Antwort schreiben 
Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #21
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
dieLegende hat schon Recht, was das mit dem Interesse angeht. Fuer die Zwecke vom Threadersteller ist es meiner Meinung nach aber nicht direkt geeignet. Ich frage mich außerdem, was man mit einem Japanologie-Studium fuer einen Top-Job (in Japan) bekommen soll. Da glaube ich ehrlich gesagt nicht dran (wenn du damit ausdruecken willst, dass man den Job dadurch bekommt, weil man eben Japanologie studiert hat) bzw. sind diese Zeiten wohl vorbei (?).

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.13 16:26 von junti.)
31.08.13 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #22
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
(31.08.13 16:21)junti schrieb:  dieLegende hat schon Recht, was das mit dem Interesse angeht. Fuer die Zwecke vom Threadersteller ist es meiner Meinung nach aber nicht direkt geeignet. Ich frage mich außerdem, was man mit einem Japanologie-Studium fuer einen Top-Job (in Japan) bekommen soll. Da glaube ich ehrlich gesagt nicht dran (wenn du damit ausdruecken willst, dass man den Job dadurch bekommt, weil man eben Japanologie studiert hat).


Das war natürlich etwas missverständlich formuliert.

Ausdrücken wollte ich, dass es auch mit (oder trotz hoho) eines Japanologie-Studiums möglichst ist, einen Job jenseits von Part-Time Englischlehrer zu bekommen. Es ist extrem schwierig, aber halt nicht möglich.
31.08.13 16:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #23
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Naja, du wirst irgendwann noch selber sehen, wie schwer es als Europaer (nsbesondere mit 文系-Studium) ist in Japan einen Job zu finden. Und naja, einen Top-Job kann man ja demnach auch bekommen, wenn man nur Abitur hat. Das war kein Argument fuer Japanologie zwinker (Aber auch nicht dagegen.)

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.13 16:33 von junti.)
31.08.13 16:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #24
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Mh, unschöne Wahrheit ist eben, dass einem dieses Studium allein nicht viel wirtschaftlich Brauchbares mit auf den Weg gibt. Zumindest, wenn man glaubt Japanologie -> ich lern voll viel über das Land -> ich bin qualifiziert dort zu arbeiten und zu leben. Wer das Studium absolviert sollte wohl eine andere Motivation haben; nämlich ein Job mit irgendeinem Japanbezug. Aber nicht zwangsweise in Japan.
Um es vielleicht etwas böse zu sagen: Das Studium lehrt einem nichts, was man sich nicht auch selber beibringen kann :x

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.13 16:35 von nekorunyan.)
31.08.13 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #25
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
(31.08.13 16:34)nekorunyan schrieb:  Mh, unschöne Wahrheit ist eben, dass einem dieses Studium allein nicht viel wirtschaftlich Brauchbares mit auf den Weg gibt. Zumindest, wenn man glaubt Japanologie -> ich lern voll viel über das Land -> ich bin qualifiziert dort zu arbeiten und zu leben. Wer das Studium absolviert sollte wohl eine andere Motivation haben; nämlich ein Job mit irgendeinem Japanbezug. Aber nicht zwangsweise in Japan.

Das stimmt so.

(31.08.13 16:34)nekorunyan schrieb:  Um es vielleicht etwas böse zu sagen: Das Studium lehrt einem nichts, was man sich nicht auch selber beibringen kann :x

Das nicht so zwinker
Wenn man gute Lehrer hat kann man schon ein paar Sachen lernen, die in keinen Buechern stehen, allerdings sind das dann wirklich Sachen die nichts mit der Sprache zu tun haben, sondern mit Ideologie, Politik oder aehnlichem, was einem im Endeffekt fuer die Zukunft (wenn man nicht an der Uni bleibt) nichts bringt.

http://www.flickr.com/photos/junti/
31.08.13 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #26
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Ja da hast du Recht, ich korrigiere mal auf "wenig" ww
Möchte es nicht schlecht reden. Kann sicherlich ein schönes Studium sein...

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
31.08.13 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
m1


Beiträge: 11
Beitrag #27
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
(31.08.13 15:24)UnDroid schrieb:  
(31.08.13 15:17)m1 schrieb:  Grafik design zeugs kann ich sehr gut aber ich bezweifle dass das nützlich ist...
Mein Plan bevor ich mir das ganze mit Japan in den Kopf gesetzt habe war, dass ich nach der Schule ne Ausbildung zum Mediendesigner mache.
Dann könntest du evtl Medientechnik studieren. Zwar nicht ganz so gefragt aber sicher immer noch bessere Chancen als Übersetzter, Lehrer etc

mfg

Ich bin da nich sicher ob ich bessere Chancen habe in Japan mit so einem Job... kratz

Das mit dem Japanologie Studium lass ich wohl...

