Antwort schreiben 
Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #21
RE: Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
Sprafmiliaer, grammatisch und struktuell gesehen ist spanisch sehr viel naeher an Norwegisch als Chinesisch an japanisch.
Die beiden letzten haben praktisch nichts gemeinsam.
11.06.10 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #22
RE: Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
(11.06.10 08:33)Horuslv6 schrieb:  Sprafmiliaer, grammatisch und struktuell gesehen ist spanisch sehr viel naeher an Norwegisch als Chinesisch an japanisch.
Die beiden letzten haben praktisch nichts gemeinsam.

Dafür sind sehr viele Vokabeln und die Zeichen ähnlich. Das erleichtert schon extrem viel.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.06.10 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #23
RE: Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
(09.06.10 10:43)noosy schrieb:  Ich finde Japanisch ist total schwer zu lernen, und wenn ich sehe wie viele Menschen es aus Japan gibt, die mühelos und schnell Deutsch lernen, dann verliere ich die Motivation. Denn ein Arbeitgeber wird ja wohl genügend Native Speaker finden, die viel besser übersetzen können als ich es jemals können werde :-(

Wenn er einen Übersetzer Deutsch-Japanisch sucht, wird er einem Deutsch sprechenden Japaner eindeutig den Vorzug geben. Schon bei der Richtung Japanisch-Deutsch sieht es zumindest in der Schweiz anders aus. Hoffe doch sehr, dass das in D-land nicht anders wäre. Und es gibt zig hundert andere Stellen, wo du Japanisch brauchen kannst. Plus was du sonst noch zu bieten hast. Arbeite mal raus, was du anzubieten hast, was der native speaker nicht hat, was der Kumpel mit dem BWL Studium nicht hat. Dein gewisses Etwas, deine spezielle Kombination. Da würde noch mancher staunen, was da unter dem Scheffel hervorleuchtet.

Disclaimer: die zig hundert anderen Stellen sind nicht gleichzeitig auch auf dem Markt zu finden zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.10 23:09 von tlnn.)
14.06.10 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sakurasky


Beiträge: 3
Beitrag #24
RE: Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
Eine asiatische Sprache ist für die meisten Jobs nur eine Zusatzqualifikation. Es empfiehlt sich also, dass du z.B. BWL, Ingenieurwissenschaften, Jura etc. plus die Sprache lernst, dann hast du super Chancen, sowohl mit Chinesisch als auch Japanisch, weil es wenige gibt, die diesen doppelten Aufwand betreiben. Allerdings musst du dir darüber im Klaren sein, dass die meisten Jobs dann vor Ort in Asien sind und du wenn schon, denn schon, die Sprache verhandlungssicher sprechen solltest (ein einfaches Ni Hao oder Konnichi ha bringt dir im Job recht wenig....) Überlege dir also, ob du dir vorstellen kannst, langfristig entweder in China oder Japan zu leben und den Aufwand betreiben möchtest, die Sprache wirklich fließend zu beherrschen.
Ich habe BWL und Japanisch studiert, arbeite jetzt in Tokyo bei einer deutschen Firma und bin voll und ganz mit meiner Wahl zufrieden. Über meine Erfahrungen schreibe ich regelmäßig in meinem Blog, kannst ja mal reinschauen:
http://www.sakurasky.wordpress.com
cool
17.08.10 06:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #25
RE: Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
Ein interessanter Artikel über Jobaussichten chinesischer Akademiker:

http://asienspiegel.ch/2010/12/eine-amei...-jobsuche/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.12.10 17:45 von tc1970.)
15.12.10 17:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch gut später für wirtschaftliche Berufe
Antwort schreiben