Antwort schreiben 
Japanischkurs per Post?
Verfasser Nachricht
Leen
Unregistriert

 
Beitrag #1
Japanischkurs per Post?
Hallo, ihr Lieben!
Ich habe mich jetzt schon eine Weile in diesem Forum aufgehalten und umgeguckt, habe aber leider auf meine Frage keine befriedigende Lösung gefunden. Vielleicht könnt ihr mir helfen (und falls es die Frage bzw. den Thread dazu doch schon geben sollte, dann tut es mir Leid, und es wäre lieb von euch, mir einen Link zu schicken).
Und zwar habe ich schon einmal für ein Jahr in Japan gelebt, ich kann Hiragana und Katakana noch lesen (für die sehr einfachen Kanji reicht es auch gerade noch), und auch einfache Konversationen kann ich noch gut mitverfolgen. Aber ich merke immer mehr, wie mein Japanisch in den Gruben meiner Vergesslichkeit versinkt. Und nun zu meiner Frage: Gibt es einen empfehlenswerten Kurs, den ich auch zuhause machen kann? Und zwar nicht online, (irgendwie bin ich nicht so der Online-Kurs-Fan), sondern per Post? Etwas ähnliches wie Kummon (das musste ich in Japan machen... sehr gut fand ich es aber nicht, weil es so langatmig war), wo ich aber nicht alles von der Pieke auf lernen muss. Für ein aktives Selbststudium fehlt mir im Moment die Motivation (ich stecke mitten im dualen Studium), aber wenn ich Post bekomme, motiviert mich das immer.
Es wäre toll, wenn mir jemand von euch weiterhelfen könnte!
Liebe Grüße, Leen
10.12.12 17:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leen
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Japanischkurs per Post?
Ja, die Kurse von den Fernunis kenne ich auch, deswegen habe ich mich auch gefragt, ob es so etwas wohl für japanisch gibt. Aber schade, das dem anscheinend nicht so ist.
Zu deiner Frage, warum es denn ein "Post-Kurs" sein müsse: ich arbeite im Schichtdienst und es ist wirklich sehr schwer, irgend etwas regelmäßig zu machen bzw. einen Kurs zu besuchen. Dafür war mir dann das Geld zu schade (wenn du zehn Termine hast, aber nur zu fünf hingehen kannst, dann fällt das schon ins Gewicht).
Nun denn, da muss wohl erst einmal mein Minna no Nihongo herhalten. Aber trotzdem danke für die Antwort!
12.12.12 14:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #3
RE: Japanischkurs per Post?
Wer wirklich unbedingt einen Brief in Papierform im Briefkasten braucht, kann das sogar auch selber hinkriegen.

Im Kalender auf dem Computer sich die Termine eintragen, wann man erinnert werden möchte. Die Erinnerungsfunktion einschalten und sich eine Mail schicken. Für den Papierbrief benutzt man dann halte eine (sonst an sich vollkommen unsinnige) De-Mail, die man an sich selbst schickt und so einstellt, daß sie in gedruckter Form an den Briefkasten mit der regulären Post zugestellt wird.
Naja, wer's braucht...

;-)
12.12.12 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leen
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Japanischkurs per Post?
Stimmt, an so Computerprogramme habe ich, ehrlich gesagt, noch gar nicht gedacht! Oh man, manchmal denke ich doch etwas altmodisch... Dann gucke ich mich mal in der Richtung um, das passt mir momentan wahrscheinlich eh am besten in den Kram. Dann muss ich mir auch selber keine eMails per Post schicken zwinker (auf die Idee wäre aber selbst ich nicht gekommen)
13.12.12 15:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.681
Beitrag #5
RE: Japanischkurs per Post?
Stimmt wohl, Naruto. grins

Und wenn man oft genug was Neues vorgesetzt bekommt, steigert es auch den Ehrgeiz/die Motivation...

*kurzfass*

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
13.12.12 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanischkurs per Post?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanischkurs am MIT otto79 1 812 15.12.12 03:51
Letzter Beitrag: torquato