Antwort schreiben 
Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Verfasser Nachricht
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #1
Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Kennt jemand ein japanisches (Lern-)Wörterbuch für chinesisch ?

Das Buch muss keine Furigana haben, aber Pinyin zu den den Hanzi wäre sehr wünschenswert.

Am Liebsten hätte ich das Ganze nicht gedruckt sondern fürs iPad !?
(Ein gedrucktes Buch mit genügend Vokabeleinträgen würde mir aber auch weiterhelfen.)
02.01.13 00:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #2
RE: Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Naja, Wörterbücher gibt es doch genug, einfach mal bei amazon.co.jp gucken.

Pinyin werden die alle haben, wenn sie von einem japanischen Verlag sind. Ein Chinesischwörterbuch ohne Lesungen ist ja nicht zu gebrauchen, die Japaner kennen die Lesungen ja auch nicht.
Ich frage mich allerdings, wie die Wörter da sortiert sind: Nach Radikalen (sehr schlecht), nach erster Silbe alphabetisch und dann in Untereinträgen die Wörter (immer noch schlecht, aber etwas besser), oder streng alphabetisch (sehr selten aber am besten, imho).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.01.13 00:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #3
RE: Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Das würde mich auch interessieren! Ich habe zwar nicht intensiv recherchiert, aber meinen Sohn (wohnt in Japan) gebeten, mir ein Lehrbuch Chinesisch zu suchen, da scheint es nicht viel zu geben.
Ich sage zwar immer wieder, es kommt nicht so drauf an, aber wenn ich Lehrmaterial für Chinesisch konzipiere, kommt es sehr wohl darauf an, ob ich bei der ersten Lektion die Kenntnis von ein paar tausend oder von keinem einzigen Kanji voraussetze.
Pinyin ist bestimmt besser als Lernhilfe als Furigana, das gilt in besonderem Maße für Menschen mit Deutschhintergrund, denn bei der Entwicklung von Pinyin war (preußisches) Deutsch Vorbild.

Ich selber bin noch nicht soweit, mich mit dem Lexikon unterm Arm durch jeden chinesischen Text hindurchkämpfen zu können, aber das steht für heuer zu erwarten. Dann werde ich mir ein papierenes Lexikon besorgen, das soll sein wie mein getreuer Nelson, nach Radikalen sortiert, einige Beispielkomposita zu jedem Hanzi und auch die richtige Schreibweise, nicht nur die kommunistische.
02.01.13 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #4
RE: Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Japan keine Chinesischlehrbücher gibt.

Allerdings frage ich mich, was genau ein Lehrbuch selber für Chinesisch bringt: Die Sprachen sind doch gar nicht ähnlich. Das einzige, was sich dort ähnelt, sind die Vokabeln, weswegen ein J-CH-Wörterbuch zwar interessant wäre, aber ein Lehrbuch an sich...? Vom Satzbau lässt es sich doch wesentlich besser auf Basis von Englisch oder Deutsch lernen.

Mir leistet übrigens dieses D-CH-Wörterbuch treue Dienste:
http://www.amazon.de/Handw%C3%B6rterbuch...760&sr=8-1
Der Preis dort ist zwar etwas teuer (normalerweise kostet das Buch 2,80€), aber es ist ziemlich kompakt und hat halbwegs viele Einträge. Das ist bis jetzt das beste kompakte Chinesischwörterbuch in Deutsch, was ich kenne (gut, so viele kenne ich jetzt nicht). Auch hat es Langzeichen und Pinyin. (Nur die Untereinträge haben kein Pinyin).
Ansonsten finde ich dieses Wörterbuch noch besser, das ist das beste Wörterbuch was ich allgemein kenne: http://www.amazon.de/ABC-English-Chinese...865&sr=8-2
Da sind zwar auch Langzeichen drin, aber leider nicht so umfassend wie im kommunistischen Wörterbuch.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.13 15:22 von Hellstorm.)
02.01.13 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #5
RE: Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Beim Japanisch-Lernen schwöre ich auf StackZ auf meinem PocketPC. StackZ bietet auf seiner Webseite auch einige chinesische Vokabeln an, aber nur ein Bruchteil der Anzahl der Japanischen.

Deshalb möchte ich einige ganz persönliche Meinungen zum Lernen der chinesischen Vokabeln weitergeben:

1.
(02.01.13 15:22)Hellstorm schrieb:  Mir leistet übrigens dieses D-CH-Wörterbuch treue Dienste:
http://www.amazon.de/Handw%C3%B6rterbuch...760&sr=8-1

Ich glaube, dass ich mir dieses Wörterbuch mal gekauft hatte, es aber wieder entsorgte, weil mir die Schrift zu klein war.