(31.08.13 15:52)nekorunyan schrieb:  augenrollen Er ist ja noch jung....
Aber trotzdem. Rassismus und Diskriminierung gibt es in Japan nicht nur gegenüber den Nachbarländern. Und die Einheimischen selbst machen es einem nicht unbedingt immer einfach, sich vollkommen anzupassen. Mit Mobbing könntest du spätestens dann zu tun bekommen, wenn du in Japan irgendwann eine Familie gründest und die Kinder auf eine japanische Schule kommen.
Leider sind es eben auch oft solche jungen Menschen wie du, die (noch) nicht so wirklich Bescheid wissen - weder über das Land noch über ihre eigene Zukunft - und solche Träumereien schnell wieder aufgeben :/

Ich nehme an nachdem ich mich angepasst habe werd ich kaum Probleme haben weil ich kein Japaner bin, und wen ich in Japan eine Familie gründe müssen die Kinder eben da durch... zunge
Selbst wen ich später mal aufgeben werde, ich hab dann zumindest etwas japanisch gelernt, Hiragana und Katakana kann ich schon - reicht doch sicher um später mal irgendwo damit anzugeben, oder nicht? zunge
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.13 18:06 von m1.)
31.08.13 17:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #28
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Zitat:Ich nehme an nachdem ich mich angepasst habe werd ich kaum Probleme haben weil ich kein Japaner bin, und wen ich in Japan eine Familie gründe müssen die Kinder eben da durch...
Mit diesen Aussagen hast du dich gerade allerdings als ziemlich unwissend geoutet.
Dein frühes Interesse und Engagement in allen Ehren, informiere dich erst noch ein bisschen über Japan. Lern die Sprache, ja. Versuche, in Japan Zeit mit den Menschen zu verbringen und lerne sie und ihr Land wirklich kennen. Du kommst gerade sehr naiv rüber...
Und cool ist es auch, in der eigenen Muttersprache korrekt zu schreibenzwinker

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
31.08.13 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #29
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Naja, je nach Person sind diese Aussagen gar nicht so naiv. Klar wird man nie 100% dazu gehoeren, aber man wird ja generell nicht schlecht behandelt, von daher...
Ich habe bisher auch keine Probleme in dieser Richtung gehabt, was ich irgendwie als Diskriminierung oder so empfinde. Bei Ausschliessung gibt es meistens Gruende dafuer und wenn m1 sagt "Ich finde dieses "Japaner hassen Ausländer" kommt irgendwie nur von Leuten die am Ende enttäuscht von Japan sind weil sie nicht genug nachgeforscht haben..." dann kann ich dem nur zustimmen.

http://www.flickr.com/photos/junti/
01.09.13 02:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #30
RE: Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Das Problem ist, dass die Geisteswissenschaften schon in Deutschland gar nicht gefragt sind. Schau dir doch mal die typischen Jobbörsen im Internet an, oder geh auf eine Berufsmesse. Da gibt es nichts für Geisteswissenschaftler.

Und jetzt frag dich mal, wieso eine japanische Firma gerade einen Ausländer einstellen sollte, der nichts kann und noch nicht mal die Sprache richtig spricht. Das hat imho nicht mal was mit Rassismus zu tun, aber man wird halt einfach nicht gebraucht.

„Studier was Ingenieuriges“ ist auch immer leichter gesagt als getan. Ich hab zwar so etwas nicht studiert, aber so wie ich das höre, muss man das wirklich können. „Hört sich interessant an“ geht leider nicht. Bist du gut in Mathe? Interessierst du dich für Technik? Darauf kommt es an.

Trotzdem ist im Grunde Ingenieur das einzige, wo man halbwegs eine „einfache“ Chance auf einen Job hat. Einfach, weil man da überhaupt irgendwas kann.

Zwar scheinen viele Leute mit einem Japanologiestudium schließlich in Japan zu landen, aber ein schönes Leben ist das dann vielleicht nicht.

Achja, „Wirtschaft“ (Was denn, BWL oder VWL?) bringt einem auch nichts. Da kann man auch nichts.

Bei einem Japanologiestudium würde ich mir immer die Frage stellen: würde ich auch Anglistik oder Romanistik studieren, wenn ich in Amerika oder Frankreich leben wollte?

Außerdem auch: wie viele Ausländer in Deutschland kennst du, die Germanistik studiert haben?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.09.13 08:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanologie studieren? Wahl der Universität?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie in Erlangen: ein kleiner Leitfaden für den Einstieg Pennywisegames 4 525 28.03.18 21:25
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 750 10.11.17 01:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Als Freemover an japanische Universität Student231 0 516 27.05.17 10:17
Letzter Beitrag: Student231
Diverse Fragen zu einem Bachelor-Studium an einer japanischen Universität Tatsumi 26 3.397 15.03.17 15:36
Letzter Beitrag: Heimweh
Ist Japanologie das richtige für mich? OtterB 24 4.434 29.06.16 09:09
Letzter Beitrag: Thomas232