Antwort schreiben 
Japanische Lektüre
Verfasser Nachricht
Ex-Mitglied (bikkuri)
Gast

 
Beitrag #1
Japanische Lektüre
Ich wollte mal in die Runde fragen, welche Literatur Ihr im Original lest, sprich auf Japanisch. Literatur meine ich hier im weitesten Sinne, also nicht nur Belletristik, sondern alles, was irgendwie gedruckt ist.
16.04.04 09:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #2
RE: Japanische Lektüre
Ich lese zB im Moment ein Buch ueber 慣用語 mit dem Titel 知ってるようで、知らない日本語.
Ist eher ein Sachbuch fuer Japaner, welches eher unbekannte, alte oder ungewoehnliche Redewendungen, deren Ursprung und Bedeutung auf anschauliche Art darstellt. Solche Sachbuecher (eigentlich fuer Japaner , die ihr eigenes Japanisch aufbessern wollen) sind echt nuetzlich!!

七転び八起き
16.04.04 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #3
RE: Japanische Lektüre
Ich besitze eine 21+2 bändige Jubiläums-Taschenbuch-Ausgabe (mit Furigana rot ) von Tezuka Osamu´s 鉄腕アトム (tetsuwan atomu). Da stecke ich nun schon seit Jahren meine Nase rein und komme aus Zeitmangel (ja, ja, das Forum...) nicht dazu, mal was anderes Gescheites auf Japanisch zu lesen. Aber ich habe den kleinen Kerl richtig lieb gewonnen und werde nicht müde, ihn zu empfehlen. Hat echt "literarisches Niveau" und ist doch unterhaltsam. Dieses Jahr werde ich wohl endlich irgendwann durchkommen (z.Zt. Band 20 hoho ) und würde mich gern mal an Kawabata oder Mishima im Original versuchen. Ansonsten reizen mich natürlich auch noch andere Manga von Tezuka Osamu, wie z.B. 火の鳥 (hi no tori)...

正義の味方
16.04.04 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #4
RE: Japanische Lektüre
Ich wühle mich gerade systematisch durch die Kokugo-Lesebücher der Grundschule. Das sind zwölf Stück (für jedes Schuljahr zwei). Ich finde diese "Lektüre" echt spannend, denn einerseits lerne ich so natürlich noch immer was dazu (Vokabeln, Kanji), andererseits sind die Texte aber auch wahnsinnig abwechslungsreich: Märchen, Gedichte, kleine Erzählungen aus aller Welt, Ausschnitte aus der Dramen-Literatur und vor allem auch zahlreiche Sachtexte zu allen möglichen Themen (viele à la "Sendung mit der Maus", also z.B. "Wie entsteht ein Bleistift?"). Ich kann mich nicht erinnern, daß unser Deutsch-Unterricht auch soviel Verschiedenes geboten hätte.

Naja, und weil es in Japan einen landesweit gleichen Lehrplan gibt und sich die Lehrbücher in den letzten 10-20 Jahren nur marginal verändert haben, bilde ich mir außerdem ein, daß mir diese Lektüre auch in manchen Fällen nützt, um etwas genauer einschätzen zu können, was als kanonisches Wissen bei allen Japanern vorausgesetzt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.04 11:42 von Botchan.)
16.04.04 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #5
RE: Japanische Lektüre
Die Idee hatte ich aus gleichen Gründen auch schon, bin damals jedoch nie über 一年生 hinaus gekommen. Aber jetzt, wo Du davon schreibst, hätte ich wieder Lust weiter zu machen. Als ich Anfänger war, hatte mich der (nicht zu unterschätzende) reichhaltige "Kinder-Wortschatz" ziemlich blockiert.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.04 13:14 von atomu.)
16.04.04 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #6
RE: Japanische Lektüre
hoho Ja, da hast Du recht... der haut schon heftig rein. Und natürlich - nicht zu vergessen - die vielen umgangssprachlichen, kinder-/jugendsprachlichen, (bei Märchen) archaischen und (gerade bei den Lyrik- und Drama-Stücken) auch die teilweise sehr speziellen Vokabeln und grammatischen Formen.

Aber wenn ich da mal wieder nicht so genau weiterweiß, dann sage ich mir "Mut zur Lücke"... Ich benutze die Bücher ja auch nicht unbedingt als "Lerngrundlage" (also, daß ich mir jetzt alle unbekannten Vokabeln rausschreiben und einpauken würde o. ä.), sondern versuche, sie zwar nicht schluderig, aber doch so flott wie möglich durchzugehen. Schließlich lockt ja ein paar Seiten weiter schon wieder ein neues Thema in Form eines neuen Textes... Wer weiß, was es diesmal ist: Vielleicht die Geschichte vom Dachs und dem Spinnrad... vielleicht auch die Erklärung, warum Seifenblasen so schön bunt schillern... susume, susume... zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.04 13:31 von Botchan.)
16.04.04 13:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nobunaga


Beiträge: 250
Beitrag #7
RE: Japanische Lektüre
Hört sich gut an! Bekomm ich die bei Amazon oder wo?

MacBook Schwarz, 2.2 Ghz Core 2 Duo, 4 GB Ram, 160
GB HDD, OSX Leopard 10.5.2
16.04.04 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #8
RE: Japanische Lektüre
Hm. Bei Amazon.jp sicher, aber das wird bestimmt teuer (Porto). In den japanischen Buchläden (Düsseldorf oder ähnliches) werden sie wohl auch zu haben sein. Genaues kann ich Dir leider aber auch nicht sagen... ich habe meine von Ebay. Da gab es letztes Jahr einen Japaner, der einen Haufen Schul- und Fachbücher verklickert hat. Ich habe mich auch ziemlich gewundert, wieso bei dem Kokugo-Paket, das er komplett angeboten hat (nagelneu und von 1997), kaum jemand mitgeboten hat... Naja, aber wenn ich dadurch viel Geld spare, wundere ich mich auch mal gern zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.04 15:17 von Botchan.)
16.04.04 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Iris


Beiträge: 21
Beitrag #9
RE: Japanische Lektüre
Bei http://www.alles-japanware.de gibt es auch einiges. Er bietet etwas aus der Kokugo-Reihe an. Allerdings weiß nicht, ob das die Bücher sind, die Botchan meint. Japanware versteigert solche Sachen auch bei Ebay, ob das billiger ist, kann ich aber nicht sagen.
16.04.04 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nobunaga


Beiträge: 250
Beitrag #10
RE: Japanische Lektüre
@Botchan:

Kannste mir mal die ISBN Nummer des 1. und 2. Bandes geben, weil ich blick da bei Amazon nicht durch, welches ich kaufen muss... kratz

MacBook Schwarz, 2.2 Ghz Core 2 Duo, 4 GB Ram, 160
GB HDD, OSX Leopard 10.5.2
16.04.04 17:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Lektüre
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Wörter mit eigenständigen bildlichen Bedeutungen Firithfenion 162 16.511 11.02.18 05:14
Letzter Beitrag: TCJN
japanische Zungenbrecher yamaneko 1 889 19.07.16 19:17
Letzter Beitrag: Firithfenion
Japanische Freunde in Deutschland finden Miko-chan 16 6.057 12.05.16 02:13
Letzter Beitrag: Christoph
japanische Einwanderung in Deutschland yamaneko 0 790 25.09.15 17:09
Letzter Beitrag: yamaneko
japanische Benutzernamen und die Regel 3. der Nora-Forumsregel yamaneko 7 1.824 19.08.15 17:48
Letzter Beitrag: yamaneko