2. Mit folgendem Lernwörterbuch bin ich auch nicht ganz zufrieden:
http://www.buske.de/product_info.php?cPa...ts_id=3468

Die mp3-DVD ist zu schnell und zu abrupt besprochen. Die chinesische Schrift im Buch ist eine Art Schreibschrift und nicht Druckschrift, was einen Anfänger durcheinander bringt.

3. Was ich mir kaufen werde:
http://www.amazon.de/Chinesisch-Deutsche...065&sr=1-7

Deshalb bin ich zum Schluss bei Langenscheidt-Apps auf meinem ipod-Touch und iPad gelandet:
http://www.langenscheidt.de/produkt/5969...68-94005-7
http://www.langenscheidt.de/produkt/5741...68-94080-4

Ich benutze diese Wörterbücher nicht zum Nachschlagen sondern als Lernwörterbuch.
Das ist zwar nicht so toll wie StackZ, aber mir macht das stundenlange Üben damit Freude.

Jetzt brauche ich ein Wörterbuch Chin-Jap, damit die zigtausenden Vokabeln in meinem Kopf wieder etwas Struktur und Abgrenzung erhalten.
02.01.13 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #6
RE: Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
(02.01.13 16:34)tc1970 schrieb:  2. Mit folgendem Lernwörterbuch bin ich auch nicht ganz zufrieden:
http://www.buske.de/product_info.php?cPa...ts_id=3468

Die mp3-DVD ist zu schnell und zu abrupt besprochen. Die chinesische Schrift im Buch ist eine Art Schreibschrift und nicht Druckschrift, was einen Anfänger durcheinander bringt.

Ich habe mir gerade mal die Leseprobe angeschaut, und gerade das ist doch die Anfängerschrift überhaupt. Das wird ja extra gemacht, weil es der Handschrift, die man als Anfänger lernen soll, am ähnlichsten sieht.
Das findet man doch in den meisten Anfängerlehrwerken (im Wörterbuch natürlich nicht).

Mich würd an dem Buch irgendwie eher stören, dass das (laut Leseprobe) irgendwie nach Zeichen sortiert ist, und nicht nach Wörtern.


Zitat:Ich benutze diese Wörterbücher nicht zum Nachschlagen sondern als Lernwörterbuch.

Naja, als Lernwörterbuch weiß ich auch nicht so genau. Meinst du so etwas wie einen Grundwortschatz, sortiert nach Themengebieten? Das würde mich auch interessieren. Leider sind die Bücher in Deutschland alle nur in Kurzzeichen, das ist immer etwas störend.

Zitat:Jetzt brauche ich ein Wörterbuch Chin-Jap, damit die zigtausenden Vokabeln in meinem Kopf wieder etwas Struktur und Abgrenzung erhalten.

Naja, wenn du wirklich nur ein Wörterbuch brauchst (und keins, was didaktisch sortiert ist), kannst du ja ein x-beliebiges nehmen. Wofür genau brauchst du das denn? Weil manche Vokabeln auf Japanisch irgendwie ähnlicher sind?

Allerdings ist das Problem, dass man dann entweder solche Einträge hat:
ch. 機會/机会 vs. jap. 機会
oder dann direkt sowas:
吃 vs. 食べる

Ich meine, man hat bei Chinesisch und Japanisch ja oft den Vorteil, dass die Vokabeln irgendwie ähnlich sind. Das Problem ist nur, dass sie entweder oft komplett gleich sind (von der Schreibweise her, siehe 機會 vs. 機会), oder sie sind eben doch komplett anders (吃 vs. 食べる). Im ersten Fall würde man das Wort eh schon kennen (bis auf die Lesung), so dass man es gar nicht neu nachschlagen muss. Im zweiten Fall kann man es auch einfach im Ch->D-Wörterbuch nachschlagen, da das japanische auch keinen Zusatznutzen bringt.

Gut, es gibt natürlich noch einige Wörter, die vielleicht im Deutschen oder Englischen nicht so kompakt wiedergegeben sind, aber auf Japanisch eine Entsprechung haben (ich denke da besonders an die ganzen Adverbien). Aber im Normalfall weiß ich nicht, ob sich so ein Wörterbuch so sehr lohnen würde.
Also natürlich, eins zu haben schadet auch nicht, aber ich würde mir da keine Wunder von versprechen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.01.13 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisches Lernwörterbuch für Chinesisch ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisches Audiomaterial MCSens 3 699 25.05.16 23:15
Letzter Beitrag: MCSens
deutsch-japanisches Taschenwörterbücher Valdok 2 1.747 10.10.12 16:20
Letzter Beitrag: Hachiko
Heisig-System fuer Chinesisch? MToth 1 1.353 12.10.10 14:53
Letzter Beitrag: Teskal
Kleines japanisches Valenzlexikon Hellstorm 4 1.530 11.06.08 00:12
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japanisches Buch bestellen Cryss 1 1.275 03.07.05 17:26
Letzter Beitrag: Anonymer User