine Idee habe, wo diese Übersetzung überhaupt herkommt:

Heftig, in dem "übersetzten" Satz stimmt ja fast nichts! Wirklich faszinierend und wieder ein eindrücklich abschreckendes Beispiel dafür, dass man Übersetzungssoftware nicht blind vertrauen sollte.

Edit: eben den verlinkten Text gelesen - hat sich gelohnt grins

Blind vertrauen soll man niemandem, aber mit dem Translator Freude haben, das darf man. Ich übersetze polyglott den Text, den ich wieder zitiert habe, den mir der Birnbaum geschickt hat. Ich vergleiche die japanische Übersetzung der Japaner mit meiner Google-Arbeit und die Nacht ist wieder vorbei und ich bin noch immer sehr wach.

18.06.24 05:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Interessante maschinelle Übersetzungen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Saito Silberstein -Lehrbuch - Übersetzungen -Austausch inu2004 3 3.097 08.03.19 19:54
Letzter Beitrag: Nia