Antwort schreiben 
Japanisch im Sauseschritt 1
Verfasser Nachricht
Markus Schwambrowski
Gast

 
Beitrag #1
Japanisch im Sauseschritt 1
Hallo,
ich habe jetzt etwaws im Forum gesucht, aber anscheinend gibt es das Thema noch nicht (wenn doch tut es mir Leid, dass ich es nicht gesehen habe):
Also: Ich lerne seit ca. 1 Woche Japanisch, hauptsächlich um Manga auf Japanisch lesen zu können & ein wenig Anime auf japanisch sehen zu können.
Jedenfalls lerne ich erst mal die Schriftzeichen Hiragana&Katanka [Hiragana kann ich schon fast komplett] & nicht mit einem Buch, da ich zu Pleite bin.
Ich habe mich mal informiert& es scheint mir, als seie die Reihe 'Japanisch im Sauseschritt' passend, auch wenn es auf dauer Teuer wird. Jedenfalls gibt es anscheinend 2 Teile, die fast identisch sind. Die 'Standardausgabe' und die 'Universitätsausgabe'. Ich habe mich da mal informiert& anscheinend liegt da halt der Unterschied daran, dass die Universitätsausgabe Hiragana&Katanka vorraussetzt, aber die Standardausgabe dies nicht tut. Es gibt da diese CDs, welche für die Standardausgabe sind. Jetzt frage ich mich, ob man diese auch mit der Universitätsausgabe nutzen kann, oder sollte ich doch zur Standardausgabe greifen soll ?
Was sagt ihr dazu, ratet ihr mir evtl. sogar zu etwas anderem ?
Gruß: Markus
08.08.12 01:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #2
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Die Standardausgabe und Universitätsausgabe sind inhaltlich identisch, nur wird in der Standardausgabe eben mit ABC geschrieben und in der Universitätsausgabe mit かな. Da in Manga nicht ABC geschrieben wird bringt dir die Standardausgabe gar nichts, zumal du ja schon Kana lernst. Die Standardausgabe ist für Einsteiger-VHS-Kurse weil man da gleich auf der ersten Seite ein paar Worte lesen kann ohne überhaupt ein Schriftzeichen angeschaut zu haben.

Für Manga ist es auch sonst nicht geeignet, da die Zielgruppe eher bei Geschäftsleuten liegt. Erste Lektion: Vorstellen in der Firma. Zweite Lektion: Visitenkarte. Dritte Lektion: Termine. Vierte Lektion: Kosten usw. Andere Werke wie Genki oder Minna no Nihongo sind da etwas spassiger angelegt und IMHO auch sonst besser strukturiert, so daß man da auch im Selbststudium gut mit arbeiten kann. Bei der neuen Auflage von Genki sind auch gleich CDs dabei. Ausgangssprache ist halt immer noch Englisch.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
08.08.12 02:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Schwambrowski
Gast

 
Beitrag #3
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Meine Englisch Kentnisse sind zwar nicht so übel, aber ich denke trotzdem, dass ich etwas zu schlecht in Englisch bin. Eigentlich richtete sich die Frage ja eher an die CD, also ob die passt. Ist Genki vom Preis/Leitstungsverhältnis auch besser für das Selbststudium geeignet ? Weil das ja soviel ich weiß über 70€ kostet & kann man das so im Buchladen bestellen ?
Gruß: Markus
08.08.12 03:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #4
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Hallo Markus,

guck mal bei Amazon nach, da könntest du Genki bestellen.
08.08.12 08:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #5
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Ich habe es aus Japan bestellt weil die lokalen Angebote überteuert waren, aber der Euro-Yen-Kurs steht im Moment auch nicht so toll.

Japan(isch) ist eben ein teures Hobby, leider...

Aber wenn du Bedenken wegen Englisch hast, suchst du dir besser eh was anderes. Genki ist ein tolles Buch aber es macht keinen Sinn wenn man sich mit zwei Sprachen herumärgern muss statt nur mit einer. zwinker

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
08.08.12 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Schwambrowski
Gast

 
Beitrag #6
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
@frostschutz:
Was würdest du denn empfehlen, also Genki mal ausgenommen ?
Es sollt wenn möglich schon in der deutschen Sprache sein& ich denke eine Audio CD schadet auch nicht, weil man dann die Aussprache hört.
Gruß: Markus
08.08.12 11:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Piiyo


Beiträge: 3
Beitrag #7
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
ich Persönlich würde dir auch Minna no Nihongo empfehlen, da es ziemlich gut aufgebaut ist und alle wichtigen Themengebiete umfasst.
Minna no Nihongo ist außerdem nicht so langweilig und mit viel Liebe gemacht.
Deutsche Ausgabe von Minna no Nihongo gibt es ja.
09.08.12 01:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Schwambrowski
Gast

 
Beitrag #8
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
@Piiyo: Danke für den Tipp.
Ich habe glesen, dass es ganz gut wäre das zusammen mit Japanisch im Sausschritt zu benutzen, aber mal sehen, vorerst nehme ich erst eine Reihe.
Wie weit kommt man denn mti der Reihe, also wenn ich die Reihe durch habe, kann ich dann schon einen Manga auf Japanisch einigermaßen verstehen ?
Jedenfalls würde ich auch gerne wissen, ob ich die Reihe überhaupt noch bestellen kann, weil die bei Amazon anscheinend nicht mehr erhältlich ist. Anscheinend gibt es da ja keine CD, aber ist eine solche überhaupt wichtig ?
Gruß: Markus
09.08.12 02:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #9
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Meines Erachtens sind die Bücher von Shinichi Okamoto

- Lass und zusammen Japanisch lernen
- Grundkenntnisse Japanisch I und II

incl. CDs für jemanden, der mit der englischen Sprache nicht so sehr klarkommt, unbedingt zu empfehlen.
Sie decken die grammatikalischen Grundkenntnisse und bieten eine breite Vokabelvariante an.
Ebenfalls bei Amazon erhältlich.
09.08.12 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kageri


Beiträge: 34
Beitrag #10
RE: Japanisch im Sauseschritt 1
Minna no Nihongo könnte ich dir verkaufen (Lehrbuch + grammatikalische Erklärungen und Übersetzungen). Hat mir nicht gefallen. Vokabular und Übungen sind langweilig. Hatte dann nach 5 Kapiteln aufgegeben. Außerdem wird die Wörterbuchform der Verben erst sehr spät eingeführt. Macht irgendwie wenig Sinn, da die meisten grammatikalischen Formen darauf aufbauen. Aber ich fürchte, es ist das Beste deutsche Lehrbuch. Japanisch im Sauseschritt finde ich noch schlimmer. Ich bin dann glücklicherweise auf englische Materialien ausgewichen (ein Hoch auf Genki, Japanesepod101, Mangajin und Hiragana Times)

Und du wirst dich auch, wenn du eins der Lehrwerke komplett durch hast, noch sehr schwer mit Manga lesen tun. Ist zum einen ganz anderes Vokubular, meist Umgangssprache und hat sehr eigene grammatikalische Formen (Kontraktionen, Verkürzungen etc.). Aber du kannst dich zumindest durch einfache Manga wie Yotsubato oder Doraemon "durcharbeiten". Läuft zumindest bei mir gerade so grins Irgendwann wird das auch flüssiger gehen... *hoff*

Zu der Anfangsfrage: da kann ich mich meinen Vorgängern nur anschließen. Das erste, was man lernen sollte, sind Kana und ein Lehrbuch in Romaji macht wenig Sinn.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.12 12:07 von kageri.)
10.08.12 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch im Sauseschritt 1
Antwort schreiben